2. Januar 2012

Weltuntergang 2012? - Die NASA sagt nein und ich bin der Meinung...

...... dass die Welt nicht untergehen wird.  

Sie kann ja auch gar nicht untergehen, denn sie schwimmt ja nicht! :-)
Dennoch könnten in den kommenden Jahren (niemand weiss genau wann "dieses 2012" sein wird) einige von Menschen verursachte, oder aber auch Naturkatastrophen (z.B. Sonnenstürme) auftreten, die unsere gesamte Infrastruktur lahm legen können. 

Das ist mittlerweile vielfach wissenschaftlich gesichert, auch von der NASA und der National Academy of Sciences. Bei all den Informationen die hier verbreitet werden, stellt sich doch eigentlich immer nur die Frage, wie einzelne Details verdreht, anders betont oder einfach weggelassen werden.   

Es werden uns Fachleute (z.B. Gymnasiallehrer) vorgestellt, die nichts falsches sagen und es wird auch nichts wirklich falsches von den Journalisten widergegeben. Es werden nur aus unvollkommenem Wissen falsche Schlüsse gezogen und ein großteil der Bevölkerung, die dann nicht mehr weiter recherchiert in einer trügerischen Sicherheit gewogen. Wenn beispielsweise in dem Artikel der Mainpost gesagt wird, daß es zwar Sonnenstürme geben kann, die Stromausfälle verursachen können, nicht aber weiter auf die verheerenden Folgen dieser langanhaltenden Stromausfälle hinweist, (vielleicht weil man nicht mehr weiter recherchieren wollte) so halte ich dies für fatal.

Mit einfachen recherchen (googeln kann heute jeder) wäre man neben vielen englisch-sprachigen Untersuchungen auf auf Studien aufmerksam geworden, die von der Bundesregierung in Auftrag gegeben wurden und die ein düsteres Bild für diejenigen aufzeigt, die sich auf Nichts vorbereiten. - Über die KIT Studie habe ich mehrfach berichtet.

Stattdessen zitiert man wiederum andere "Profis" die nach einer genauen Prüfung weder objektiv noch ausreichend informiert erscheinen können. 

Im Special HIER gibt es noch weiterführende Infos und einen Link zur Studie der National Academy of Sciences die für die USA im Auftrage der NASA ein Szenario für die USA prognistiziert hat. [direkt zur Studie]  Selbst die OEDC warnt in ihrem neuesten Bericht vor den Gefahren des Weltraumwetters und sogar beim deutschen Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ist das Thema mittlerweile angekommen und es wird zu Vorsorgemaßnahmen in einem Merkblatt hingewiesen.

Die Welt wird also nicht untergehen, sie wird sich möglicherweise nur so stark verändern, dass es nicht mehr die ist, wie wir sie bisher kennen.  

Noch vor einem Jahr hatte die NASA vor massiven Sonnenstürmen in 2012 gewarnt, mittlerweile hat man den Termin auf das Frühjahr 2013 verschoben und auch hier einfach einige Fakten weggelassen. Sehen Sie folgend einige Berichte aus 2010. Auch diejenigen die nicht perfekt englisch sprechen, werden verstehen, worum es geht.

 





Was die NASA dazu schon 2009 sagte, lesen Sie HIER Severe Space Weather--Social and Economic Impacts

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen