13. Oktober 2013

Materialisten haben mehr Angst

Eine aktuelle Studie der Michigan State University zeigt: Materialistisch eingestellte Menschen haben mehr Angst und sind leichter zu manipulieren. Sie erfahren weitaus mehr seelische Belastung durch traumatische Ereignisse wie Terrorattacken, Naturkatastrophen oder Kriege als Menschen mit einem festen Glauben.

Kommentare:

  1. Das ist ganz klar, dass materialistisch eingestellte Menschen mehr Angst haben und leichter zu manipulieren sind.

    Sie haben Angst vor eigener Armut, materiellem Niedergang, Verlust und bei jedem neuen Weltgeschehen scheinen ihnen diese Dinge zu drohen. Pessimismus macht sich breit!

    Ein materiell eingestellter Mensch ist noch nicht vom Reichtum desillusioniert, und das ist die Grundbedingung für Spiritualität. Sein Denken und Trachten geht nur in eine Richtung: Mehr, mehr, mehr... Und wenn das "Mehr" nicht eintritt, entsteht Angst. Und aus Angst werden alle Scheußlichkeiten der Welt geboren.

    Alle nur materiell eingestellten Menschen sind in der Regel auch Mitläufer. Sie suchen nach Mitteln und Wegen, sich zu schützen, um sich sicher zu fühlen. Sie versuchen, eine Gruppe zu finden, wo sie ihre Angst nicht mehr spüren müssen, wo sie nicht allein sind. Sie können sich selbst nicht trauen und Unsicherheit im Leben zulassen. Deshalb sind sie auch so leicht zu manipulieren und merken es noch nicht einmal.

    Der Mensch geht erst nach innen, wird furchtlos, wenn er von allem Äußeren desillusioniert ist, wenn er erkannt hat, dass die äußere Welt nur ein Spiegel seiner inneren Welt ist. Wer sich nur auf materielle Errungenschaften konzentriert, steht spätestens am Ende seines Lebens mit leeren Händen da.

    LG von Surprise

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, vielen Dank für diesen Kommentar!

    AntwortenLöschen
  3. Mich widert die Protzerei mit gewaltigen Villen, Riesen-SUVs etc., wie wir sie in fast jeder deutschen oder US-Fernsehproduktion vorgeführt bekommen, schon lange an. Wir bekommen dadurch die Maßstäbe vermittelt, an denen wir uns und unseren Wert zu messen haben.

    Nur wer mitspielt, gewinnt die äußeren Vorzüge: Anerkennung, Wertschätzung und den Neid der armen Schweine, die es versucht, aber nicht geschafft haben. Ein Grusel-System zur Belohnung der gesellschaftlichen Konvergenz, wer mitspielt, kriegt sein Leckerchen, manche spielen mit und kriegen trotzdem keins.

    Aber mal ehrlich: Ist doch auch ganz beruhigend, wenn die ganzen Turbo-Materialisten mehr Schiss haben, als die anderen, die das System nicht so lieb hat. Wenn sie die Nachrichten gucken und sich ein bisschen mehr gruseln vor den ganzen Zumutungen der Welt. Dann gehts los: Noch eine Überwachungskamera einbauen, noch einen Tresor, Angst vor Reisen ins Ausland, Angst vor anderen Kulturen und Gedanken.

    Ich will nicht gehässig sein, aber ich finde, der ganze ungerechtfertigte Reichtum sollte nicht umsonst sein. So wird das ganze Gerangel um die Kohle mit ein bisschen Angst aufgewogen. Ist fair! Dank an die Wissenschaft! Und sowas kommt aus den USA, da kommt ja beinahe Hoffnung auf ...

    Gruß ... Paochui

    AntwortenLöschen
  4. Unser heutiges Dasein ist an eine Unzahl Bedingungen geknüpft. Scheinbar sind wir frei, aber tief im Innern spüren wir, dass diese Freiheit ein Trugschluss ist, dass wir an allen
    Ecken und Enden gebunden sind......http://www.fuxx-online.de/fm/131/Fischer_Leseprobe.pdf

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen