15. Februar 2013

Meteoriteneinschlag in Russland - Sichtungen in Deutschland

RIA NovostiMeteoritenfall am Ural: Kinder unter den VerletztenMeteoritenfall am Ural: Kinder unter den Verletzten
11:15 15/02/2013 Bei einem Meteoritenfall am Ural am Freitagmorgen sind auch Kinder zu Schaden gekommen, teilt eine Sprecherin des russischen Zivilschutzministeriums RIA Novosti mit.>>
RIA NovostiUral-Meteorit verursacht Millionen-SchadenUral-Meteorit verursacht Millionen-Schaden
21:40 15/02/2013 Die Behörden des am Montag von einem großen Meteoriten heimgesuchten Gebietes Tscheljabinsk am Ural haben den durch Explosion und Einschlag des Himmelskörpers verursachten Schaden auf rund eine Milliarde Rubel (knapp 25 Millionen Euro) geschätzt.>>

Zum vergrößern ins Bild klicken Quelle: google Maps Region Tscheljabinsk
Anm. MrFlare:  ... wenn es denn auch ein Meteorit war und nicht ein abgestürzter Satellit oder eine reinkarnierte Raketenstufe :-) - Aber es scheint sich zu betsätigen. Fakt scheint zu sein, dass es NICHT 2012 DA14 war. Zufälle gibt es aber auch :-)  Dennoch; laut der ESA stimmten weder Flugbahn noch Richtung über- ein.

Noch vor wenigen Tagen hatte ich hier über das Tunguska-Ereignis geschrieben, bei dem am 30. Juni 1908 in Sibirien auf einem Gebiet von über 2000 km² rund 60 Millionen Bäume umgeknickt wurden. Opfer gab es damals bis auf sicherlich einige Rentiere, Schneehasen oder Wölfe nur 2 nicht bestätigte Menschen, da das Gebiet extrem dünn gesiedelt war. Sieht man sich die Gegend um Tscheljabinsk mit GoogleMaps mal genauer an, so wird man das (laienhafte) Gefühl nicht los, daß es wohl nicht die ersten und einzigsten Brocken waren, die dort heruntergekomen sind.

Mittlerweile ist die Zahl der Verletzten lt. FOCUS auf ca. 1.000 (+1 Toter) angestiegen, was in Anbetracht der relativ dünnen Besiedelung dort noch relativ viel ist. Und es werden sicherlich noch einige mehr werden. Es sind zwar mehrere Städte betroffen, doch wenn ich mir GoogleEarth so ansehe liegt dort "viel Gegend" dazwischen. Putin hat bereits reagiert und schnelle Hilfe versprochen und ein Vorwarnsystem gefordert. Das Militär ist dabei Gesteinnsbrocken zu suchen. Ein Job der dort sicherlich nicht viel Spaß verspricht. 

Und wieder mal hat die Menschheit einen kleinen Warnschuss vor den Bug bekommen um zu sehen, wie schutzlos und abhängig wir alle sind. Und wieder ist die Chance gering, dass ausreichend Menschen den Knall gehört haben - is ja weit wech....! - Mitnichten: Denn auch in Deutschland wurden Feuerbälle am Himmel in mehreren Regionen Süddeutschlands am Mittwoch Abend gesichtet [siehe hier ] sowie auch viele Meldungen in der UFO Datenbank aus Deutschland.








Viele weitere Videos und Bilder HIER (wo immer sie auch herkommen und was immer sie auch zeigen mögen)

Kommentare:

  1. "... Fakt scheint zu sein, dass es NICHT 2012 DA14 war..."

    ja das ist fakt - denn das würde dann eher so aussehen: (wie du bereits geschrieben hast)

    "... Es wird geschätzt, dass auf einem Gebiet von über 2000 km² rund 60 Millionen Bäume umgeknickt wurden.Noch in über 500 Kilometern Entfernung wurden ein heller Feuerschein, eine starke Erschütterung, eine Druckwelle und ein Donnergeräusch wahrgenommen..."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tunguska-Ereignis

    das ding heute war letztendlich winzig...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, winzig, aber je mehr Informationen zusammen kommen im Laufe des tages hat es docj einige "Spuren" hinterlassen.

      Löschen
  2. alles nur zufälle ??
    in letzter zeit häufen sich die zufälle
    langsam wirds mir schon ziemlich mulmig
    was in letzter zeit so passiert

    kommt da etwa noch mehr auf uns zu ??
    werden wir nur nicht darüber informiert ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. doch, über die Kleinigkeiten werden wir sicher informiert.

      Über die wirklich wesentlichen Dinge immer erst dann, wenn es zu spät ist oder es sich nicht mehr verheimlichen lässt.

      Löschen
  3. Hallo an Alle,

    Seit einiger Zeit verfolge ich hier wieder mal die Beiträge und die Kommentare und muss sagen Dein Versuch zur Neutralität mit etwas "Biss" gefällt mir - meistens :o) (an Mr.Flare).

    Dennoch, was mir hier im Gesamten Blog fehlt, sind die Antworten auf die wirklich „extremen“ Fragen, die zwar immer wieder mal gestellt und auch mal tiefer hinterfragt werden, aber irgendwie keiner so richtig annehmen kann.

    Ich will keinen auf die Füße treten, aber eigentlich müsste es doch schon lange klar sein, dass wir von hinten bis vorne kräftig verarscht werden, oder? Und da gibt es keine "Vielleichts" oder "Eventuells".

    Ich denke mal, dass es genügend Leute gibt, die nun an dieser Stelle einwerfen, dass das ja sowieso klar ist. Und warum ist das dann nicht spürbar, was anhand dessen sichtbar wird, wenn immer, nur um nicht blöd da zu stehen, gleich argumentiert wird (Hamsterrad)?
    Wenn eh alles klar ist und alle alles verstehen, dass hier ganz grob was im Dreck läuft, wieso wird dann immer und immer wieder das selbe durch diskutiert. Dadurch ändert sich nix.

    Ich habe fast das Gefühl, dass noch soviel Angst in den Menschen schlummert, ohne dass sie es wissen - quasi der Katalysator der Schizophrenie, der uns alle immer wieder das selbe tun und nachplappern lässt.
    Schwer in Worte zu fassen. Mich würde echt interessieren, ob da draußen Leute sind, die verstehen, auf was ich hier raus will, da es dafür so gut wie keine Worte gibt, die man direkt damit beschreiben könnte.

    Die Grundlage der Verarschung, wird ja auch teilweise gar nicht als solche bemerkt. Genauso wenig, wie man merkt, dass in uns allen noch genug Angst innewohnt, mit der sie uns lenken können und folglich auch tun.
    Das merkt man daran, dass wir uns immer sehr gerne im Kreis drehen, wie ich hier versuche zu beschreiben.
    Bei dieser globalen Verarschung, die uns alle angeht, könnte man auch sagen, dass es um eine globales Mind Controlling geht.

    Ich glaube wir merken gar nicht mehr, wann genau wir verarscht werden, und dass das so unauffällig passiert, dass es schon normal wirkt.
    Darum würde ich jeden empfehlen mal folgende Dinge aus zu probieren:

    AntwortenLöschen
  4. kein Fernsehen (die Standard Idioten Sendungen),
    kein Radio (die Standard Idioten Sendungen),
    keine Zeitungen (die Standard Idioten Zeitungen)
    Mit der Nahrung so natürlich wie möglich werden (vor allem kein Fleisch und Fast Food)
    Viel Wasser OHNE Fluor (Das heißt kein Stadt oder Gemeinde Wasser),
    Keine Impfungen,
    Weitestgehend keine Medikamente,
    keine Suchtmittel aller Art (Alkohol, Drogen, Zigaretten, etc.)
    Längere sexuelle Enthaltsamkeit als üblich.

    Wer das mal ausprobiert wird sich extrem gut kennen lernen und verstehen auf was ich hier raus will. Der oder Die jenige wird alles viel besser verknüpfen können.

    Bei den genannten Punkten wird jedem auffallen, dass sie uns genau mit diesen Sachen in der Zange haben und jeder der Probleme hat, die damit in Verbindungen stehenden Muster zu durchbrechen, dem würde ich schleunigst raten, diese zu beenden. Das meine ich mit Mind Controlling. Mit den genannten Punkten kann man diese Programme unterbrechen. Denn nur so geben wir Ihnen nicht mehr die Macht, die sie im Moment noch von uns bekommen und dann brauchen wir uns nicht mehr den Kopf weich zu diskutieren, wer "sie" eigentlich sind, weil es keine Rolle mehr spielen wird und erfahren vielleicht endlich mal, was wirklich Freiheit bedeutet.

    Wer es aber nicht abwarten kann, sollte sich mit der Arbeit von David Icke aus einander setzen. Da ich persönlich glaube, dass die meisten nicht den Mut haben mindestens mal ein Buch von ihm ganz durch zu lesen, wird er auch immer wieder mal falsch verstanden. Aber Moment mal: Das kann doch kein Problem sein, wenn ja eh jeder versteht, dass wir kräftig verarscht werden. Stimmts? :o)

    Ein ganz wichtiger Punkt, bevor ihr Kritik abgebt: Ich weiß bestens bescheid über folgendes:

    Wir sind reines Bewusstsein und nicht der Körper, den wir bewohnen und infolgedessen kreieren wir auch unsere Realität selbst. Das was ich hier sagen möchte, hat nichts damit zu tun, die typische 0815 Schuld im Außen zu suchen, was natürlich hier so verstanden werden kann, darum ja mein Schlußplädoye.
    Ich komme aus der "Energetiker Ecke" und habe mich im Laufe der Zeit, in der ich mich mit diesem Bereich identifiziert habe, immer mehr die Frage gestellt, ob nicht auch die sogenannte "Spiritualität" genauso infiltriert und desinformiert ist, wie alles andere, was wiederum nicht bemerkt wird?!
    Für mich habe ich diese Antwort mit Ja beantworten können (eine sehr schmerzhafte Erfahrung).
    Dadurch kamen sehr viele andere Fragen in meinen Kopf. Und zwar:

    Wie können wir wirklich gänzlich selbst für unsere Handlungen verantwortlich sein, wenn wir vergiftet, geimpft, abgelenkt, desinformiert, alkoholisiert und narkotisiert werden? Das ist ja wie russisches Roulette und nebenbei bemerktextrem feige!
    Natürlich könnte man jetzt hier auch wieder sagen, dass man sich ja jederzeit selbst dafür entscheiden kann, was man macht oder mit sich tun lässt! Klar! Oder? Ach wirklich? Also ich kann das nicht erkennen, wenn ich mal durch die Stadt gehe. Wir sind wirklich mächtige Wesenheiten, aber gedämpft und unter ständigem Beschuß diverser Ablenkungen - von Geburt an weg. Wie soll man denn da wissen, was real ist, geschweige dem noch stimmt? All das, was für ein ausgeglichenes und harmonisches Leben in der 3D die Grundbasis darstellt.
    Ich meine: HALLO - AUFWACHEN! Da fängt die Verarschung, die wir nicht merken schon an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Hallo Christian,
      ich erfülle alle die von dir oben genannten Punkte (als letztes hatte ich meine Ernährung umgestellt), laufe auch nicht im Hamsterrad und hatte somit Zeit, mich ausreichend mit mir und meiner Rolle hier zu beschäftigen (habe auch David Icke etc. gelesen). Bin also aufgewacht, würde ich so sagen. Trotzdem habe ich nicht das Gefühl, die Freiheit zu besitzen, von der du redest und ich frage mich langsam, was mir all das Wissen nutzt, darüber, dass wir Schöpfergötter sind, wenn die DNS noch nicht aktiviert ist und somit unser Zugang zu unserem wahren Potential und wir hier in dieser Matrix feststecken. Letzten Endes müssen wir also unsere Rolle weiterspielen oder hast du einen anderen Vorschlag?
      LG Michaela

      Löschen
    3. Hallo Michaela,

      Mal sehen, ob ich Dir helfen kann da was zu entwirren.
      Als erstes stellt sich mal die Frage, welchen Antrieb Du hattest, als Du begonnen hast, die sogenannten von "mir" erwähnten Punkte zu erfüllen, wie Du es nennst? Wenn der Antrieb, der war, um schnellstmöglich - entschuldige bitte meine Ausdrucksweise - aus der Scheisse zu kommen, dann ist darin der Ärger und letztendlich die Wut dahinter enthalten, der gewollt ist. Wenn Du erwachen willst, dann führt kein Weg an der Wahrheit (beinharte Realität) vorbei und diese kann als erstes mal sehr wütend machen und in dem Moment hemmst Du Dich in dem Sinne, das Du wieder auf das Spiel einsteigst, dass es nicht ermöglicht frei zu werden.
      David Ickes zusammenfassende Message seiner Arbeit, so wie ich sie verstanden habe, lautet zuerst die beinharte Wahrheit akzeptieren und dann klar werden darüber, dass wir unendliches Bewusstsein sind. Es geht also nur darum, sich klar zu sein in jeder Sekunde, wer wir wahrlich sind. Also immer mehr davon entfernen, auf die Dinge im Aussen zu reagieren. Ich weiß, dass das der schwierigste Part ist.
      Dann finde ich ist es auch ein sehr wichtiger Teil in so einer Phase, in der Du bist und - ich hoffe Du verzeihst mir - scheinbar auch feststeckst, dass Du wirklich genauestens prüfst, welche Sachen Dich am meisten maltretieren in Verbindung mit einem gerade neu gewonnen Wissen. Und damit meine ich, ein Wissen, dass für Dich stimmt (in dem Fall wahrscheinlich halt das von David Icke).
      Egal um was es geht, wenn es irgendwo für Dich nicht harmonisch läuft oder sich nicht so anfühlt, dann kann die Möglichkeit bestehen, dass daran was nicht stimmt. Es können da auch Informationen dabei sein, mit denen man schon ewig lebt und die Überzeugung dessen schon so tief sitzt, dass es schmerzt diesbezüglich umzudenken.
      Wenn ich jetzt mal Bezug nehme auf "Der Löwe erwacht", dann frage Dich selber: Was ist eigentlich ein Schöpfergott? Was heisst das, wenn die DNS aktiviert ist? Was heisst in der Matrix feststecken?
      Wir müssen überhaupt nicht "unsere" Rolle weiterspielen. Darum geht es ja gerade. Wir dürfen sich voll und ganz gewahr werden, wer wir wirklich sind. Wenn wir wirklich reines Bewusstsein sind und das glaube ich persönlich auch, dann müssen wir nicht erst was werden, was wir sowieso schon sind (sprich: bewusst werden), sondern es darf uns nur voll und ganz klar werden. Die Sprache ist eines der irreführendsten Instrumente, bei dem sich die wenigsten hinterfragen trauen, ob es überhaupt Sinn macht, wenn jeder in einem gleichsprachigen Raum in der jeweiligen Sprache das Gleiche unter einem gewissen Wort versteht.
      Ich weiss, das hört sich schräg an, dennoch macht es Sinn, wenn Du Dir mal genau, wirklich ganz genau ansiehst, was man mit Sprache alles anrichten kann. Wenn man Leute dazu bringt eine Sprache zu sprechen, unter dessen Wörter und Bedeutungen jeder das gleiche verstehen soll (Schule - (Aus) Bildungssystem), dann fängt da die Manipulation schon an.
      Keine Ahnung, ob ich verständlich bin hier für Dich, dennoch hab ich es gewagt, weil ich Deine Situation sehr gut verstehe.

      Ich glaube Du stehst ganz kurz vor der Ziellinie.

      Zusammengefasst habe ich folgenden Vorschlag: Resete all Dein Wissen und prüfe alles so, als hättest Du es gerade das erste mal gehört. Du bist sowieso schon wach gerüttelt, jetzt musst Du Dir nur noch den Schlaf aus den Augen reiben.

      Noch etwas:
      Ich will hier NICHT den Anschein erwecken, dass ich der große erwachte Meister bin. Ich befinde mich selbst ebenso noch auf dieser Reise, dennoch erlaube ich mir die "arrogante" Bemerkung zu wissen wo es langgehen könnte.

      Alles Liebe Chris

      Löschen
    4. Hallo Christian,
      erst mal vielen lieben Dank für deine Antwort und die Mühe, die du dir gemacht hast.,Ich werde sie wohl noch mehrmals lesen müssen und meinen Verstand dabei abschalten.
      Der Prozeß geht bei mir schon 20 Jahre und anfangs war es nur Neugier und Wissensdurst und es war überhaupt nicht abzusehen, wohin der Weg führt. Alles andere ergibt sich dann, wer aufwacht, kann sich nicht mehr vom Fernsehen verdummen lassen, übernimmt die Verantwortung für die eigene Gesundheit und überlässt dies nicht der Pharma. Als letztes habe ich begriffen, dass auch wegsehen, Mittäterschaft bedeutet. Ich sah einen Film über das Elend der Tiere (unsere Mitgeschöpfe)und begriff, dass auch ich mit dem Fleischessen dazu beitrage und hab meine Ernährung umgestellt.
      Den Schlaf habe ich mir schon lange aus den Augen gerieben, ich möchte auch nicht mehr tiefer und tiefer in den Kaninchenbau einsteigen, um jedesmal eine größere Verschwörung zu entdecken.
      Ich bin gerade dabei Türen in meinem Innern zu entdecken. Es ist noch schwierig und man wird immer wieder von Äußerlichen abgelenkt und ich weiß auch jetzt noch nicht, wohin der Weg führt.
      Danke noch mal und viele Grüße von
      Michaela

      Löschen
  5. Wir haben einen freien Willen, soviel ist klar, aber nicht mehr, wenn wir in dieser Matrix gefangen sind. Den dürfen wir uns erst wieder zurück ergattern, während unseres Irrlaufes durch dieses Labyrinth.

    Und dadurch wurde mir eines klar. Wenn die (wer die sind spielt an dem Punkt mal keine große Rolle) so ein Theater aufführen, um uns Unbewusst zu halten, dann ist auch klar, wer hier eigentlich vor wem Angst haben sollte (und höchstwahrscheinlich auch hat) und wie mächtig wir wirklich sind.
    Aus höherer Warte aus betrachtet, haben wir uns mit Sicherheit dazu entschieden, hier ein Leben zu führen und wußten zu deisem Zeitpunkt auch, dass wir, so wie ich glaube unser aller Ziel letztendlich ist, alle gemeinsam ausbrechen KÖNNEN.

    Also tun wir es – was meint ihr? :o)

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr geehrter Christian,

      ich möchte mich einfach für deinen MUT hier bedanken.
      Gesicht zeigen und handeln im Sein ohne Gewalt oder Hysterie.

      Mut macht MUT. Seien wir Muti Gene.

      Lichter Gruss
      APIS

      Löschen
  6. Ich möchte, mit verlaub, Herrn Ecker´s Kommentar noch etwas hinzufügen:

    Die Erde ist zu einem großen Teil mit Kindern bevölkert, es werden ständig neue geboren.
    Dies birgt die große Chance eines Neuanfangs mit sich.

    Das wir Erwachsene unsere häufig anerzogenen Gewohnheiten und Glaubensmuster zu lebzeiten vollständig ablegen ist ungewiss.

    Die kleinen Kinder dieser Erde sind noch unbelastet und es ist unsere Aufgabe, ihnen einen Raum zu geben, indem sie sich voll entfalten können. Ohne große Einmischung und Manipulation, so wie es doch für uns alle sichtbar und ständig geschieht!

    Im Klartext:
    Wenn wir unseren Bockmist ständig weitervererben/vermitteln, brauchen wir uns nicht wundern, wenn wir aus dem Schlamassel nicht spürbar und nachhaltig herauskommen.

    Nur so kann meiner Meinung nach wirklich neues entstehen!
    So eine Erziehung erfordert viel Selbstdisziplin, da sich der Erziehende seiner Vorbildfunktion den Kindern gegenüber vollstens bewusst sein muss.
    Wo kann ein solcher Frei-Raum für Kinder sein?
    In der freien Natur zum Beispiel.

    In diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes Wochende.
    Viele Grüße von
    Benjamin Claussner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Benjamin, das ist absolut auch meine Denke. Kein Besitzanspruch der Eltern, gegenüber dem Kind, denn da ist nichts zu besitzen. Kinder als Waffe bei Scheidungen gehen leider oft auf Konto Weiblichkeit. Auch bei sogenannten Gebildeten.
      Diese Motorik des Besitzdenkens hat einen einen Namen.

      Der ist ledig mit Bewusst Werdung aus zu Märzen. Mit dem ja bekanntlich der Frühling Einzug hält. Natur alles gut und schon, ledig, Benjamin, - der von dem ich spreche und seine Helfershelfer dem ist diese Natur NICHT innewohnend. Daher schaut es auf ERDE so aus wie ausschaut. Gift, Müll, so wie Christian es halt auch gut beschrieben hat. Chemtrails, -Sonne dadurch weiss, milchig nimmer gelb. Lichtminderung. Darum geht es, Benjamin. Lichtminderung, sprich Energie Abschneidung, Gene sind Lichtleiter und das hat seinen Grund. Dass Gene Lichtleiter sind bescheinigt jeder ehrlich Professor der Medizin oder der Nervenarzt. Licht soll genommen werden. Mensch soll verkommen zum Produkt.
      Die gesamte Nahrungskette ist vergiftet, Kinder erhalten von Beginn an MÜLL. Sehr helle aufgeweckte werden Ritalinisiert. Still gemacht. Ratlose, eher faule und bequeme Eltern gehen da sehr gerne in die Psychopharmaka. Phar Ma Ka. Seelenbändiger!!!
      Lichter Gruss
      APIS

      Löschen
  7. Dank Euch Beiden. Gibt also doch mehr da draussen? :o)
    Jetzt müssen wir nur noch ALLE zusammen finden - auf welche Weise auch immer!!!
    Finde die Ansätze von Benjamin gut, da ja die Kinder der entscheidende Faktor sind, der allerdings einen viel umfangreicheren Backround hat, als man denkt. Darum ist es ja auch so wichtig sein Leben einmal ganz zu reseten, damit wir klarer, bewusster, feinfühliger, wie auch immer man es nennen will, werden, um im selben Atemzug einmal zu überlegen, ob man a. schon bereit ist ein Kind in diese Welt zu setzen und b. frei von jeglichem alten "Müll" das Wesen ins Alter begleiten kann. Ich selbst habe das leider auch nicht so gemacht. :o)

    Kinder sind der größte Angriffspunkt und 2 Dinge darf man dabei nichts ausser Augen lassen. Da sind wirklich beide gemeinsam wichtig.
    Erstens es ist so gewollt - so traurig es auch klingt, aber es leuchtet ja auch irgendwie ein und zweitens dabei nicht drin hängen bleiben. Und das geht nur, wenn man die Gesamtsituation akzeptieren kann. Es ist so, wie es ist. Egal, was es ist - so blöd es klingt. Erst dann kann man was verändern. Es umgeben uns brutale Wahrheiten, bei denen noch immer die meisten Menschen den Kopf in den Sand stecken. So kommt man nicht weiter. Die Wahrheit ist bizarr und brutal. Akzeptieren und dann mit der Kraft eines aus dem einen unendlichen Bewusstseinsstrom entsprungenen Wesens handeln und ändern.

    Danke an Kurt und Benjamin. Ich finde es auch extrem wichtig, wenn man was zu sagen hat, dass man dabei nicht mehr anonym bleibt.

    Alles Liebe und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz GEN AU so sind wir ab nun verbunden.
      Danke an Dich Christian, und an Dich,Benjamin und an MR. Flare, dass er so ein Wachsames Auge hat ;-)

      Fare well.

      APIS

      Löschen
  8. Hallo Christian, Benjamin, Kurt,

    ich komme gerade jetzt erst von meinem Vortrag zum Thema Krisen-Vorbereitung (auch geistig) und freue mich über diese gute und offene Diskussion. Und danke an Christian, dass Du den Gedanken aufgegriffen und veröffentlicht hast. Ich kann Dir zu 100% beipflichten auch was die Infiltration der spirituellen Welt betrifft. Das sehe ich nach meinen Erfahrungen mittlerweile sogar noch krasser und schlimmer, denn die merken es nicht einmal.

    Dein Beitrag ist eigentlich ein eigener Artikel wert, denn hier gehen die Gedanken unter.

    Und nein wir sind nicht alleine aber viele trauen sich nicht raus und misstrauen sich teils selbst. Denn zu erkennen, dass wir was ändern müssen bedeutet auch aber schweres Gelände und unbequeme Aktivitäten und seinen Hintern mit konsequenten Handlungen bewegen!

    Viele lesen das 20te Buch und gehen zum 50sten Seminar, ändern aber selbst für sich nichts. - ich kenne das in letzter Konsequenz auch selbst.

    Und was machen wir aus dem guten Ansatz nun? Vielleicht meldet sich einer von Euch ja mal. Meine Kontaktdaten stehen im Impressum.

    Gr Jürgen

    AntwortenLöschen
  9. Hi zusammen,
    vielen Dank, dass Ihr Euch mit Namen nennt und so auch zu Eurem Wort steht!
    Ich könnte mir vorstellen, dass man gute Beratung braucht um zB mehr in den zivilen Ungehorsam zu gehen. Wird uns immer geraten.
    Aber wenn man nur mal versucht diverse Schwachsinnsgebühren nicht zu bezahlen kann man erleben was es heißt mit Kanonen auf Spatzen zu schießen.
    Wir müssen viel mehr bewegliche kleine Gruppen überall bilden in denen sich Leute treffen, mit Leuten die auch gewisse Kompetenzen haben.
    Also mein Vorschlag, : solange wir noch irgendwie im System klarkommen müssen, sollten wir mit Leuten sprechen die juristisch zB Tips geben können, Ärzte die Eltern helfen die Kinder NICHT zu impfen, wer Weisheitslehrer oder Gurus ausmacht die offensichtlich fehlleiten (bewußt oder nicht) sollte ruhig kritisch berichten, unsere Ängste sind so breit gefächert und es wird auch viel "esoterische" Angst geschürt.
    Als ob Liebe nicht frei wäre für jeden und immer.
    Danke
    lg
    Coco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Coco,

      Wie würdest Du Dir das genau vorstellen? Ist das noch ein Wunsch bzw. Bedürfnis oder hast Du da schon eine konkrete Idee?
      Alles Liebe Chris

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen