10. November 2013

Versteckte Portale im Magnetfeld der Erde

Stargate wird allgemein als Science Fiction Serie in den Bereich der Phantasie und Spinnerei verbannt. Was aber wenn aus Science Fiction Realität würde? Stück für Stück fügt sich langsam ein Puzzle zusammen, das für uns heute so unglaublich sein mag wie ein Smartphone für unsere Großväter (meiner ist 1898 geboren). Und ebenso kommt die NASA in kleinen aber fein dosierten Schritten mit einem kleinen Teil der Fakten ans Tageslicht. Es würde mich jedoch riesig interessieren, wie der untere Teil des Eisberges aussieht, den die NASA und andere militärisch wissenschaftlichen Fakultäten uns verbergen. Die NASA schreibt:

"Ein beliebtes Thema der Science-Fiction ist "das Portal" - eine außergewöhnliche Öffnung in Raum und Zeit, die Reisende in ferne Welten verbindet. Ein gutes Portal ist eine Abkürzung, eine Tür ins Ungewisse. Wenn sie nur tatsächlich existiert ....



Es stellt sich heraus, dass sie es allerdings tut, ein von der NASA-finanzierter Forscher an der University of Iowa hat herausgefunden, wie man sie finden kann.
"Wir nennen sie X-Punkte oder Elektronendiffusion Regionen", erklärt der Plasma Physiker Jack Scudder von der University of Iowa. "Sie sind Orte, an denen das Magnetfeld der Erde sich mit dem Magnetfeld der Sonne verbindet, wodurch ein ununterbrochener Weg von unserem eigenen Planeten zu der Atmosphäre der Sonne 93.000.000 Meilen entfernt entsteht."

Erkenntnisse der NASA Raumsonde THEMIS lassen vermuten, dass diese magnetischen Portale sich Dutzende Male pro Tag öffnen und schließen. Sie sind in der Regel ein paar Zehntausende von Kilometern von der Erde entfernt, wo das Erdmagnetfeld vom heranstürmenden Sonnenwind getroffen wird. Die meisten Portale sind klein und kurzlebig, andere sind groß und nachhaltig. Tonnenweise energiereiche Teilchen können durch die Öffnungen fließen und die obere Erdatmosphäre erhitzen, war wiederum zu geomagnetischen Stürmen führt und helle Polarlichter indiziert.

NASA plant eine Mission namens "MMS", die im Jahr 2014 startet, um das Phänomen zu untersuchen." Zitat Ende


"Stargate" aus Holz in Verbier - Aufgenommen bei
meiner OffroadTour im Oktober 2013
Vielleicht existieren längst Erkenntnisse über Sternentore, durch die wir oder andere Außerirdische bereits reisen? Vielleicht sind Merkel und Gauck so zu uns gelangt und doch nicht durch den Mauerfall? Vielleicht bitte schiesst jemand den FriedensNOBELpreisträger (Alfred Nobel hat das Dynamit angeblich erfunden, passt dann ja) Obama durch ein Sternentor auf den hohlen Mond? 

Es bleibt abzuwarten, und wir werden sehen. Aber wir leben in einer "geilen" Zeit, die so noch niemand vor uns erlebt hat! - Bei dem Gedanken erscheinen einem die dummdreisten Koalitions-verhandlungen der Einheitspartei SDCDPU wie ein Sand- kastenspiel!

Zum vollständigen NASA Bericht geht es HIER 

Es gibt auch die Theorie, die unter Anderem Morpheus in seinem Buch "Transformation der Erde beschreibt", dass Objekte die Wurm- löcher der Sonne zum Reisen nutzen. Dies geht wohl weit über die Vorstellungskraft vieler Leser hinaus, muss aber nur deshalb nichts an der Möglichkeit einbüßen. Übrigens, eines der faszinierendsten Bücher, die ich gelesen habe. An vielen Stellen des Buches dachte ich damals, der Autor hat sicher ein Rad ab und steht ständig unter Drogen. Die Inditien, die ich tz dem Thema in den letzten 5 Jahren gefunden haben, sprechen allerdings für Morpheus!







Ein Buch, das man gelesen haben muss, wenn man in dem Thema mitreden will. es bleibt aber dann jedem Leser selbst überlassen, was er davon in seinem Gehirn manifestieren möchte oder was er einfach nicht fassen kann. Vorsicht allerdings: Das Buch geht ins Eingemachte! 

Wer zum Thema "Eingemachtes" noch etwas mehr sehen will, der sieht sich einfach mal HIER die Sammlung von fast 400 "Bildfehlern" an, die allesamt von NASA Instrumenten stammen. Lt. NASA alles Pixelfehler der Kameras, wobei sich Kameraprofis recht heftig auf die Schenkel geklopft haben, um das als Fehler in den Objektiven zu deuten. Am Ende des Tages aber muss ich jeder selbst entscheiden, was er dabei fühlt oder sieht. Unsere realen Probleme auf der Erde werden dadurch leider nicht gelöst. Das müssen wir dann doch wohl noch alleine hinbekommen!  

Kommentare:

  1. Hallo Mr. Flare. Könnten sie was über den Asteroid ison schreiben. Wird ja viel geschrieben darüber, u.a. Hab ich mal gelesen das er 132 Tage Stillstand hatte beim Mars Mond Phobos.... Was sagen Sie zu diesem Thema? Grüße aus Oberfranken :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier habe ich bereits einiges geschrieben

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/search?q=ison

      einfach bitte in den suchzeilen den Begriff eigeben.
      Sollte das ein Thema werden schreibe ich was, derzeit ist es ein Komet wie viele andere den wir zum jahresende sehen können. Mehr nicht. An wilden Spekulationen möchte ich mich nicht beteiligen.

      Löschen
  2. Hallo zusammen , also im bin ziemlich überzeugt das die Außerirdische schon lange unter uns Leben und mit der NASA im Forschung zusammen arbeiten .die Wahrheit kommt immer mehr ans licht, spätestens in 20 Jahren wird es die NASA zugeben müssen, eigentlich steht schon viel in dem buch DAS BUCH DER KENNTNISSE ist ein Universales Buch keine Sekte kein Religion Buch falls ihr Interesse habt könnt ihr euch mal auf der Seite informieren lassen .http://www.dkb-mevlana.org.tr/German.pdf
    Lieben Gruß Daniel

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich wünsche allen einen schönen Sonntag.
    Vielleicht ist für den einen oder den anderen dieses Buch hilfreich.

    Das Sonnenkind: Von der Geburt der inneren Sonne [Gebundene Ausgabe]
    Dagmar Neubronner (Herausgeber), Giuliana Conforto (Autor), Sabine Schirmer (Übersetzer), Julia Rader (Übersetzer)

    Das Vorwort schrieb übrigens Dieter Broers.

    Ich habe es gelesen und mein Herz sagt mir das da was dran ist.

    Herzliche Grüße
    Ilka

    AntwortenLöschen
  4. also, dass es portale geben soll, hab ich übers russische militär recherchiert, da sagen offiziere aus, dass die ufos meist an den polen ins meer stürzen und, dass es da wohl ein portal geben muss, an den polen, oder vllt 2**gg
    und neulich sah ich den nachthimmel und sagte telepatisch, zeigt euch wenns euch gibt und ein licht einer grösse eines sterns wanderte am himmel umher, so dass es sicherlich keine spiegelung war. bei der grösse des universums wäre es eine verschwendung nur uns als zivilisation hingesetzt zu haben.
    und wenn die nur 1000 jahre weiter sind als wir, hat das wohl einige bedeutung wenn ich seh wie wir uns in den letzten 100 jahren technisch entwickelt haben.
    auch die kornkreise sind wohl sowas wie die zeitung bzw informationsblätter dieser anderen zivilisation, die uns was sagen wollen. wären sie kriegerisch gesinnt, wären wir längst platt andererseits kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass ein so intelligentes volk in der wüste von amerika abstürzt.....**gg
    ich fände dass toll wäre endlich klar, dass es auch andere bevölkerte planeten gibt, die uns aus dem schlamassel rausholen.
    denn so wie es aussieht, schaffen wir das nicht sondern graben immer weiter an unserem untergang als masse.
    bestimmt werden dann einige alles besitzen die nicht so dumm waren wir wir.
    wird auf jeden fall spannend........

    Licht und Liebe.....B. Trueger

    AntwortenLöschen
  5. morpheus ist doch das frühere pseudonym von dieter broers....

    Uwe

    AntwortenLöschen
  6. Zitat von B(e)trüger: neulich sah ich den nachthimmel und sagte telepatisch, zeigt euch wenns euch gibt und ein licht einer grösse eines sterns wanderte am himmel umher, so dass es sicherlich keine spiegelung war.
    Anschliesend nahm ich dann noch einen schluck aus der Vodke Flasche .......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist doch massgebend wie viele Schluck er vorher aus der Flasche genommen hat, ich vermute 10-20 :-)

      Löschen
  7. Lustig, die Fotos der Sonne mit den Objekten. Aber wenn man die skandinavische Hysterie der 80er über "sowjetische U-Boote" mitverfolgt hat, wundert sich eher über nichts mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... die sowjetischen Uboote haben sich ja auch im Nahhinein als US Boote herausgestellt - eine weitere False Flag Operation nur nur spät ans licht kan weil auch schwedische militärs wohl eingeweiht waren :-(

      Will

      Löschen
  8. ... Die Stunde rückt näher und sobald der Schleier des Vergessen, der notwendig war zur Linderung des Schmerzes, wird jedermann wissen, warum er zu dieser Zeit hier auf der Erde geboren wurde.

    Licht über Licht...

    ...und die Liebe wird siegen... daran habe ich kein Zweifel.




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so sehe ich das auch, manch einer wird sich sehr wundern

      Löschen
  9. Ich hatte schon immer das Gefühl, dass "Stargate" echt ist. Wie schrieb doch Jan von Helsing in einem seiner Bücher, als er so einen Elitemenschen interviewt und fragt, warum sie uns nicht die Wahrheit sagen ? Er sagt, na wir zeigen es Euch doch in Filmen, und genau das ist es.
    Als ich aufmerksam diese Sendungen daraufhin anschaute, fielen mir fast die Balken vom Kopf. Es ist alles echt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen