5. August 2015

Arbeitslos - oder einfach nur dumm?



Bis auf wenige Ausnahmen, so meine Meinung, ist Arbeitslosigkeit das Resultat von Dummheit. Nein, nicht von mangelnder Arbeit an einem bestimmten Ort oder zu einem bestimmten Salär, sondern aufgrund mangelnden Bewusstseins.
Natürlich gibt es Fälle, wo jemand nicht arbeiten will oder aus körperlich-geistigen Gründen nicht kann. Für alle anderen gilt: erweitere dein Bewusstsein, und du wirst entweder einen neuen Job finden oder ihn gar schaffen.
Geist ist schöpferisch, und das gilt sowohl für das Thema Arbeit und Job als auch für alles andere. Aber nun schau mal rein in dieses Video, das unter lustigen Umständen zustande kam.
Weitere Videos findest du auf diesem Kanal. Weitere Informationen findest du wie immer auf www.mrmasterkey.com

Peace and blessings,
Helmar

Kommentare:

  1. gefällt mir!!! Helmar Rudolph hat Recht. Wir erschaffen unsere eigene Realität, nur manchmal denke ich daß wir übertreiben mit unseren Wünschen und Vorstellungen, oft ist man hinterher auch nicht glücklicher von dem Resultat, von daher ist es gut wenn man ab und an sein Schicksal in die Hände des grossen Chef legt oder anders ausgedrückt "sich führen lässt" ...

    AntwortenLöschen
  2. Arbeit = Sklave !!! Berufung = Freiheit !!!!!!!
    unsere Natur ist es Dinge zu erschaffen erforschen erfinden ermöglichen...dieses System in dem wir alle leben erlaubt genau diese Dinge nicht weil es dann zur Freiheit führen würde...eine Freiheit die Systembedingt von den Mächtigen die uns kontrollieren manipulieren und erziehen bewusst nicht gewollt wird...wir sollten schnell damit anfangen die Realität zu verstehen und vor allem die Natur des Menschen endlich sehen...und die besagt das wir nicht zum Arbeiten gemacht sind den das arbeiten dient immer nur denen die die Arbeit schaffen um sich selbst zu bereichern...bzw Systemgetreu das System stärken...durch die Roboter und Künstliche Intelligenz werden Millionen von Arbeitsplätze in den nächsten Jahren abgeschafft eines der Gründe warum die Mächtigen mit aller Gewalt die Reduzierung der Bevölkerung massenhaft anstreben...ich bitte daher dringest sich von Denkmustern zu verabschieden und unsere Natur zu verstehen und vor allem respektieren und die ist es ganz sicher nicht einer Arbeit nach zu gehen damit wir ein Lebensunterhalt dadurch uns ermöglichen dies muss eine Selbstverständlichkeit sein jeder Mensch muss die Freiheit haben seiner Berufung nach gehen zu können ja ich geh sogar ein schritt weiter das muss im Grundgesetz sogar als Menschen Recht verankert werden das Recht jedem Menschen das Leben zu ermöglichen damit er seiner Berufung nach gehen kann...eine vollkommen andere Sichtweite erlangen !! Der Mensch hat somit nicht recht auf Arbeit sondern auf Leben...
    Der Mensch hat recht auf Leben und seiner Berufung nach zu gehen der Staat hat dafür Sorge zu tragen das jeder Mensch sein Lebensunterhalt erhält damit er FREI und Respektvoll seiner eigenen Berufung nach gehen kann...!!!! LG an Alle...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen