21. Februar 2013

Zum Nachdenken kurz vor Mitternacht


http://www.solidar.ch/spekulation

Daß in der neuen Version der Ferrari nicht gezeigt werden darf ist Interessant aber klar, wenn auch nicht konsequent. Müssen also künftig bei Hollywood Veranstaltungen auch also alle Ferraris gepixelt werden? Und nur mal so nebenbei, im gleichen Preissegment gibt es wesentlich schönere und bessere Autos als Ferraris. Der Lack ais den 60ern ist ab! Da wirkt das Pixeln in einer Antinahrungsspekulationskampagne eher kleinkariert und zeigt aber klar, wo Ferrari zu diesem Thema steht! Für alle Ferrarifahrer und Italienfans gibt es den Spot hier (noch) im Original - danke an Johannes fürs auffinden.





http://www.solidar.ch/fairtrade-whatelse-2.html

Kommentare:

  1. Jede Unterschrift unter so etwas ist ein Akzeptanz dessen was da ist. Also keine Unterschrift. Der Sprecher sagt alles und spricht für Jeden. Gegen Geld. Wenn ich ihn schon Höre diese Systemklette.
    Der "kleine Film" ist Gott sei Dank sehr durchsichtig! Was will er denn, - anderes als Aufmerksamkeit.Aber Unterschrift - meine NO.

    APIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja sorry natürlich will er Aufmerksamkeit für das Thema sonst hätte man ihn sich sparen können.

      Das nenne ich übrigens "selektive Wahrnehmung" Zitat: Gegen Geld

      Nein, er ist nicht gegen Geld, sondern wie eine kleine Gruppe damit umgeht. Oder habe ich da was auf der Webseite und dem Trailer falsch verstanden?

      Haben Sie sich überhaupt mit dem Webauftritt auseinander gesetzt? ich vermute nein.

      Zitat Webseite: Stoppen Sie die Spekulation mit Nahrungsmitteln.

      Oder auch Mit der Kampagne "Fair Trade - what else" macht Solidar Suisse darauf aufmerksam, dass noch immer Millionen von Kaffeebauern ausgebeutet werden. Als KonsumentInnen haben wir es in der Hand, dies zu ändern.

      http://www.youtube.com/watch?v=2G8QljHVn_A&feature=player_embedded

      Löschen
  2. Aber ich kann es nachvollziehen was APIS schreibt, Auch die Mehrzahl der Leser hier scheinen so zu denken, denn 12 Leute die das nur interessant finden, im Gegensatz von 85 die es interessant finden wenn das Erdmagnetfeld schwächelt. Spricht Bände.

    Selbst bei Meinschen die scin etwas weiter denken wie Ihr alle, kommt die Denkmaschine ins stocken wenn es um den eigenen Hintern (Arsch darf ich ja nicht mehr schreiben) geht, den mal hoch zu bekommen und selbst was zu ändern. Denn das wäre die Konsequenz!

    Das mit der Bewusstseinsveränderung wird wohl nichts werden hier auf dem Planeten solange immer erst auf Andere gewartet wird. Aber so ist die Masse, deshalb fliesst eine masse auch immer n ur zäh dahin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu APIS
      Schau nicht nach Links und nicht nach Rechts und vor allem wehre Dich nie!!! Denn sonst akzeptierst Du ja diese Zustände.
      ???
      Es braucht eben Spots, die sich von der Masse abheben, damit möglichst viele Menschen erreicht werden.

      Deine Unterschrift ist übrigens gar nicht gefragt, denn es handelt sich um eine schweizerische Initiative...

      Zu Mr. Flare
      Ich wollte heute morgen schon einen Kommentar abgeben, habe dann aber die limitierte Funktion festgestellt...
      und mich nun doch als Benutzer registrieren lassen

      OneInAll

      Löschen
  3. @ Mr. Flare, ich kann Ihre etwas heftige Reaktion gut verstehen. Manchmal habe ich wirklich das Gefühl, das Thema Bewusstseinserweiterung endet dort, wo die eigene Initiative beginnt. Viele esoterische Lehren (nicht alle) unterstützen das auch noch, weil sie jede Form von emotionaler Reaktion wegtransformieren wollen.
    Auf der Seite solidar.ch kann man mit gutem Gewissen unterschreiben, finde ich jedenfalls. Noch besser als die hier gezeigten Filme, ist das sieben-Minuten 1x1 zur Nahrungsmittelspekulation. Auch die Ausführungen von Dirk Mueller zu diesem Thema sind sehr einleuchtend und machen wach.

    @Kurt Meyer
    Es ist mal wieder so, dass ich weder Ihre Sprache noch Ihre inhaltlichen Aussagen nachvollziehen kann. Tut mir leid.

    Viele Grüße! Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anja die Reaktion von mir war doch nicht heftig :-) Eine wirklich heftige Reaktion hat hier noch niemand von mir erfahren, die sieht dann anders aus :-)

      Löschen
  4. http://www.youtube.com/watch?v=pgCD-4Q-4Wo

    AGRAPROFIT - Der Kurzfilm dokumentiert eine Guerilla Aktion, die im September 2012 auf dem Wochenmarkt einer deutschen Großstadt durchgeführt wurde. Das fiktive Unternehmen „Agraprofit" ist neu auf dem Markt und hat ein innovatives Verkaufskonzept: Billige Produkte und gleichzeitig volle Transparenz der Produktionskette.

    Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Katja danke für den Film - es ist unglaublich, eie viele Trottel dann tatsächlich sowas kaufen. Entweder waren die Leute taub oder völlig verblödet. Ich denke beides!

      Der Bewusstseinswandel fällt bei denen wohl aus! Sorry Dieter, aber ich glaube das dauert noch oder wir benötigen einen so starken Flare dass es einigen das Hirn rausbrennt.

      Die Reaktionen von vielen in dem Film haben mich erschrocken!

      Löschen
    2. Das ist ne Kampagne von Naturland, GEPA und eine Weltladen. Die Produkte SIND fair gehandelt.

      Das Video will aufzeigen dass viele Leute eben nur auf den Preis schauen. Die Transparenz der Produktionskette ist reine Satire. Ich glaube die Leute kapieren das gar nicht was die Quasseln.

      Nach den Reaktionen im Netz zu urteilen geht die Kampagne wohl eher nach hinten los...im Sinne von scheiß ÖKO die beuten doch auch alle nur aus

      Löschen
    3. Mir sind das im Video auch zu wenig Leute um da eine pauschalere Aussage zu treffen. Letztendlich sind es nur 3-4 Leute die man sieht die wirklich gekauft haben. Die Blonde zum Schluss sagt ja in etwa... ihr wollt mich verarschen, oder... das läßt hoffen

      Löschen
    4. Wer sich selber ändert hat man doch schon viel geschafft und je mehr dies schaffen, desto mehr werden hinterher trotten, da ist auf die Masse verlass.

      Und die, die den Film nicht verstanden haben und Öko scheiße finden, haben das auch schon vorher gedacht, glaube ich zumindest.
      Pauschale Aussagen werden doch da gar nicht getroffen.

      Darunter kann man noch lesen ...Es konfrontiert die Kundschaft dezent lächelnd mit den Produktions- und Handelsbedingungen der angebotenen Billiglebensmittel. Schilder zeigen, was hinter den Produkten steckt: Zum Beispiel "Kinderarbeit? - Dann sind sie wenigstens weg von der Straße!". Hintergrund der Aktion: Deutsche zählen zu den größten Schnäppchenjägern Europas. Noch immer ist der Preis, insbesondere bei Lebensmitteln, wichtigstes Kaufkriterium. Die Lebensmittelindustrie täuscht mit schönen Werbeslogans über die fragwürdige Entstehung der Billigprodukte hinweg. Aber wie aufgewühlt, beunruhigt oder auch unbeeindruckt reagieren die Menschen, wenn sie direkt hören, welche Zustände andernorts mit ihrem Einkauf verbunden sind? Der Film dokumentiert die verschiedenen Reaktionen und hinterlässt die Frage, wie man selbst reagiert hätte. Was die Käufer nicht wissen: Alle Erzeugnisse an diesem Marktstand kamen aus Öko-Landbau und Fairem Handel!

      Ich persönlich war überrascht wie viele verunsichert am Stand standen, gibt doch noch Hoffnung, oder

      Grüße, Katja

      Löschen
    5. @ Katja
      ja hoffnung gibt es immer aber mit Hoffnung alleine wird sich so schnell nichts drehen. Auch die reaktionen hier im Blog sind ja auch recht dürftig (ich meine nur das anhaken, gar nicht mal Kommentare) und die Zielgrupper hier ist ja eine, die schon der Masse eíniges voraus ist.

      Es sind nicht nur diese paar Filmchen es ist das gesamte Verhalten das ich auch jeden Tag um mich herum erlebe, selbst von Leuten die vorgeben schon fast alles zu wissen und zu glauben wos lang geht.

      Es ist der Schritt vom Vorträge ansehen (oder bücher lesen) darüber zu diskutieren und dann selbst den Hintern aus dem Sofa heben und sich Alternativen zum einkaufen, zum leben, und und und zu suchen und das eigene Verhalten umstellen. Da fehlt es dann den Meisten!

      .... und das ist schadem denn sehen kann es jeder Trottel. Und ich stelle sogar fest, je geringer die Bildung und die gesellschaftliche Stellung (und das Einkommen) desto mehr wird getan. Man könnte es eigentlicvh anders herum meinen.

      @ blackeyedmegan
      ja das ist klar das das eine satire ist, aber bei Raab, Balder und vielen Andern erkennen die Leute mit etwas masse zwischen den Ohren es auch?

      Es ist einfach erschreckend wie weit wir in nur ein paar tausend jahren gekommen sind.

      Löschen
  5. ... Die Macht der Quantenphysik - ich bin für ein neues kollektives Bewußtsein

    Wir können die Welt nur dann neu erschaffen, wenn wir lernen neu zu denken. Wenn wir
    begreifen, dass wir alle mit unseren Gedanken es sind, die die Welt täglich erschaffen.

    ..... Was sollen wir denken ??? ......
    Wenn wir pausenlos daran denken, wie ungerecht die Welt ist, bleibt der Welt nichts anderes übrig als es zu sein.

    Laut Quantenphysik erreicht jeder Gedanke sein Ziel.
    Alle Gedanken sind Schwingungen und deshalb haben alle Schwingungen
    höchstwahrscheinlich irgendeinen Einfluss auf den Menschen, an den man gerade denkt...

    Auszug aus einem Text den ich geschrieben habe um damit selber fertig zu werden.

    Ich denke, dass unsere Gedanken auch Einfluss auf das ganze Weltgeschehen haben.

    Du bist was du denkst! (wer hat das eigentlich geschrieben?)

    Ich persönlich glaube, genau hier liegt unsere Aufgabe, ein neues positives Gedankengut zu schaffen.

    Es gibt so viele, die darüber bereits geschrieben haben, wann fangen wir an?

    Die Dinge ändern sich nicht; wir ändern uns. - Henry David Thoreau -

    William James schrieb einmal:
“Die größte Entdeckung unserer Generation besteht darin, dass der Mensch fähig ist, sein Leben zu ändern, indem er seine Gedanken ändert.”

    Wenn du die Welt verändern willst, beginne mit dem Menschen, den du jeden Morgen im Spiegel siehst.
    - Simone Weil -

    Wir sind alles was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.
    - Buddha -

    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.
    - Marc Aurel -

    Wie du bist, so ist die Welt. - Ramana Maharshi -

    Das Leben ist ein Spiegel, der dem Denker das zeigt, was er in ihn hineindenkt.
    -Ernest Holmes -

    Dass ein Mensch sich ändern kann, sich verbessern kann, sich wieder erschaffen kann, seine Umgebung kontrollieren kann und sein eigenes Schicksal meistern kann, ist die Schlussfolgerung eines jeden Geistes, der sich der Macht des richtigen konstruktiven Denkens vollauf bewusst ist.
    - Larsen -


    Das Geheimnis (The Secret) - Ersten zwanzig Minute
    http://www.youtube.com/watch?v=OZguh-SVUMM

    Wenn der Film recht hat, dann tragen wir eine große Verantwortung. Allein schon unsere Gedanken haben Macht. Du hast uns das doch schon selbst mit eigenen Beispielen (z.B. Auto) beschrieben, welchen Einfluss deine Gedanken auf dein Leben haben.


    ---

    .. ich weiss, worum ich bitte ist unvorstellbar viel,
    aber eine kleine Weisheit aus Brasilien,
    hat mich, als ich den Text schrieb angelächelt ...

    Träumt einer allein, ist es nur ein Traum. Träumen viele gemeinsam, ist es der Anfang von etwas Neuem.

    ---

    Ich weiss nicht ob das alles stimmt, was ich da geschrieben habe aber es lässt mir wenigstens die Hoffnung.

    Alles Liebe, Katja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen