18. April 2013

Mobilfunkanbieter wollen Fahrverhalten von Autofahrern erfassen und an Versicherungen melden - Zeit zum Konsumverzicht

Ich habe es kaum glauben wollen, dass Telefonica (O2) den nächsten Angriff auf ihre Kunden und DEINE Bewegungsprofile startet. Aber es ist so. 
Telefonica  (bei solchen Attacken versteckt man gerne die Tochter O2 hinter dem weitgehend unbekannten Konzernnamen) schert sich offenbar einen Dreck um die Daten ihrer Kunden noch schert sich um Verbote der Behörden Bereits im Oktober 2012 hatte Telefonica (O2) angekündigt, ihre Kundendaten zu Geld zu machen. Nach einem riesigen Aufschrei der Datenschützer (den Kunden war es wohl scheissegal) wurde dieses Ansinnen verboten. Am 1. November hatte man einen  Rückzieher gemacht (siehe). Aber man denkt wohl, der "Gemeine Smartphonetipper" merkt nicht, wenn man wenige Monate später eine neue Attacke gegen die Datensicherheit der Kunden reitet. Nun noch perfider als je zuvor.

netzpolitik schreibt: Das Telekommunikationsunternehmen Telefonica hat heute auf der 19. Handelsblatt Jahrestagung verkündet, dass es bis Ende diesen Jahres eine Technik einführen will, die das Fahrverhalten von Autofahrern erfassen kann. Das System Telefónica Insurance Telematic ist laut Telefonica der nächste Schritt zum “connected car”: Basierend auf der Machine-to-Machine Technologie (M2M) soll das Fahrverhalten analysiert werden, um damit die Preise von Autoversicherungen genauer berechnen zu können. Ein Modul, das in das Auto eingebaut wird, erfasst dabei Faktoren wie Geschwindigkeitsüberschreitungen, Bremsverhalten und Nachtfahrten und überträgt diese per Mobilfunk an die Versicherungsgesellschaft. Laut dem Strategie-Vorstand von Telefónica Deutschland, Markus Haas, ermöglicht diese Technik den Versicherern eine “attraktivere und gerechtere Gestaltung ihrer Tarife”:
 Der Handykrieg geht also in die 2. Runde und es wird Zeit, dass sich jeder Nutzer überlegt seine stärkste Macht, den Konsumverzicht und die Verlagerung seines Geldes zu nutzen. es wird zeit für einen Denkzettel!

Kommentare:

  1. Auch andere Anbieter wollen Bürger beim Autofahren überwachen. Siehe nachfolgenden Artikel

    Bürger sollen beim Autofahren überwacht werden

    Der Versicherer AIG und Vodafone wollen die Bürger im Detail beim Autofahren überwachen. Chip-Geräte sollen Daten über Fahrstil, Ort oder Uhrzeit vom Auto direkt zum Versicherer senden. Datenschützer sind alarmiert. Eine Weitergabe der Daten an staatliche Behörden ist eine der Anwendungs-möglichkeiten der neuen Technologie.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/07/chip-an-bord-buerger-sollen-beim-autofahren-ueberwacht-werden/

    Bildungs-Ministerium finanziert Projekte zur Bürger-Überwachung
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/03/bildungs-ministerium-finanziert-projekte-zur-buerger-ueberwachung/

    Mobiles Banking: Regierung verschafft sich Zugriff auf PIN-Codes der Bürger
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/21/zugriff-auf-mobiles-banking-telekoms-muessen-regierung-pin-codes-der-buerger-liefern/

    Die Überwachung in allen Lebensbereichen schreitet mit großen Schritten immer weiter voran. Die wenigsten wollen es merken. Der Mensch versklavt sich selber. Wenn dann der Plan vollständig vollbracht ist, gibt es kein zurück mehr. Wir werden dann so vegetieren wie es zum Beispiel in George Orwell 1984 beschrieben ist.

    Jeder der dieses Buch gelesen hat, wird feststellen, dass es kein Science Fiction Roman ist, sondern inzwischen Realität geworden ist. Wie befinden uns bereits mitten in diesem Szenario. Bis zur totalen Überwachung sind es nur noch wenige Schritte.

    Matthias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Matthias - wenn George Orwell gewusst hätte, was heute bereits realisiert und in Entwicklung ist, hätte er das Buch 1984 anders geschrieben, nicht als vergleichsweise Kinderbuch!

      Löschen
    2. Der bedrohte Frieden – heute von Carl Friedrich von Weizäcker

      Zitate aus “Der bedrohte Frieden – heute”

      •Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.

      •Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.

      •Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen. Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale »Wirtschaftskrise ungeheurer Ausmaßes, die von Spekulanten ausgelöst wird.

      •Etwa 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus, werden in Deutschland wieder Menschen verhungern.

      •Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.

      •Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.

      •Um ihre Herrschaft zu sichern werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, eine weltweite Diktatur einführen.

      •Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker.

      •Die Kapitalwelt fördert wie eh und je, einen noch nie dagewesen Nationalismus (Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.

      •Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, dass die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.

      •Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.

      •Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus, dass skrupelloseste und menschenverachtende System erleben wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat, ihr Armageddon.

      •Das System, welches für diese Verbrechen verantwortliche ist, heißt “unkontrollierter Kapitalismus”.

      Carl Friedrich von Weizsäcker sagte damals, dass sein Buch, dass er als sein letztes „großes Werk“ bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden würde und die Dinge somit ihren Lauf nehmen.

      Soll bloß, wenn alles realisiert wurde, der Großteil der verblödeten Bevölkerung nicht wieder schreien, wir haben von nichts gewusst. Wie damals im Dritten Reich. Alle haben es gewusst. Das Regime hatte es offenkundig ausgesprochen, was sie vorhaben und trotzdem haben Millionen von Menschen Hitler und seine Partei gewählt, sich freiwillig unterjochen lassen und dem Krieg zugestimmt – Hitler fragte das Volk: „Wollt ihr den totalen Krieg?“ Und die Antwort der Massen war unter großem Jubel ja und dann sind alle in die Kriegshölle gefahren. Daraus gelernt hat kaum jemand.

      „Die Weltregierung wird, wenn sie erfolgreich ist, all das tun, wovon Hitler geträumt hat und was ihm misslungen ist.“ Daniel Estulin Publizist & Bilderbergerkritiker

      Matthias

      Löschen
  2. Ich stelle regelmäßig fest, daß die Leute, mit denen ich persönlich zu tun habe, ein so kontrolliertes Leben führen, daß die Kontrolle durch den Staat nur Pipifax ist. Sie werden in der Partnerschaft kontrolliert und kontrollieren ihre Partner. Dann wird untereinander schön kontrolliert, damit da ja niemand was Falsches sagt oder tut, und wehe dem, der aus der Reihe tanzt...!

    Wie oben, so unten.

    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. joo siehe auch; Zitat des Monats April

      ..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
      Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.

      Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."

      - Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen

      Löschen
    2. ... und du wunderst dich warum sich nichts ändert wenn du ständig so einen so negativen manipulierenden Mist verzapfst? Ich schätze dir ist nicht wirklich klar dass du dass erschaffst oder zumindest verstärkst was du emotional mit Energie versorgst?!

      Die nationale Mentalität ist Schnee von gestern absolut out. Es gibt auf der ganzen Welt unreife, unbewußte Menschen, die leicht zu beeinflussen sind und es gibt reife mitfühlende bewußte Menschen, die selbstbestimmt leben.

      Schon allein wenn man überlegt wieviele unterschiedliche Mentalitäten es in Deutschland gibt und in den verschiedensten Epochen GAB sind solche einfältigen Zitate eines Psychopathen einfach lächerlich....

      Löschen
    3. @ blackeyedmegan:

      Grundsätzlich möchte ich dir Recht geben, was unterschiedliche Mentalitäten betrifft, dennoch gibt es offensichtlich auch nationale Mentalitäten. Oder wie erklärst du es dir, dass eine Heiligenfigur aus Washington mit bloßen Versprechungen hier 200.000 Menschen auf die Straße bringt, während gebrochene Versprechen derselben Figur (und Schlimmeres) nicht einmal ein paar Dutzend zu derselben Handlung animiert? Ich bin mal gespannt, was im Juni passiert, dann beehrt er uns nämlich wieder.

      Zum Thema Psychopathen: Psychopathen zeichnen sich u.a. dadurch aus, dass sie intuitiv erfassen, was in Menschen vorgeht ... und dies dann für sich nutzen. Das hat Napoleon getan. Nicht mehr, nicht weniger. Die Tatsache, dass er ein Psychopath war, beweist jedenfalls nicht, dass seine Einschätzung falsch war oder gar überholt ist. Wandel gibt es immer, aber Grundcharakteristiken bleiben bestehen, bei Einzelnen, wie auch bei ganzen Völkern.

      Löschen
    4. blackeyedmegan upps, Wenn du schreibst: "Die nationale Mentalität ist Schnee von gestern absolut out."

      dann muss ich annehmen dass die Schreiberin aus "kleinkleckersdorf" noch nie in ihrem Leben herausgekommen ist. Un wenn doch nur mit verschlossenen Augen am Touristenstrand. Nationale Mentalitäten sich noch gleich wie vor jahrhunderten und das ist teilweise auch gut so, es fördert die Vielfalt. Ein EU Einheitsbrei ist das schlimmste ws und passieren kann.

      Leider darf man ja schon fast nicht mehr National sagen ohne als brauner diffamiert zu werden. (ist aber NUR in Deutschland unter deutschen so)

      Nenn es regionale mantalitäten, die bereits zwischen Köln u d Düsseldorf, Preussen und Bayern und und und da sind und nicht wegzuwischen. - Die Menschen Ticken anders!!! Ich weiss wovon ich rede, da ich seit 20 Jahren in Europa und weltweit im Business unterwegs bin.

      Der Rest ist leider aus Esoterikbüchern abgeschrieben - für die jeweilige eigene Person und das kleinere Umfeld absolut richtig und funktionierend aber im Gesellschaftlich/ globalen ansatz völlig daneben und ohne jegliche Grundlage. Da wird leider von Esoteriker zu esoteriker immer wieder die gleichen Sätze abgeschrieben ohne zu vestehen.

      Und mein Ansatz ist es, die leute auszuklären und zu informieren (wers wissen will) - alles Andere muss jeder selbst sehen.

      Löschen
  3. Deutschland im Tiefschlaf
    http://www.youtube.com/watch?v=S1QWxZsc9cU&feature=player_embedded

    „Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet, von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern. Der, der sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr. Der, der sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.“ Gustav Le Bon 1895

    Bernie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich macht es stutzig, dass es schon sein Jahrtausenden so zu sein scheint. Das paradoxe daran: Diejenigen, die uns über die Grundlagen des wahren Friedens und der Freiheit aufklären wollten, wurden gejagt und beseitigt. Wenn heute ein Lügenbaron wie ein amerikanischer Präsident von Frieden und Freiheit redet, während sein Land ununterbrochen Kriege führt, wird er dafür vom Volk bejubelt und erhält Preise! Ist das nicht absolut absurd?

      Es kann doch nicht eine so gewaltige Form der kollektiven Dummheit und geben, die sich über Jahrtausende hinweg durchgesetzt hat. Oder doch? Ich kann nicht verstehen, warum Menschen trotz aller Widersprüche lieber mit einer Illusion leben, als das, was sie für so erstrebenswert halten, einfach zu sprüren und zu leben.

      Ich kenne genug Leute, die wählen fleißig Grün, weil die Partei schließlich so umweltliebend ist und sich so sehr für Gerechtigkeit einsetzt. Dieselben Leute - und das ist so lustig daran - sind bei der letzten Wahl die 200m zum Wahllokal mit dem Auto gefahren, kaufen sich überwiegend fertig abgepacktes Essen mit schön viel Plastik drum herum und verbringen mehr Zeit auf Facebook als in der Natur, die irgendeine gewählte Partei für sie retten soll.

      Warum?

      - OZELOT

      Löschen
    2. Mein Sohn hat heuer Kommunion. Deshalb finde ich mich auch ab und an in der Kirche wieder. Wenn ich da so zuhöre, was da gesagt und nicht gesagt wird, wundert mich nichts mehr. Klar gehen heute nur noch die wenigsten in die Kirche, aber meiner Meinung nach tut das auch gar nicht mehr not, weil die Hirnwäsche schon lange vollbracht ist.

      Nina

      Löschen
    3. Wieso, wenn ich fragen darf, schicken Sie Ihren Sohn zur Kommunion, wo Sie gleichzeitig von einer Hirnwäsche seitens der Kirche schreiben? Die Kirche ist fürwahr eine Hirnwäscherei und Jesus würde sich im Grabe umdrehen, wenn er mitbekäme, wie diese alten Männer in Röcken seine Lehren deuten.

      Hätte ich ein Kind, würde ich es von Geburt an von dieser Institution fern halten und es würde mich einen Sch...dreck kümmern, was andere dazu sagen.

      - OZELOT

      Löschen
    4. NINA, da kann ich OZELOT nur recht geben, ich würde niemals zulassen mein Kind mit meinem heutigen Wissen in eine solch OKKULTE Organisation hineinzuzwingen, bevor er selbst darüber entscheiden kann.

      ... und wozu soll die überhaupt gut sein? sinnLOS - muss aber jeder selbst wissen - nur Kinder im Kommunikationsalter können es nicht wissen, vielleicht verpflichtet man sie deshalb si früh zum Okkultismus.

      Löschen
    5. Das heutige Wissen hatte ich bei der Geburt nicht.

      Bei uns auf dem Land ist Schule und Kirche miteinander verwoben. Schicke ich meinen Sohn nicht zur Kommunion, hat er Höllentage in der Schule. Frei nach dem Motte: "Einen Tod muß ich sterben."

      Ich glaube nicht, daß ich meinen Sohn durch den Verzehr einer Brotscheibe zum Okkultismus verpflichte.

      Ich schere mich auch nichts darum, was andere von mir denken. Ich empfinde es aber als amüsant, mich unter das Kirchenvolk zu mischen und zu beobachten. Es ist sehr interessant und aufschlussreich. Ich habe wieder einiges dazugelernt, auch und vor allem über mich und die menschliche Art zu denken. Ich kann die Leute um mich wieder mehr verstehen und mitfühlen. Ich habe wieder mehr Einblicke gekriegt und somit kann ich sagen, dass sich die Teilnahme an der Kommunion für mich, zwar nicht im eigentlichen Sinn, aber dennoch gelohnt hat.

      Ich kann in die Kirche gehen, auch wenn ich nicht dafür bin, ohne mir dabei selber ins Wort zu fallen.
      Ich meine, sowas muß man einfach mal wieder gesehen haben. Ihr müßt euch daß mal wieder anschauen...!!! Grins

      Löschen
    6. Was wieder einmal anschauen? Menschen in unterwürfigen Posen, die ihre Hände über einem Buch falten, das sie bis heute in etwa soweit verstanden haben wie ein Kochbuch, aus dem sie sich ein paar Lieblingsrezepte heraus picken, die sie höchstens dann nachkochen, wenn Besuch da ist?

      Ich muss mir in die Irre geführte Leute nicht in einem mit Gold verkleideten Tempel ansehen, der symbolträchtig auf den Trümmern der heiligen Stätten jener errichtet wurde, die im Namen Gottes dahin gemetzelt wurden.

      Zu wenige Leute wissen übrigens, was Rituale, begleitet von Räucherwerk, Klängen und Symbolen für eine enorme Kraft haben. Nicht umsonst wurden damals wie heute von scheinbar allen Kulturen Rituale mit bestimmten Abläufen durchgeführt. Ureinwohner tun es und Sekten tun es und sie alle wissen, warum. Auch die Kirche weiß, warum. Nur die dummen Schäfchen nicht. Und da müssten unschuldige Kinder durch, weil die Eltern Angst haben, jemand könnte sonst mit dem Finger zeigen. Mich wundert es nicht, dass die Gesellschaft heute da steht wo sie ist.

      Mich wundert gar nichts mehr.

      - OZELOT

      Löschen
    7. Und mich wunderts, daß du dir die Wirklichkeit nicht anschauen magst wie sie ist. Die Welt steht auf dem Kopf und jetzt können wir sehen und fühlen, wie das ist. Wir sollten sie durchschauen und annehmen und nicht immer nur kritisieren und meckern und andere Leute die noch sooooo dumm sind!!! auslachen. Die Leute sind nämlich nicht so dumm. Sie haben nur ihre eigene Weltsicht und bei manchen ist sie eben eingeschränkt.

      Nina

      Löschen
    8. Kommunion ist eine Erfindung von Menschen. Ein formelles Trainingsprogramm und Aufnahme-Ritual in eine Kirche überträgt nicht die Gnade Gottes.

      „Vergeblich aber verehren sie mich, weil sie Lehren vortragen, die Menschengebote sind.“(Markus 7,7)

      Wer glaubt, weil er als Säugling getauft wurde, ab und zu in die Kirche geht und andere von Menschen ausgedachte Rituale zelebriert, wäre erlöst, erhält das ewige Leben und Vergebung seiner Sünden, der irrt gewaltig. Auch gibt es keine Kindstaufe sondern gemäß Bibel nur die Taufe Erwachsener. Der Glaube an Jesus Christus und Gott ist eine bewusste und aufrichtige Herzens- und Willensentscheidung.

      Habt acht, dass euch niemand beraubt durch die Philosophie und leeren Betrug, gemäß der Überlieferung der Menschen, gemäß den Grundsätzen der Welt und nicht Christus gemäß.“ (Kol. 2,8)

      Wenn Menschen wirklich an Jesus Christus und Gott glauben, die Bibel vollständig gelesen haben, dann würden sie um den Großteil der Kirchen und ihrer nicht Bibel gemäßen Lehren einen ganz großen Bogen machen. In den Kirchen befinden sich überwiegend Pseudo-Gläubige. Die glauben an Menschen aber nicht an Jesus Christus und an Gott.

      „ Darum geht hinaus von ihnen und sondert euch ab, spricht der Herr, und rührt nichts Unreines an! Und ich will euch aufnehmen, und ich will euch ein Vater sein, und ihr sollt mir Söhne und Töchter sein, spricht der Herr, der Allmächtige.“( 2. Kor. 6,17-18)

      „Hütet euch aber vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind. An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.” (Matthäus 7, 15-20)

      Um die falschen Lehren zu erkennen muss man die Bibel komplett gelesen haben. Gott hat die Menschen über alle Dinge informiert, die für das irdische Leben und für die Ewigkeit wichtig sind.

      Alles was Gott den Menschen mitteilen möchte findet man in der Bibel. Wer täglich nur 15 Minuten in der Bibel liest, weiß nach einem Jahr mehr von Gott und Jesus Christus, als die meisten Pfarrer, Priester, Bischöfe oder Päpste.

      Und jeder, der die Bibel liest, wird erkennen und verstehen, welche wichtigen und entscheidenden Wahrheiten von Kirchen unterschlagen werden.

      Marie

      Löschen
    9. @ Nina: Ich habe in meinem Kommentar nichts von Dummheit geschrieben. Ich habe eher das Aroma von Heuchelei und Selbstgefälligkeit im Mund, wenn ich an Menschen denke, die zu Ehren Jesus auf Knien in die Tempel der falschen Propheten rutschen. Jesus war für mich ein Erleuchteter, so wie es auch Buddha war. Und ich glaube nicht, dass Jusus den Menschen das zu tun geraten hat, was sie tun, indem sie in die Kirche gehen und alte Männer als Vertreter Gottes auf Erden wählen.

      Ich sehe also durchaus einen Grund zu meckern, wenn ich sehe, wie Eltern ihre unwissenden Kinder reihenweise in die Hände dieser Priester legen und sie durch Rutuale schicken, die wesentlich mehr sind als ein kleines Schauspiel. Bloß "weil es eben sogut wie alle tun."

      Marie hat hier ein paar sehr schöne Zitate geteilt. Ich glaube auch, dass die Kirche immer befremdlicher wird, je mehr man von dem verstanden hat, was die Bibel sagen will. Dieses Buch ist zeitlos, man kann es also auch 1:1 auf die Gegenwart übertragen.

      Und wer genau hin sieht und die Parallelen findet, den werden die Augen bis zum Anschlag aufgehen.

      - OZELOT

      Löschen
    10. @ Marie... Hab da mal eine dumme Frage...!?!
      Von wem bitte sehr wurde die "Heilige Schrift" denn verfasst.
      Ich will gar nicht erst fragen wie oft sie wohl schon im "Sinne Gottes" umgeschrieben wurde.
      ...Nur so zum Thema Wolf im Schafspelz...

      Löschen
  4. Was für ein Quatsch!!! Wer und was soll diese Daten bitte auswerten??? Arbeitsplatzbeschaffungsmaßnahme im großen Stil??? Eine Vernetzung wird nicht stattfinden. Beim besten Willen: Ich hab schon viel gelesen und gehört, aber das ist echt die Krönung. Sehr witzig, dass sich auch wieder auf einen übrigens weltweit und durchaus SEHR bekannten Unternehmen gestürzt wird. LIEBER VERFASSER: O2 hinter dem weitgehend unbekannten Konzernnamen! BILDUNGSLÜCKE! Was für ein Armutszeugnis!!! Und das soll ICH DIR glauben! Vergiss es! Peinlich peinlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist schon sehr interessant zu sehen, mit wie wenig wissen manche Menschen sich raus trauen:-) lieber anonymer; schon mitbekommen, dass es mittlerweile Computer mit sehr intelligenten Programmen gibt? Datawarehouse (einfach ausgedrückt)

      Die Zeiten der Lochkarten sind vorüber. Ich vermute aber, dass es ihnen um reine Provokation geht, die leider immer misslingt, und mehr zum Lacher werden.

      Löschen
    2. @ Anonym 20. April 2013 10:24:

      Dann googele mal den Begriff "Big Data" bzw. wenn du informiert wärst, bräuchtest du ihn nicht zu googeln, sondern wüsstest, dass Big Data aktuell DAS Thema in der Wirtschaft ist, sprich an so viele Daten wie möglich zu kommen, um Voraussagen über Konsumverhalten etc. (besonders etc.) treffen zu können.

      Artikel VON HEUTE auf SPON dazu:
      - Wie uns die Datenflut vorhersagbar macht -
      http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/big-data-wie-die-datenflut-uns-vorhersagbar-macht-a-895334.html

      Also so ungefähr das genaue Gegenteil von dem, was du behauptest :)

      Löschen
  5. Schön wenn man sich immer selbst den Spiegel vorhalten kann... Das zum Thema Provokation. und wenn ihr Schlaumeyer schon am GOOGLEn seid, dann doch bitte auch was Unternehmensgröße genannter Bösewichte angeht...
    @ Link-versender ( da ich mich auf diesen Seiten normalerweise nicht bewege): genau das ist der Grund, warum ich mich mit solchen Quatsch nicht beschäftige!

    Man kann sich das Leben auch schwer machen! Genießt die Sonne und kommt aus Euren Atombunkern raus!
    Das Leben ist schön, wacht endlich auf!
    Wen interessierts wie ihr Auto fahrt... Wenn ihr solche Weltverbesserer sein wollt, fahrt lieber Fahrrad oder Bahn!

    Meine Meinung! Keine Spur von Provokation... Wer Artikel einstellt, sollte auch mit Kritik umgehen können, wenn es nicht nur Befürworter gibt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein lieber jolly, da is aber jemand extrem uninformiert oder extrem naiv. Ich denke, es ist einfach nur ein riesiges informationsgap oder eine Tiefe selbstbetroffenheit.

      Konstruktive Kritik, ist mir sehr Willkommen, einfaches rumgeballere, besonders einhergehend ist unwissenheit und Unwahrheiten, will ich nicht akzeptieren, wobei ich ihre Meinung respektiere. Jeder darf seine haben, muss aber auch mit anderen Meinungen rechnen.

      Ich wünsche mir nur, dass auch Menschen wie sie sich dann mit dem Thema befassen, sich alle Infos darüber holen und sollten sie danach immer noch die gleiche Meinung vertreten, auch gut, aber der Versuch einer Objektivität waere gemacht.

      Auch ihnen noch viel Spass Beim in der Sonne sitzen, und immer schönen mit Kopfbedeckung!

      Löschen
  6. @Omar: wenn du Chef wärest, wäre es nicht wunderbar, eine Möglichkeit nutzen zu können, die dir zeigt, wie deine Zielgruppe tickt und wie du deinen JOB optimal machen könntest um deine Zielgruppe zufrieden stellen zu können??? mal nicht am Bedarf vorbei. Sondern passend zum Verhalten des Kunden???
    Als Kunde hast du doch immer die Möglichkeit deine Entscheidung zu treffen... und meine Güte: der Markt ist so gesättigt! Du triffst doch die Wahl!

    Ich find es gut. Und wenn es mich stören würde, kann ich auch getrost auf ein Smartphone verzichten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meister, es geht hier nicht nur um Smartphones, ich habe auch keins, auch kein Handy. Insofern hast du Recht, bedingt kann man durchaus eine Wahl treffen. Das hört aber z.B. spätestens dann auf, wenn deine Meldebehörde deine Daten an Adresshändler etc. verhökert. Das dürfen die nämlich laut Gesetz seit 2012 und tun es auch. Es geht aber noch viel weiter. Sind aber leider alles Dinge, die du offensichtlich nicht wissen willst, insofern belassen wir es dabei.

      Löschen
    2. "Ich habe es kaum glauben wollen, dass Telefonica (O2) den nächsten Angriff auf ihre Kunden und DEINE Bewegungsprofile startet. Aber es ist so.
      Telefonica (bei solchen Attacken versteckt man gerne die Tochter O2 hinter dem weitgehend unbekannten Konzernnamen) schert sich offenbar einen Dreck um die Daten ihrer Kunden noch schert sich um Verbote der Behörden. "

      darum geht es mir! Und solche Äußerungen sollten recherchiert getätigt werden! Ansonsten gibt es sicher eine Menge Themen, über die man sich den Kopf zerbrechen könnte. ich mir solche Themen aber bewußt vom hals halte, da ich mein Näschen lieber in die Sonne stecke... Auch ohne Kopfbedeckung :)

      VG

      Löschen
    3. Ja lieber VG, was bitte ist falsch an dem Zitat? Telefonica ist nun mal die Muttergesellschaft von O2 und als Brand in Deutschland bei Privatkunden völlig unbekannt. Und bei solchen Meldungen wird es gerne gemacht, Andre namensvarianten zu nutzen.

      Sie hatten aber, wenn hier wie sie nun mehrfach behaupten, ein recherchefehler vorliegt mehrfach die Chance , dies zu korrigieren, leider kommt da nichts ausser heisser Luft.

      Bitte klareren sie mich doch auf, wo der Fehler sein soll. Die Branche und deren konzernhintergruende kenne ich als ehemalige Führungskraft aus der Telekommunikation recht ausführlich. Die kommunikationsstrategieen ebenfalls.

      Löschen
    4. So siehts aus, Telefonica kennt hier kein Mensch, außer wer sich mit Börsengeschäften beschäftigt vielleicht oder eh aus der Telecom-Branche kommt.

      Näschen in die Sonne halten, ist natürlich immer gut, aber was machst du dann hier, Anonym? Ich meine, wenn dich das alles nix angeht ...

      Löschen
  7. genauso sieht das aus!
    Vielen Dank für deine Selbsterkenntnis! Prima!!!

    Immer schön recherchieren! Ich bin hier wirklich völlig deplatziert!
    Wird auch nicht wieder vorkommen. Versprochen! :)

    In dem Sinne ein schönes WE und nicht vergessen LÖSUNGEN zu finden!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen