3. Juli 2012

EU-Politik, der etwas andere Sonnensturm - Wie wir alle hier betrogen werden!



Tom Buhrow erklärt im ZDF die Zuschauer Manipulationen während der Fußball EM 2012 durch unsere eigene Regierung, die wir alle (aktiv oder inaktiv) gewählt haben und die von UNS (ja auch von Dir) bezahlt werden. Was macht noch ein Firmeninhaber mit einem Angestellten, der ihn belügt und betrügt? Richtig, er schmeisst ihn fristlos raus!

Und was macht die Masse der deutschen Bürger (wir erinnern uns, das sind die, die für die Schulden der Banken und Staaten bürgen) wenn wir Ihnen davon berichten? Richtig, er schüttelt ungläubig den Kopf, setzt sich in seinen finanzierten Wohnzimmersessel und schaut Fussball oder DSDS am abzustotternden Flachbildschirm und geht morgen wieder brav zur Arbeit. Füße hoch, Fernbedienung, Bier und Chips.

Der folgende Beitrag beinhaltet die Story für einen ganzen Spielfilm. Während inkompetente Manager verklagt und zur Rechenschaft gezogen werden, können inkompetente Politiker walten und schalten wie sie wollen und suhlen sich in Immunität. Diejenigen, die auf die Gefahren hinweisen werden diffamiert und für blöd hingestellt oder gleich ganz kaltgestellt. Aber wieder stellt sich die Frage nach Inkompetenz oder Kalkül? Was den ESM betrifft, reicht es jedoch aus, lesen zu können um die Folgen und die Verfassungsfeindlichkeit zu erkennen.



Es wäre nun an der Zeit, das Volk, die BÜRGEN (wir erinnern uns,diejenigen die bürgen) umfassend aufzuklären und dann entscheiden zu lassen. Dass Volk ist nicht so blöd wie manche Politiker sich anstellen.

Ja, möglicherweise, und da bin ich mir sicher, gibt es unabsehbare Folgen. Das bedeutet, wenn sie unabsehbar sind, kann niemand die Folgen absehen, oder?

Vielleicht wirds ja gar nicht so schlimm wenn jedes Europäische Land tut, was es tun möchte, den das tut es ja sowieso. Vielleicht ist es besser, ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Aber das ist ja anscheinend unabsehbar (also nicht zu erkennen)  oder auch alternativlos? Wenn Unternehmen die Ideen ausgehen entlassen sie Personal und Politiker definieren Sparpakete oder erhöhen einfach Steuern. (keine Angst, kommt noch, denn wie sollte die ganze Scheisse denn sonst bezahlt werden)

Wobei; warum sollte ich als BÜRGER (der ja bürgt) eigentlich die Schulden der Banken und Investoren mittragen, wenn ich nicht investiert habe? Um diese Antwort zu finden benötigt niemand ein betriebswirtschaftliches Studium. Ja, zugegeben, es ist sehr einfach und primitiv dargestellt aber das Wirtschaftsleben ist einfach wenn man es nicht unnötig so verkompliziert, dass niemand mehr durchblickt. Aber auch das ist entweder Inkompetenz oder Kalkül der Oligarchen und Politikchargen.



Wieviele Griechenland`s es noch in Euroland geben wird, weiss nur die Zukunft. und wer kennt die schon. Was wir heute kennen, sind Griechenland, Italien, Portugal, Irland und Spanien... und dann?

Eine sehenswerte Rede im Bundestag von Gysi (man muss ihn nicht mögen) sehen Sie HIER Wenn ich mir die Aussagen der Mitläuferpolitiker im Parlament so ansehe drängt sich mir der Verdacht auf, das das Mindcontrol Programm über die diversen vorhandenen und eingesetzten Technologieen dort bereits perfekt wirkt! Denn es können eigentlich nicht alle verblödet sein!

Zu guter Letzt entschuldige ich mich bei Allen, die nur wegen der Sonnenstürme hier sind. Aber wenn schon auf der Sonne nichts los ist, (oder nur ein mittlerer M-Class Flare)  der uns ablenkt, sollten wir uns auf das Wesentliche konzentrieren und das geht gerade hier vor der eigenen Haustüre ab. Das könnte einen wütend machen, wenn man nicht gelernt hätte sich zu beherschen und das Positive zu fokussieren. - man ist das schwer!

Ja, und es macht Angst, sich den Film "Die kommenden Tage" komplett anzusehen. (gibts nun auf DVD) Aber vielleicht begreifen dann einzelne was noch auf uns zukommen kann, wenn es nach den "Südstaaten" auch in den Nordstaaten eng wird. Gerald Celente hatte es für 2011 vorausgesagt und hat sich möglicherweise nur um 1 oder 1 1/2 Jahre verschätzt. [siehe]. Das Dumme dabei ist, Celente hatte bisher mit allen seinen Voraussagen (keine Channelings - sondern nur Fakten) immer richtig gelegen.


Eigentlichist es eine "beschissene" Zeit, aber es ist die Einzigste, die wir haben. Blaise Pascal hatte geschrieben:
Wir halten uns nie an die Gegenwart.
Wir nehmen die Zukunft vorweg, als käme sie zu langsam.
Wir rufen die Vergangenheit zurück, als entschwände sie zu schnell.
So töricht sind wir, daß wir in den Zeiten umherirren, die nicht unser sind
und nicht an die einzigste denken, die uns gehört."

(Blaise Pascal)

Kommentare:

  1. Es ist ganz richtig, hier einmal anzusprechen, für wie dumm mann die Bürger verkauft. Es wird endlich Zeit, damm sich zur Wehr setzt gegen Poliker, die der Meinung sind, sie könen schalten und walten wie sie wollen, und das ja bisher auch tun. Was muß eigentlich nch pasieren, dass das Volk aufwacht? Ich beteilige micha n der Verfassungsklage gegen den ESM, und das sollte jeder tun, der nicht entmündigt werden will. (http://www.mehr-demokratie.de/). Schließlich ist das unser Land!!!! Und wir sind die 99%.
    Abgesehen davon finde ich es gut, das hier auch solche Themen angesprochen werden. Ich denke in diesem Blog geht es nicht nur um die Sonne, sondern darum, das Deutschland endlich aus dem Dornröschenschlaf aufwacht,und der deutsche Bürger sich gegen Manipulationen aller Art zur Wehr setzt und nicht nur als Schäfchen vor sich hinvegetiert. 2012 ist das Jahr der Bewusstseinserweiterung, des Erwachens, und das beinhaltet auch das Bewusstsein, dass es Zeit wird aufzustehen und selber die Änderung einzuleiten. Das wird niemand für uns tun, sondern das müssenwir selber in die Hand nehmen!
    Je mehr solche Dinge publik werden, desto besser. Und so hoffe ich, dass Du auch weiterhin hier über solche Misstände berichten wirst. Mein Votum hast Du!
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die meisten Menschen bewegen ihren A. Erst dann, wenn die Schmerzen so gross sind das sie nicht mehr erträglich sind. Das ist leider so und jeder hat eine andere schmerzgrenze.

      Löschen
  2. Lieber Jürgen,

    ich kann deinen Prass auf einer Ebene verstehen, nachvollziehen, aber auch etwas darüber schmunzeln.
    Schmunzeln deswegen, weil du den den Text von Blaise Pascal, der die Lösung und Entspannung in der momentanen Situation beinhaltet, verwendest, ihn aber dennoch scheinbar nicht verstanden hast.
    Es ist völlig egal, was die Jungs und Mädels alles verabschiedet haben, wie sie scheinbar manipulierten und ihr eigenen Süppchen kochten und kochen werden und was sie so alles vorhaben. Denn dies alles spielt und spielte sich in der Vergangenheit und in der Zukunft ab. JETZT, hier, gerade, momentan, ist davon nichts vorhanden.
    Wenn wir Zeitungen lasen oder Nach-richten schauen, hören, sind dies alles Dinge, die wohl mal geschehen sind, geschehen sollen, nachen denen wir uns aus-richten. Wir holen sie in die Gegenwart, indem wir uns darüber Gedanken machen, sie erneut posten oder einen Bericht drüber schreiben.
    Ich denke, es ist viel auflösender, lösungsorientierter, dies alles was wir so im Nachhinein, über die Medien erfahren, an einem vorbeiziehen zu lassen und ein verstehendes Spüren, ein erspürtes Verständnis darüber erhalten, was dieser Text von Blaise Pascal wirklich beinhaltet. Solche Texte dürfen in der vollen Konsequenz verstanden werden, nur dann bringen sie uns weiter.
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ela, Der text von Blaise Pascal soll den Menschen helfen dennoch nicht das Jetzt zu vergessen.

      Ich halte es für mehr als blauäugig so zu tun als wäre nichts.
      Das ist wie das dumme Kind, das sich die Augen zuhält und denkt man sieht es deshalb nichts mehr. Viele Berufsesoteriker wollen uns das Glauben machen. Aber es sollte jeder einmal selbst darüber nachdenken ob das clever ist.
      Ich habe auch keinen Prass - ich möchte nur, dass es so viele menschen wie möglich wissen. Wenn diese dann in den Wald zum pfeiffen gehen ist das für mich auch OK.

      jeder wie er will.

      Löschen
    2. Hallo allerseits,

      ich stimme Dir nicht nur zu, sondern will Deine Aussagen, vor allem in Deinem Beitrag, gern noch verstärken.

      Zuerst die, dass Du überhaupt die Politik ansprichst, obwohl, wie Du sagst, die sonstige Aufmerksamkeit auf Sonnenstürmen liegt.
      Das eine ist unmöglich vom anderen zu trennen. Wer ein Prozessverständnis zu entwickeln in der Lage ist, erkennt, dass die chaotischen Umstände weltweit ein ERGEBNIS der Sonnenstürme sind. Warum und weshalb lasse ich jetzt hier mal weg, um andere nicht zu langweilen.

      Die Gestaltung dessen, was IST, hängt in ausschlaggebendem Maße davon ab, welchen Einfluss der Einzelne und demzufolge selbstverständlich die Masse, darauf nimmt. Denn, was immer noch nicht verstanden wurde und deshalb in der aktiven UMgestaltung der Gegenwart so unberücksichtigt bleibt, ist die Tatsache, dass jeder emotional begleitete Gedanke reine Energie (Protonen, Neutronen, etc.!) IST, der die Form der Realität bestimmt. Wer sich dieser äußerst wichtigen Beeinflussung eben nicht bewußt ist, gestaltet die Realität aller sehr unbewußt und einfach ausgedrückt, wundert sich dieser Jemand dann über das von ihm selbst gestaltete Ergebnis, weil er nicht weiß, wie es zustande kommt!

      Eine bei diesem Prozess hilfreiche Webseite ist die der Keshe-Stiftung mit ihrem Hauptsitz in Belgien, die es nicht nur lohnt zu lesen, sondern sie wahrhaft mit all ihren Inhalten zu verinnerlich(t)en.
      Ich stelle hier den Link mit einem der wichgtigsten Artikel ein, der ins Deutsche übersetzt ist und der Blog, der ihn postet, selbst viele äußerst hochinteressante und auch brisante Themen der IST-Zeit aufgreift und kommentiert.
      http://syncommmanagement.wordpress.com/2012/07/16/367-keshe-foundation-internationale-technologiefreigabe/

      Was den Begriff "Prass" angeht, so fühle ich in Deinen Zeilen keinen, sondern einen sehr berechtigten Unmut über die Entmündigung und Versklavung des Einzelnen, dessen UR-Rechte damit bereits seit Jahrzehnten zertreten werden und es nur recht und billig ist, diese wieder zum Leben zu erwecken. Denn ein Recht, LEBEN zu zerstören (und das passiert derzeit en mass!!) hat NIEMAND!

      Es gilt also, und hier stehe ich voll in der Verteidungslinie neben Dir, diese seine Geburts-Rechte durch die Rücknahme einer oftmals bereits durch die Eltern erteilten Gewaltenteilung öffentlich zu erklären und damit wahrhaft zu leben. Denn die Wegnahme des Geburtsrechtes des Einzelnen ist kein Kavaliersdelikt, sondern Hochverrat und Krieg.

      Der Einzelne sieht sich also einem Angreifer gegenüber und es gilt, sich (geistig) wehrhaft zu verteidigen, denn wer angreift, ist der Aggressor, nicht etwa umgedreht, wie es allerdings gern vom Aggressor dargestellt wird, denn er verdreht permanent die Fakten!

      Das alles war mir ein großes Anliegen, hier einmal loszuwerden, da es mehr als wichtig ist und Du diesen Part, wie es mir scheint, auch übernehmen kannst und willst.

      Konsequente Grüße
      Brigitte



      Löschen
  3. Jürgen, was ist denn das Jetzt?
    Wenn du beispielsweise jetzt an deinem Rechner oder im Auto sitzt, ist da irgendetwas da, was dich belastet? Wenn dann sind es Gedanken, die entweder an etwas zuvor oder an etwas danach denken. Solange wir uns so ein Bild von der Welt und dem Leben machen, wird es immer weiter diesem Bild entsprechend voranschreiten. Es geht gar nicht anders.
    Das Jetzt kann nicht vergessen werden, das Jetzt IST, es ist das einzige was tatsächlich existiert, und im Jetzt ist die Lösung immer vorhanden.

    Gib nicht den Dingen Aufmerksamkeit, die du gar nicht haben willst.

    Nun schaut der Geist nicht vorwärts, nicht zurück,
    Die Gegenwart allein - ist unser Glück.
    Johann Wolfgang von Goethe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine "Mir ist morgen und gestern egal"- Einstellung ist mir zu einfach gedacht. Geistig erwachen heißt nicht, das einem ja jetzt die Welt egal sein kann. Klingt wie unsere Wegwerf-Mentalität. Oh, brauch ich ja nicht mehr, weg damit.
      Du verwechselt vielleicht das im Hier und Jetzt leben mit, Sich seiner Gegenwart (Hier und Jetzt) bewusst zu sein.

      Ich habe leider keine eigenen Kinder aber eine Nicht und einen Neffen. Dann muss ich auch etwas tun, wenn die Banken und Kapitalträger es scheinbar gelingt, Politiker dazu zu bewegen, unser Grundgesetz mit Füssen zu treten.

      Ich habe gestern die Doku "Der Euroschwindel" gesehen.
      Erschreckend wie schnell Politiker zum Macht erhalt. Zahlen gefälscht haben, um den Euro durchzuwinken oder die 3% Hürde zu schaffen. Und genau das geschieht gerade -wie ständig- mit unserem Grundgesetz und UNSEREM Haushalt.

      Man redet über Finanzkrise und fallenden Banken. Aber gleichzeitig wird freudig an der Börse erzählt das die größten Gewinner die Banken sind.
      Bedeutet für mich, sollte der ESM und Fiskalpackt realität werden, gibt es nichts mehr was die Banken davon abhält über das Geld von uns allen zu verfügen. Dann können Sie wieder mit dem Kapital Casino spielen. Bezahlen wirds ja eh das Volk wenns schief geht. Also tue ich was mir human möglich ist, das zu verhindern. Auch wenns oft kein Erfolg hat

      Naja Herr......Anu? Warum schreibt ihr eigendlich nicht mit Spitznamen........anscheinend gehts ihnen gut genug, damit sie sich keine Gedanken um die Zukunft machen müssen. Freut mich. Finde es nur nicht fair, zu glauben das es Andere doch genauso machen können. Wir sind alle Kapitalabhängig gemacht worden. Zu "Sehen" ist eine Sache, erwacht sind ja schon viele, aus dem Kapitalgier-Kreislauf auszubrechen eine Andere.

      Löschen
    2. Hallo Vikki,

      das Unrecht, worum es geht, existiert (leider) seit Jahrtausenden. Und es gilt, dieses Recht (konkret sein Geburts-RECHT) wieder zum LEBEN zu erwecken. Darin liegt das wahre Erwachen der Menschheit, dass sie erkennt, was es heißt, überhaupt zu LEBEN!!

      Muster der Gesellchaft, ihre Regeln, ihre Gesetze und ungeschriebenen Normen sind alles andere als lebensförderlich, sondern lebensfeindlich.
      Wenn Du Dir einmal die Zeit nimmst, über meine Worte nachzudenken, kommst Du bestimmt zu dem Schluss, dass Du damit nicht nur Deinen nahen Verwandten etwas Gutes tust, sondern in allererster Linie DIR SELBST, denn DU BIST das wichtigste Glied einer Kette von Ereignissen, die DU maßgeblich bestimmst, welcher Art sie sind.

      Gruß,
      Brigitte

      Löschen
  4. Nochmal zur Erinnerung: http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/britischer-bankenskandal-barclays-aufsichtsratschef-tritt-zurueck_aid_776067.html

    Naiv zu denken das es nur die englischen Banken betrifft.

    Und ESM/Fiskalpakt bedeutet im endeffekt nur, freies Handel und Kapital anhäufen auf Ewig gesetzt ohne es ändern zu können.

    AntwortenLöschen
  5. Vikki, das ist ja der große kosmische Witz, es ist SO einfach!
    :-)
    Kopfkino verdeckt die Lösung in der Einfachheit. Für die meisten ist diese Haltung, wie ich sie beschrieben habe, zu einfach, zu simpel, und daher fast lachhaft und naiv. Ich verstehe das, mir konnte es auch nie kompliziert genug sein. Es ist bzw. war, bei mir jedenfalls, ein sehr komplexer und komplizierter Weg nötig, das ist wahr, um aber dann am Ziel der völligen Einfachheit anzukommen. Dann stellst du fest, dass all das was so komplex und zu eliminieren schien nur Illusion ist, aus dem eigenen unterbewussten Kopf-Diaprojektor in die Welt projeziert.

    Das ist Maya.

    AntwortenLöschen
  6. Es ist ja eben das erschreckende, dass es so einfach ist!!!

    Wenn ich etwas nicht haben will, dann wende ich mich davon ab und vergesse es dann. Das sollte nicht heißen, dass einem alles egal ist, aber wenn ich weiß, dass das, was ich bekämpfe durch meine Aufmerksamkeit Energie bekommt und sich davon nährt, ist es für mich logisch, dass ich es nicht bekämpfe. Ich höre einfach nicht auf von einer besseren Welt zu träumen. Mein Leben lässt mich dann in Situationen geraten, in denen ich es dann in die Tat umsetzen kann. Natürlich nur in meinem bescheidenen kleinen Rahmen. Aber wenn ich es nicht schaffe, meine kleine Welt in Ordnung zu halten, kann ich auch nicht davon runterbeissen, wenn die große Welt in Ordnung ist.
    Herzliche Grüsse, Nina.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,

      ich kann nachvollziehen, was Du meinst.
      Doch, ich erhebe Einspruch insofern:

      Deine kleine Welt ist in großem Maßstab mit der großen verwoben, die Dir dann wiederum das Bild suggeriert, wie Du sagst, dass das eine vom anderen abhängt. Richtig. Doch es ist keine Einbahnstraße, es funktioniert also nicht nur in eine Richtung, sondern holographisch. Solange Du Dich "nur" auf Deine eigene kleine Welt fokussierst, entgeht Dir das große Ganze, was wir sowieso als Mensch auf der Erde gar nicht zu sehen und zu erkennen in der Lage sind, aber, den eigenen Horizont, so weit wie nur möglich offen zu halten, sollte zu den Tagesaufgaben bei jedem Atemzug gehören.

      SO entsteht Bewußtheit, geboren aus dem Universum.

      Löschen
  7. Interessante Sichtweisen und jede auf ihre Weise nachvollziehbar. Was mich wirklich sehr interessieren würde (hoffe damit nicht in bereits geladene Mienen zu treten): wie vereinbart sich diese doch recht negative Sichtweise von Dir Mr. Flare mit MKS das doch eine ganz andere Philosophie vermittelt?
    Das meine ich garnicht (ab)wertend, denn was Du schreibst ist enstpricht nun mal den Tatsachen.

    Ich selber wandle zwischen den Zeilen (hab ich das Gefühl) und fühl mich mal wie mitten im Sturm, mal im Auge des Orkans und manchmal beobachte ich von außen. Schwierig einen festen Platz zu finden, für mich jedenfalls im Moment. Was Maya schreibt gefällt mir sehr gut, ist halt in der Umsetzung oft schwierig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gar keine negative Sichtweise, sondern es sind reine Fakten, auch wenn die einem nicht gefallen, sollte man sie kennen. Das bedeutet nicht sich darauf zu konzentrieren oder gar fokussieren. Es ist nun mal wie es ist und wer aufmerksam meine Texte liest, sieht auch dass ich dazu anrate es wie eine Versicherung zu sehen. Abschließen und weglegen. Ich denke ja auch nicht ständig an eine. Unfall wenn ich Auto fahre - da ich immer frei von jeden vorkommnissen fahre ist ADS auch ok und meine Versicherung hilft vielleicht irgendwann jemand anderem, und wenn. iChat, ist das auch ok. Ich verhungere ja deshalb nicht. Deshalb steht es auch keineswegs im Gegensatz zum MKS

      GR juergen

      Löschen
  8. Ich dachte es geht hier um die Beiträge, die hier gepostet werden. Schade, dass hier Befindlichkeiten wichtiger sind, als das eigentliche Thema.
    Griechenland kann morgen schon Deutschland sein.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen