29. November 2012

Prof. Dr. Elchin Khalilov im Rahmen des Kongresses King of Organs - Keine schönen Aussichten

Dies ist wieder ein Artikel, über den ich lange nachgedacht habe, ob ich es bringen soll. Ein sehr guter Freund, der sich in diesen Themen gut auskennt, und mit Prof Khalilov vor Ort gesprochen hatte, hat mir geraten daß ich es lassen solle, da diese Informationen sehr viel Angst verbreiten könnten. Aber... ich mach es dennoch, denn ich weiss, dass nur Dinge, die der Mensch nicht kennt, Angst verbreiten. Weiss ich um Gefahren und bereite mich entsprechend vor, kann ich mich (und jeder Andere auch) dem stellen. Nach dem Vortrag war mir klar, weshalb mich mein Innerstes in den letzten Wochen dazu getrieben hatte, meine Vorbereitungen weiter zu intensivieren und zum Abschluss zu bringen, wohl wissend, daß ich mein Business vernachlässigt habe.

Folgend finden Sie keinen angenehmen Vortrag, aber einen mit einer klaren Aussage, die wir hier in Deutschland wohl in dieser Deutlichkeit noch nie zu hören bekommen hatten.  Er ist Experte für Erbebenvorhersagen, und hatte den Geocataclysm-Kongress 2011 in Istanbul organisiert. (ich berichtete mehrfach darüber)


Im aktuellen Vortrag von Prof. Dr. Elchin Khalilov, den er im Rahmen des Kongresses King of Organs im November 2012 in Saudi Arabien hielt, sind Fakten aber keine Schönrederei zu finden. Er berichtet über den massiven Anstieg starker Erdbeben und die steigende Häufigkeit von vulkanischen Aktivitäten sowie die damit verbundenen Auswirkungen auf die Menschheit. Über die Zunahme von Hurricans in den USA, Tsunamis sowie über die rapide Verschiebung des Pols. Um zu vestehen, was er rüberbringt muss man nicht gut englisch verstehen, wenn man die gezeigten Grafiken mit seinen eigenen Augen sehen und die Informationen mit seinem Gehirn verarbeiten kann. 

Er berichtet auch über die negativen Auswirkungen auf Menschen wenn das Magnetfeld sich umkehren sollte und während dieser Zeit die kosmische Strahlung uns alle erreichen kann.




Nochmal, Angst ist ein schlechter Begleiter. Was Prof. Dr. Elchin Khalilov dort für 2013 voraussagt, muss ja nicht so eintreten, jedoch hatten sich seine Voraussagen aus 2010 bis Heute leider bestätigt. Was auch geschieht, wir können es nicht beeinflussen, aber wir können die Auswirkungen auf uns beeinflussen durch geistige und materielle Vorsorge.  In der Kombination liegt der Erfolg.

Er belegt ebenfalls, daß alle diese katastrophalen Szenarien miteinander verknüpft sind und zueinander in zeitlicher Relation stehen. Ebenso die Sterberaten durch Herzversagen. Die Zusammenhänge und Fakten sind erdrückend, aber nicht neu. Erstmals wurden diese Zusammenhänge durch Alexander L. Tshishevski (Leonidowitsch Chizhevsky) bereits vor Jahrzehnten belegt, aber durch den Zusammenbruch der UdSSR offenbar wieder vergesen. Auch der Blutdruck wird offensichtlich durch Erdbeben beeinflusst, wie auch Prof. Halberg in Saudi Arabien berichtete.
Quelle: www.saudigazette.com.sa

Übrigens waren auch Dieter Broers und Vera Brandes dort als Redner und Teil- nehmer geladen (siehe) Aber darüber mehr in einem separaten Bericht.

Kommentare:

  1. fearful theories:

    http://www.youtube.com/watch?v=Lv7QYokiOMg&feature=related

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Thema Angst ist in jeglicher Weise hier völlig fehl am Platze. Nur wer um einen Umstand weiss, kann etwas ändern oder sich anders verhalten.

      Na und! dann hat jemand mal einen Tag Angst und hat dann aber die Chance sich insbesondere Mental einzustellen um davor nie wieder Angst haben zu müssen.

      aber die Themen sind zu wichtig um sie schon wieder unter den Teppich zu kehren.

      Löschen
    2. ja, da stimme ich voll zu und nutze die Gelegenheit Ihnen einmal DANKE zusagen für diesen sehr informativen Blog, den ich auch gerne mal weiterleite an Familie und Freunde

      Löschen
    3. Hallo Jürgen

      Ich möchte die Möglichkeit nutzen um dir von Herzen zu danken, für die Mühen die du auf dich nimmst um uns gut auf die kommenden Umstände vorzubereiten. Ich begleite deinen Blog nun schon das ganze Jahr, und sehe deutlich klarer da ich endlich einen Weg gefunden habe die anderen Seiten der Medaillen zu sehen! Was um uns herum politisch passiert grenzt an Hohn und Spot und ich bin sehr gespannt wie sich die Systeme in Zukunft selbst zerstören werden. Was mich sehr interessiert ist ob du dich im laufe der Zeit selbst mit dem Tzolkin beschäftigst, da ich seit meiner "Einweihung" den Kontakt zu meiner Quelle spüre, und ich der Meinung bin das Wir alle in der Zukunft mit diesen Qualitäten konfrontiert werden....ob aktiv oder passiv! Ich wünsche Dir und allen die dir aufmerksam lauschen einen friedlichen Übergang ins neue Bewusstsein und hoffe das du weiterhin diesen Weg des neuen "Erwachens" gehst, viele Menschen brauchen dich und deinen Mut in dieser Zeit.

      Mahalo Nui Loa aus der Schweiz

      Hanso

      Löschen
    4. Hanso, erstmal danke. Nein ich habe mikch mit dem Tzolkin nicht weiter beschäftigt außer diverser Vorträge. mir ist das viel zu mkompliziert, dazu bin ich zu faul :-)

      Löschen
    5. "In Lak`ech" mein lieber Jürgen!
      Pass auf dich auf und sei dir gewiss das viele Menschen an deiner Seite stehen!

      Hanso

      Löschen
  2. Danke für diesen Beitrag. Der Kern dieses bemerkenswerten Vortrags ist doch letztendlich nicht Panikmache anhand einiger Graphiken, vielmehr zeigt der russische Wissenschaftler den Zusammenhang zwischen Schwankungen des Erdmagnetfelds,Umweltkatastrophen und Herzkrankheiten,bzw. Symptomen auf. Daraus ergibt sich eine enorme Chance für Medizin und Menschheit.
    Ich selbst habe seit ca. zwei Jahren hin und wieder starke Herzschmerzen,die bis in die Zähne ziehen und mir ziemlich Angst vor einem Infarkt machten. Für mich bringt dieser Vortrag eine große Erleichterung, da er meine Ahnung eines Zusammenhangs mit dem Zeitenwandel bestärkt und untermauert.
    Die Erde und wir Menschen sind EINS.
    Sie sehen, wir können immer alles von mindestens zwei Seiten betrachten und durchleuchten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. exact, Chance für Medizin und Menschheit ist auch der Hintergrund dieses gesamten Kongresses gewesen. Und zwar nicht die Reparaturmedizin sondern die Verknüpfungen um an die Ursachen gegen zu können und nicht nur symptome zu reparieren wie wir es heute noch machen.

      Löschen
    2. hallo zusammen,
      die rythmussympthome z.b. als auswirkungen der schwankungen ist ein gutes beispiel für meine frage: seit vielen jahren wird doch von den "wissenden" sowas wie- krankheit als weg propagiert. alles gut und schön. sicher ist es in sehr vielen fällen die psyche, die sich zu wort meldet. aber offenbar gibt es auch eine seite, die mit diesen sonnenaktivitäten zusammenhängen, die uns treffen ob wir nun an uns "arbeiten" oder nicht. wie seht ihr das? trifft uns nun diese aktivität besonders, weil mit uns was nicht in ordnung ist, oder seht ihr auch, dass es offenbar nicht unbedingt mit diesem "alten" weltbild zusammenhängen muss.?? irgendwie schwingt doch auch oft dieses: na schau mal nach in deinem leben, irgendwas ist doch sicher falsch, gehört bearbeitet, ist unbewusst usw. auch das ist dann offenbar gar nicht mehr so leicht- schuldthemen ohnehin überholt. danke für eure einschätzung
      kathe

      Löschen
    3. Hallo Kathe,
      ich will versuchen,Deine Fragen ein wenig zu ordnen.
      Jedes körperliche Symptom hat ein geistiges Thema, das es anzuschauen lohnt, um eine innere Ordnung (Gesundheit,Wohlsein)wieder herzustellen. Diese wundervolle Symbolik dient unserer Sicherheit und unserem Überleben. Nur leider haben wir Menschen verlernt, diese Sprache der Zeichen zu verstehen und anhand dessen unseren stimmigen Lebensweg zu finden. Es gibt hier eine Reihe guter Bücher, die ich Dir nennen kann(z.B.Rüdiger Dahlke).
      Nun gibt es aber parallel zu diesen Lebensgesetzen zur Zeit im Besonderen diesen großen kosmischen Wandel/Entwicklungssprung, an dem die Erde und wir als Bewohner teilhaben. Wir sehen die gravierenden Veränderungen auf der gesamten Erde, verschliessen aber die Augen davor, dass wir als ungetrennter Teil des Ganzen diese umwälzenden Prozesse mit durchlaufen müssen. Wir "zivilisierten" Menschen machen seit Tausenden von Jahren einen grundsätzlichen Fehler: Wir nehmen die Natur, die Erde und unsere Mitmenschen als etwas von uns völlig Getrenntes wahr, gegen das wir uns behaupten müssen. Viele Mystiker alter Kulturen wussten bereits das, was die Quantenphysik heute erkennt: alles ist mit allem verbunden, es gibt EIN Energiefeld,das ALLES umfasst und in dem verschiedene Schwingungsfrequenzen (jeder einzelne menschliche Geist) verschiedene "Bilder" erzeugt. Es gibt soviele Welten, wie es Menschen gibt. Was wir nun gerade erleben, ist, dass durch Sonnenaktivität und vor allem eine speziell auf unsere Erde gerichtete Strahlung aus dem Zentrum unserer Milchstraße eine enorme Erhöhung der Schwingungsfrequenz der Erde UND der Menschheit stattfindet.Das kann mitunter sehr herausfordernd für unseren Geist und anstrengend für unseren Körper sein. Hier tauchen nun sowohl geistig als auch körperlich die ungewöhnlichsten Symptome auf, viele davon als kollektive Themen der Menschheit,oft jahrtausendealte Schuldvorstellungen,d.h.sehr viele Menschen sind gleichzeitig betroffen. Auch hier gibt es mittlerweile sehr viel gute Literatur.Entscheidend ist,unsere momentanen Symptome in diesem Zusammenhang(Entwicklungssprung der Erde und der Menschheit) zu sehen,um damit die persönliche Identifikation herauszunehmen. So erkenne ich, dass meine Herzschmerzen zu diesem Prozess gehören und nicht ein persönliches Problem sind.Ich spiegele hier einen Aspekt der Welt/Menschheit oder dessen, was jetzt fehlt oder gebraucht wird: das ist eindeutig mehr HERZ(Liebe).
      Das meinte ich gestern, als ich schrieb: Die Erde und wir Menschen sind EINS. So, wie die gesamten Umweltkatastrophen große Veränderungen unserer Erde zeigen,so künden all unsere eigenen Symptome unsere menschliche Entwicklungsmöglichkeit an.
      Lasst sie uns alle zusammen beim Schopf packen, alte Muster und Schuldvorstellungen loslassen, das Neue begrüßen,statt uns in alte Angstmuster verstricken zu lassen. Natürlich ist es gut und richtig, aus der kindlichen Vorstellung herauszutreten,"Vater Staat" wird das schon alles für mich regeln -auch das gehört zu unserem Wandel,selbst wieder Verantwortung für uns und unsere wunderschöne Mutter Erde zu übernehmen-. Auch ich habe eine sehr umfassende Krisenvorsorge betrieben, denn es wird einen kompletten Zusammenbruch des Alten geben müssen, damit in diesem neu entstandenen Vakuum etwas Neues wachsen kann. Hier kann und wird es meines Ermessens nach keinen sanften Übergang geben.
      Die Zeichen stehen auf Sturm, aber im Wissen um die kosmischen Zusammenhänge habe ich keine Angst, sondern bin vielmehr in einer gespannten, teils sehr freudigen Erwartung dessen, das dem Chaos folgen wird.
      Lasst es uns in diesem Sinne gemeinsam angehen. Wir schaffen das.
      Alles Liebe Euch allen,
      Wiebke

      Löschen
    4. danke wiebke,
      genauso verstehe ich es - auch hier ist es sowohl als auch und nicht entweder oder- altes weltbild versus ganzheitlicher blick. schon beruhigend alles in allem#
      danke von herzen
      kathe

      Löschen
  3. Da es gestern um Vorsorge, auch um die medizinische Vorsorge ging, will ich hier einen hoffentlich hilfreichen Tipp geben. Es gibt ein Mittel, das zum einen der Wasser-Desinfektion dient, zum anderen aber auch als Medikament eingesetzt werden kann. Es ist äußerst hilfreich bei Infektionskrankheiten aller Art und ersetzt das Antibiotikum, ohne Resistenzen zu bilden und ohne dessen negativen Nebenwirkungen. Zudem ist es breiter wirksam - gegen Parasiten, Pilze, Viren und Bakterien. Äußerlich und innerlich anwendbar. Es gibt im Netz zahlreiche Erfahrungsberichte von Menschen, die es erfolgreich auch gegen andere - von der Schulmedizin als unheilbar deklarierte - Erkrankungen eingesetzt haben. Ich selbst habe es bei mir vor kurzen bei einer Entzündung einer Zahnwurzel mit durchschlagendem Erfolg eingesetzt. Es ist für 20 Euro zu haben. Es nennt sich MMS und wurde von dem Amerikaner Jim Humble durch Zufall entdeckt. Seit Entdeckung und seit das Mittel immer mehr bekannt wird, gibt es zahlreiche Versuche, Informationen darüber einzudämmen. Vor ein paar Tagen wurde z. Bsp. ein Mann in Spanien festgenommen, der auf einer Informationsveranstaltung über das Mittel und seine Wirkungsweise informiert hat. Ihm drohen Geldstrafe und sogar Haft.
    Nach allem, was ich bisher darüber gehört und erfahren habe, meine ich, dass MMS unbedingt in unsere Vorsorge-Hausapotheke gehört. Man muss sich allerdings gut über die richtige Dosierung etc. informieren und es wäre gut, wenn man das Mittel schon mal an sich selbst ausprobiert hat, um das nötige Vertrauen zu schöpfen, denn es kostet einige Überwindung es zu sich zu nehmen.
    Wer mehr wissen will, sollte sich bald im Netz informieren, denn ich fürchte, dass aufgrund der Festnahme in Spanien andere - auch Ärzte und Heilpraktiker, die auf MMS schwören und Vorträge ins Netz gestellt haben, ihre Beiträge aus Angst löschen.
    Erkenntnis und Erfolg beim Erfahrungen sammeln wünscht
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht deswegen:

      http://www.bfr.bund.de/cm/343/bfr-raet-von-der-einnahme-des-produkts-miracle-mineral-supplement-mms-ab.pdf

      Keine Ahnung,ob das stimmt, was da geschrieben steht, oder ob es nur abschrecken soll, oder ob vielleicht doch auch ein wenig Umsicht geboten ist. Habs eben nur beim googlen gefunden ... Möge jeder sich sein eigenes Bild machen.

      GLG S.

      Löschen
    2. Es ist Panikmache und Falschinterpretation. Wer sich damit beschäftigt hat, weiß das es verdünnt werden muss. Es funktioniert ähnlich der Homöopathie. Auch hier ist es wichtig den Beipackzettel richtig zu lesen. Das wovor hier gewarnt wird liegt an zu kleiner Verdünnung auch Überdosierung genannt. Hier gilt der Satz: Viel hilft viel. AUF GAR KEINEM FALL!!
      Leichte Verdauungsbeschwerden sind ein Zeichen das etwas mit unerwünschten Mitbewohnern passiert. Wie viel von uns haben Pilze durch Antibiotikagaben im Verdauungstrakt? Wenn die absterben gibt es Bauchschmerzen und wer Hund und Katze hat und sie das erste mal entwurmt und sie haben Würmer, weiß was passiert. So geht es auch dem Menschen.
      Das ist wohl mal wieder ein deutliches Bild von Halbwissen was in dieser PDF steht.
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
    3. Was soll man diesen Leuten glauben, die auch Impfstoffe für unbedenklich halten, die Quecksilber, Formaldehyd und andere giftige Substanzen enthalten. Warum warnen sie nicht vor diesen Impfstoffen?
      Ich selbst habe einen Allergieschock durch eine Tetanusimpfung bekommen. Ich werde mich nie wieder impfen lassen. Da ich zu den durchgeimpften Generationen gehöre, weiß ich warum ich Allergien entwickelt habe.
      Diese Wirkstoffe gehören nicht einem großen Pharmakonzern, deswegen wird davor gewarnt. Denke an die Hetze und die Verbote gegen alte Naturheilmittel, das gehört auch dazu. Man sollte sich halt wie bei allem genaustens informieren und sich auch daran halten.

      Löschen
    4. Zitat: Warum warnen sie nicht vor diesen Impfstoffen?

      Ganz Einfach; weil es Erdbeben- und Cataclysm-forscher sind. :-)
      sollten sie mit der Frage mich meinen und nicht Pro. Khalilov, dann ist die Frage auch einfach:

      1) habe ich KEINERLEI Ahnung vom impfen
      2) hab ich mich seit ich alleine denken kann nur 1x impfen lassen gegen Gelbfieber und Malaria - danach nie wieder
      3) kann man mit der verbleibenden Zeit nicht alles abdecken. deshalb verweise ich auch auf den Blog http://www.information-manufaktur.de der sich auich den Themen annimmt.

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen