6. Februar 2013

C 8,7 Eruption - nicht stark aber spektakuläres Schauspiel

Kommentare:

  1. Der aktuelle Stand der Sonne im längeren Kontext:

    http://wattsupwiththat.com/2013/02/05/update-on-solar-cycle-24-hathaways-latest-predictions-show-smallest-sunspot-cycle-since-1906/

    Gruß

    AntwortenLöschen
  2. keine Ahnung, aber da scheint mächtig was los zu sein, letzte Woche war ich schon extrem unruhig, dann vorgestern, also am Montag, war ich tagsüber total müde sodass ich schon um 20 Uhr im Bett war. Hab dann bis Dienstag morgen durchgeschlafen. Dann hatte ich gestern Kopfschmerzen, immer so stossweise, heute gehts mir schon viel besser.
    Ist das die Ruhe vor dem Sturm? Braut sich da was zusammen? Zudem soll ja dieser Komet Mitte Februar an der Erde vorbeirauschen, eventl. Nachts am Himmel sichtbar. Nochmals Danke an Jürgen für die täglichen News auf seinem Blog & Schöne Grüsse !

    AntwortenLöschen
  3. Hatte die letzten Tage starke Rückenschmerzen und selbst starke Schmerzmittel halfen nicht.Dachte schon ich hätte wieder einen Bandscheibenvorfall.Heute sind die Schmerzen "komplett" weg und ich stecke voller Energie und wirbele rum trotz mangelnden Schlaf die letzten Tage.Für mich selber kaum nachvollziehbar.(Kann ja noch Heiter werden )Lach!Danke für die guten Infos auf diesen Block würde sonst Denken ich hätte eine Meise.L.G.Anja

    AntwortenLöschen
  4. Also, da braut sich echt was zusammen. Habe von vielen Menschen gehört, daß sie extreme körperliche Probleme haben, was sie so nie kannten. Es scheint jetzt wirklich ins Eingemachte zu gehen. Hoffe nur, daß der Komet die Erde nicht trifft. Habe im Netz von Voraussagen gelesen, daß der Komet gefährlich für uns werden könnte. Ich mag von diese Sonnenstürmen gar nicht mehr so viel lesen, da bekomme ich schon ein bißchen Angst. Man weiß ja nicht mehr, wohin man dann flüchten soll, wenn die Sonne so richtig losballert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die gesundheitlichen Themen der sensiblen Menschen bestätigen sich auch in der Umfrage die ich gemacht habe. Aber das ist nur ein Trend.

      Angst ist der falsche Begleiter, denn Angst lähmt alles. Es ist auc nicht die Sonne die uns gefährlich wird, sondern unsere Abhängigkeiten der Elektrizität und daran sind nur wir alle Schuld. Jeder für sich alleine. Mit eineiiger Vorbereitung übersteht man auch einen längeren Stromausfall, so er denn kommt. Also keine Panik

      Löschen
    2. Zitat:
      "Ja die gesundheitlichen Themen der sensiblen Menschen bestätigen sich auch in der Umfrage die ich gemacht habe. Aber das ist nur ein Trend."

      Ein TREND wäre es, wenn Sie einen Vergleichszeitraum hätten. Den haben Sie aber nicht. Insofern lässt sich auch kein Trend daraus ableiten.

      Es ging in der Umfrage lediglich darum, ob man gerade irgendwelche der genannten Symptome hat, die noch dazu so formuliert waren, dass unter Garantie jeder irgendwas davon angekreuzt hätte, wenn er ehrlich gewesen wäre. Mit anderen Worten: nutzlos!

      Löschen
    3. Trend:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Trendmodell

      Löschen
    4. :-) sind Sie sich da sicher dass Sie den Begriff Trend richtig interpretieren :-) lesen Sie doch nochmal im Lexikon nach.

      Und nur weil der Trend für Sie nutzlos erscheint, bedeutet das noch lange nicht dass er für alle Nutzlos ist, gelle ... :-)

      Haben Sie denn auchwas zum Thema beizutragen oder ging es nur um den Begriff (wie so oft bei Stänkerern)

      william

      Löschen
    5. @ william:

      Soweit ich das sehe, habe ich etwas beigetragen, nämlich die Klärung des Begriffes "Trend" der sich immer an Vergleichszeiträumen orientiert und nicht nur an EINER EINZIGEN Umfrage, die noch dazu von den vorgegebenen Auswahlmöglichkeiten hmehr als fragwürdig war. Warum genau fragwürdig, schildere ich gerne bei Bedarf noch einmal und dann gerne auch tiefergehend.

      Was haben Sie zum Thema beizutragen außer Stänkern gegen (in Ihren Augen) Stänkerer?

      Löschen
    6. @ william:

      ":-) sind Sie sich da sicher dass Sie den Begriff Trend richtig interpretieren :-) lesen Sie doch nochmal im Lexikon nach."

      Bitteschön für Sie zum Nachlesen:

      http://de.statista.com/statistik/lexikon/definition/135/trend/

      Löschen
    7. william, sind Sie noch da?

      Löschen
    8. Wie vermutet, sobald er inhaltlich widerlegt wurde, kommt nichts mehr! Armselig!

      Löschen
  5. ich sags mal so, was können wir schon ausrichten? nichts und deshalb bleiben wir ruhig und ergeben uns dem was da kommen mag...panik bringt da rein gar nichts, vorallem ist das alles doch eh nicht hundert prozentig sicher( für mich zumindest)das maximum kann sich in der hinsicht doch noch zusammen brauen, und dieser komet soll ja die erde nicht treffen....also machen wir uns die tage, wochen, monate, jahre noch so schön wie möglich :-)...und meine befindlichkeit ist momentan auch etwas angeschlagen, merke auch das sich was zusammen braut

    AntwortenLöschen
  6. Also mir macht das schon Angst. Wenn ich die Berichte von Dieter Broers höre, und der hat ja ernsthaft gesagt, daß da was ganz Schlimmes durch die Sonne auf uns zu kommt. oder der Film SOLAR [R]evolution Trailer. Oh mann. oh mann.. Da wirds ja noch richtig schlimm auf dieser Erde.

    AntwortenLöschen
  7. Also, da ist wirklich was dran. Nicht nur Dieter Broers warnt vor der kommenden Nuturkatastrophe. Freitag, 25.01.2013, 13:26 · von FOCUS-Redakteur Michael Odenwald

    Nasa Die Sonne stürmt sich in Rage – ihre zunehmend stärkeren Stürme bedrohen die Erde
    Die Sonne wütet und löst womöglich eine heftige solare Eruption aus. Dieses astronomische Feuerwerk könnte der Erde eine der schlimmsten Naturkatastrophen bescheren und ein großes Sterben auslösen.
    ...
    Forscher warnen für 2013 vor Naturkatastrophe: Mächtige Sonnenstürme bedrohen die Erde - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/wissen/weltraum/odenwalds_universum/tid-29169/forscher-warnen-fuer-2013-vor-naturkatastrophe-maechtige-sonnenstuerme-bedrohen-die-erde_aid_904154.html. Also, wenn man da keine Angst bekommt!

    AntwortenLöschen
  8. Es ist übrigens nicht Dieter Broers, sondern seine Interpretation der Wissenschaftler auf die er auch zurückgreift.er hat sich das ja nicht alles aus den Fingern gesäugt oder gechannelt. Es ist das zusammenfügen und interpolieren von weltweiten Erkenntnissen, die er zusammengetragen hat, selbst erforscht kombiniert und in die Sprache Übersetzt die wir alle verstehen.

    Ob es so kommt weiß auch die NASA nicht genau. Ich Sage nur, wä das eiñ Indizienprozess, würde es zur Verurteilung ausreichen. Will heißen, alle Informationen sprechen dafür dass es blöd werden kann.

    AntwortenLöschen
  9. wenn es blöd kommt, dann kommt es blöd...aber angst ist kein guter ratgeber...ich lasse es einfach auf mich zu kommen ohne groß drüber nachzudenken...die angst die man empfindet kommt nur von einem selbst, und man kann da selber wieder raus, der kopf macht es :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angst ist unnötig, aber sich vorzubereiten ist nicht überflüssig, es ist weise. Schon aus dem Grund, weil es immer besser ist, souverän und niemals irgend Jemandem ausgeliefert zu sein. Welche Art von Freiheit hat man denn , wenn es zu Katastrophen, Mangel oder Plünderungen kommt. Sich in vernünftigem Maße vorzubereiten auf Dinge, die schon am Horizont sichtbar sind, und dann das Ganze wieder zu vergessen und in der Gegenwart zu leben, das halte ich für erstrebenswert. Irina

      Löschen
  10. wenn ich nun davon ausgeh, dass gedanken realität schaffen - dann schauts hier nicht so gut aus gggg
    spürt doch in euch hinein, was ihr braucht - u dann kümmert euch drum! einfach eigentlich oder?
    hana

    AntwortenLöschen
  11. Das sah doch aus wie ein Herz. Hätte gern ein Foto davon.

    AntwortenLöschen
  12. Ach übrigens, ich habe die meisten Probleme nicht bei Eruptionen sondern wenn das Erdmagnetfeld schwächelt. Dann schwächel ich auch und bin konfus.
    Wollte ich nur mal gesagt haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber was ich ganz interessant finde ist, daß, wenn das Erdmagnetfeld nicht schwächelt doch so viele Menschen weiter schwächeln. Vielleicht ist der Mensch von Natur aus wirklich ein Schwächling.

      Löschen
    2. Was soll das denn? Der Mensch ist ein Schwächling? Verglichen womit?
      Ich habe mich ja mit mir selbst verglichen. Mein Befinden während schwachem und starkem Magnetfeld und nicht mich mit Ringelblumen, Bären oder Kachelöfen.

      Löschen
    3. .......Der Mensch ist ein Schwächling? Verglichen womit?......

      Verglichen mit dem Rest der Natur, nämlich auf geistiger und körperlicher Ebene.

      Löschen
    4. Hallo und einen schönen Guten Tag,

      in der Regel mische ich mich eher selten ein ... lach...
      doch wenn ich mir des "Anonymus" scheinbar kritische
      Bemerkungen ansehe, bleibt dafür auch nur das
      Attribut "schwach". Vielleicht hast Du recht und nicht alles
      im Blog ist proportional gut verteilt, doch Deine Kommentare
      zeugen eher von einem angekratzten Ego oder zu wenig
      Aufmerksamkeit. Wenn Du selbst ernst genommen werden willst,
      solltest Du diesen Schritt anderen entgegenkommen.

      Natürlich sind wir schwach, doch liegt genau in dieser
      Erkenntnis unsere Stärke. Vielleicht verstehst Du mich...

      Grüße und allen einen angenehmen Feierabend... Frank

      Löschen
    5. Menschen sind nicht nur schwach, sie sind das schlimmste Wesen auf diesem Planeten.
      http://www.pi-news.net/2012/10/video-so-grausam-ist-halal-schlachtung/
      http://www.youtube.com/watch?v=OmLPosWo818
      http://www.youtube.com/watch?v=nF55p0YxTZ0&feature=related
      http://www.peta.de/schlachthofbawue

      usw.

      Löschen
  13. Manchmal überkommts mich ... und ich muss etwas schreiben. So auch heute: Zunächst denke ich, dass der "Mensch" ein "Erfolgsmodell" ist -- man beachte nur die unglaubliche Anpassungsfähigkeit in Folge der Evolutionsgeschichte, aber auch seinen Ideenreichtum, seine Innovationskraft. Diese Adaptivität hat aber auch im Laufe dazu geführt, dass der Mensch schwächelt(e) (insofern hat ja nun der Vorredner recht). Er schwächelt aber auch deshalb, weil er die Verantwortung für sein Leben anderen überlies (Kirche, Staat; Ideologien), dh die Hegemonie hielt Einzug. Und dies scheint mir wohl der wichtigste Aspekt des neuen Bewusstseins zu werden: dem Menschen sein Bewusstsein wieder zurückzugeben, dh ua aber auch andere Meinungen "auszuhalten" (wenn man sie schon nicht akzeptieren kann).
    Über den Umgangston in diesem Blog mache ich mir nun doch meine Gedanken, denn die "Bewusstseinserweiterung" dürfte sich bei manchem darin erschöpfen, das (virtuelle) Gegenüber ins Lächerliche zu ziehen ... und dazu braucht man nun in der Tat wenig Mut (und noch weniger Bewusstsein).
    der Sternengucker
    PS: die weiter oben geschilderten Rückenschmerzen sind dann wohl die "erwachenden" Kundalinikräfte (ohne Gewähr; kann natürlich auch etwas anderes sein ...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Film für "Mutige"
      www.youtube.com/watch?v=Tszu9twyEEo
      Menschen sind nicht nur schwach, sie sind das schlimmste Wesen auf diesem Planeten.

      Löschen
    2. Self Knowledge von Yogi Bhajan
      Kundalini Yoga
      Kurz und gut.
      " Es gibt drei Bereiche, wo das Unterbewußtsein dein Selbst verschließen kann und du dir dessen nicht bewußt bist.
      Du kannst verschlossen sein in deiner Unsicherheit, deiner Unfähigkeit oder in der Projektion deiner Realität."

      Löschen
  14. ich frage mich immerwieder
    WARUM!!! ???
    in den medien nicht über solche meldungen berichtet wird
    WARUM NICHT ???

    Alle TV sender überfüllt nur mit SCHROTT

    bin froh das es seiten wie diese gibt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. weil es nichts zu berichten gibt, ganz einfach. was sollen sie denn berichten? dass die sonne entgegen allen hypes völlig ruhig ist? das hier ist nur ein c-flare, das gehört zum absoluten standardrepertoire der sonne. genausogut könntest du verlangen, dass die medien über jede windböe ab windstärke 5 berichten sollen.

      Löschen
    2. stimmt!! Sry.

      kommentar bezog sich auf erdbeben Santa Cruz

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen