29. August 2013

Was ist los in Syrien und warum schreibe ich nur sehr eingeschränkt darüber?

Ein Leser hatte gestern den folgenden Kommentar hinterlassen:
"Ein Krieg,vielleicht sogar ein dritter Weltkrieg, zumindest ein "Flächenbrand" droht in einem hochsensiblen Gebiet und ich frage mich, wo sind die Friedensbewegungen, wo sind die Demonstrationen in der Welt? Wenn es geschehen ist, ist es zu spät!
War es das, was "Hinter dem Vorhang" für September geweissagt hat?Und warum wird hier in diesem Blog (noch?) nichts darüber berichtet?"
Da ich gestern mal wieder 4 Stunden im Auto mit stupidem autofahren verbracht habe, hatte ich ausreichend Zeit darüber nachzudenken, warum ich darüber nicht mehr schreibe, obwohl es  für die Menschen in der Region das absolute WorstCaseSzenario darstellt. Denn es bedeutet den schlagartigen Verlust aller menschlichen Werte. - Den Verlust von Sicherheit - den Verlust jeglicher Grundbedürfnisse und den Verlust der Würde und in vielen Fällen auch des Lebens oder das von einem Nahestehenden. - Der Horror schlechthin, der von Kriegstreibern wie den USA und den Briten massiv auch ohne sinnhafte Beweise, wer den grauenhaften Einsatz von Nervengas zu verantworten hat. So wie in allen von den Idioten angezettelten Kriegen bisher ebenfalls. Ein wahrhaft primitives und völlig idiotisches Muster, den niemand auf der Welt Glauben schenken will. Mitausnahme von äußerst dummen reGIERungen die in vorauseilendem Gehorsam einen Krieg forcieren möchten.

Ich kann und will nicht mutmaßen, warum sich so genannte Friedensbewegungen nicht oder sehr zaghaft aus ihren Löchern wagen. Ich kann aber darüber schreiben, warum ich mich zurückgehalten habe, denn das ist vielschichtig und betrifft vielleicht auch andere Leser.


A) Ist es vielleicht eine gewisse Abgestumpftheit da in den letzten Jahren die angezettelten Kriege fast inflationär wirken?

B) Sind es vielleicht unterschwellige Bedenken, nach den ganzen skandalösen Über-wachungsskandalen der U(N)SA und der Briten mit seinen Äußerungen überwacht zu werden, was man daran auch erkennen kann, wenn mehrmals am Tag der Bildschirm Deines PC flackert?

C) Oder ist es ein gewisses Erkennen von Eigenverantwortung, dass man mit seinem eigenen Denken und Verhalten eine Teilverantwortung übernehmen müsste? Die Idee kam mir, als ich eine CD des Master Key Systems im Auto gehört habe, bei dem mir sofort die Zerstörer und Flugzeugträger der USÄrsche im Mittelmeer eingefallen sind. Zitat:
"stelle Dir ein Kriegsschiff vor. 
Sieh dieses grauenvolle Monster, wie es auf der Wasseroberfläche schwimmt; es scheint dort kein Leben zu geben; alles ruht. Du weißt, daß der weitaus größere Teil des Schiffes unterhalb der Wasseroberfläche liegt, außer Sicht. Du weißt, daß das Schiff so groß und so schwer wie ein 20-stöckiges Hochhaus ist. Du weißt, daß es dort Hunderte von Männern gibt, alle bereit, sofort auf Befehl zu handeln. Du weißt, daß jede Abteilung aus fähigen, trainierten Offizieren besteht, kompetent genug, diesen sagenhaften Mechanismus zu steuern. Du weißt, daß es trotz seiner scheinbaren Gleichgültigkeit Augen hat, die in einem Umkreis von Kilometern alles sehen. Du weißt, daß obwohl es ruhig, unscheinbar und unschuldig erscheint, es bereit ist, Stahlprojektile, bis zu Tausende von Kilogramm schwer, auf einen Feind viele Kilometer weit entfernt zu schießen. Dieses und viel mehr kannst Du Dir mit vergleichbar geringem Aufwand vorstellen. Wie aber wurde das Kriegsschiff zu dem, was es ist? Wie wurde es überhaupt erschaffen? All das willst Du wissen, wenn Du ein sorgfältiger Beobachter bist. 
Folge den großen Stahlplatten durch die Gießereien, siehe Tausende von Männern, die zu ihrer Produktion angestellt sind. Gehe noch weiter zurück und siehe das Erz, wie es aus dem Bergwerk kommt. 
Siehe, wie es auf Kähne oder Lastwagen verladen wird, wie es geschmolzen und entsprechend bearbeitet wird. Gehe noch weiter zurück und siehe den Architekten und die Ingenieure, welche dieses Schiff geplant haben. 
Laß Deinen Gedanken noch weiter zurückgehen, um herauszufinden, warum sie das Schiff geplant haben. Hier erkennst Du bereits, daß Du jetzt soweit zurückgegangen bist, daß das Schiff etwas Ungreifbares ist; daß es nicht mehr existiert; daß es nur noch ein Gedanke in dem Gehirn des Architekten ist. 
Aber woher kam die Bestellung, das Schiff zu planen? Wahrscheinlich vom Verteidigungsministerium, aber wahrscheinlich war das Schiff lange vorher geplant worden, bevor an Krieg überhaupt auch nur gedacht würde, und daß der Kongreß ein Gesetz hat verabschieden müssen, welches das Geld zur Verfügung gestellt hat. Möglicherweise gab es Widerstand und Reden für oder gegen das Gesetz. Wen repräsentieren denn diese Kongreßabgeordneten? 
Sie repräsentieren Dich und mich, so daß unsere Gedankenreise mit dem Kriegsschiff beginnt und bei uns endet. In der letzten Analyse stellen wir fest, daß unsere Gedanken dafür und für viele andere Dinge, an die wir selten (bewußt) denken, verantwortlich sind. Bei etwas weiterer Betrachtung werden wir dann die wichtigste Tatsache überhaupt erkennen, und die lautet, daß wenn nicht jemand das Gesetz entdeckt hätte, durch das diese ungeheure Menge an Stahl und Eisen überhaupt auf dem Wasser zu schwimmen vermag, anstatt sofort auf den Meeresgrund zu sinken, dieses Kriegsschiff überhaupt nicht hätte gebaut werden können." (Zitat: aus dem Master Key System)
Und was ist die Essenz aus dem obigen Zitat von Charles F. Haanel von vor über 100 Jahren? Wir sind es selbst, die die Dinge denken oder zulassen dass sie Andere für uns denken, da die Menge selten denkt. Wir sind es die zulassen dass reGIERungen wie wir sie heute haben, am Zuge sind und sie offenbar nicht gestoppt werden, da die Masse vor der Glotze sitzt und DSDS glotzt. Wir sind es die danach rufen, die Friedensbewegungen mögen doch demonstrieren, anstatt selbst eine Friedensbewegung ins Leben zu rufen oder zu mobilisieren. 

Wir alle sind es, die keinen Arsch in der Hose haben, den Merkels und Obamas und Buschs dieser Welt aufzuzeigen wo die Grenzen sind, die wir nicht mehr mittragen können oder wollen.

Statt dessen lassen wir die Menschen in Syrien, in Lybien, in Ägypten, im Irak in Afghanistan oder sonstwo auf der Welt im Stich und überlassen sie Massenmördern auf beiden Seiten der Kriegsparteien. Vielleicht sind wir die gleiche Loosergeneration wie vor 70 Jahren, die ähnliche Führer gewähren lässt, nur etwas moderner ohne Rotzbremse aber mit subtileren Methoden? Oder?

Kommentare:

  1. Jo Conrad hat vor 2 Tagen den nachstehenden Leserbrief an den Spiegel gesendet und für sehr viel Aufsehen gesorgt. Wir haben feststellen müssen, dass der Bewusst.tv Server in den letzten beiden Tagen weit über 100 Häcker Angriffe pro Tag standhalten musste. Hier der Leserbrief:
    SPIEGEL pack ein!
    die unrühmliche Rolle der Kriegspropaganda zeigt sich in Ihrer Berichterstattung über den Giftgaseinsatz in Syrien. Anstatt, wie es jeder halbwegs integrer Journalist tun sollte, zu fragen, ob Assad Giftgas gegen sein eigenes Volk einsetzen würde, zu fragen, wem denn das nutzt, und obwohl es genügend klare Beweise für nach Syrien einreisende Agenten, die mit Giftgas erwischt wurden, gibt, hetzen Sie nur gegen Assad. Sie betreiben damit Kriegsstimmung gegen ein weiteres Land, fragen nicht, wer nach Assad käme, wie viel Leid und Entsetzen durch von außen importierten Terror noch nötig ist, bis Sie die Wahrheit berichten.
    Sie erreichen Hunderttausende und können Meinungen ändern. Dass Sie die Kriegspropaganda westlicher Politiker unhinterfragt übernehmen, anstatt die Kriegslügen aufzudecken und damit Krieg zu verhindern, zeigt, wie erbärmlich Sie als Journalisten sich prostituieren.
    Zwar wortgewandt geschrieben, aber doch klar erkennbar interessengesteuert - wird immer deutlicher, dass die Zeit solcher Mediendinosaurier abläuft.
    Schämen Sie sich und denken Sie über die Konsequenzen Ihrer einseitigen Berichterstattung nach.

    AntwortenLöschen
  2. http://apxwn.blogspot.co.at/2012/08/schlag-gegen-syrien-ziel-russland.html#.Uh7PeT-pGYG

    AntwortenLöschen
  3. "Du selbst bist es, der diese Welt erschafft - jeden Augenblick!"

    Buddha Shakyamuni

    In diesem Sinne - genau Mr. Flare - wir selbst sind es! Wir kommen an uns selbst nicht vorbei! Also: fangen wir hier und jetzt an, eine friedliche und gesunde Welt zu erschaffen, in der jedes Wesen mit Würde behandelt wird und Liebe das Mass aller Dinge ist. Es liegt an uns, ein Kriegsschiff zu erschaffen oder eben einen Friedenstempel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wie erschaffst du diese welt? gib mir einen ansporn ..

      Löschen
    2. ALLES was wir tun, setzt Ursachen, die uns morgen und in den darauffolgenden Tagen, Wochen und Monaten als vielfältige Wirkungen entgegentreten werden - das sollte soweit unstrittig sein, denn es gilt unabhängig von jedem "Schöpferglauben" auch ganz materiell.

      Daneben kennen wir aus der Physik die Erscheinung der Resonanz, d.h. wenn etwas schwingt und etwas anderes befindet sich in derselben Frequenz, dann schwingt dies andere mit - auch das ist uns geläufig. Leider versäumen wir, dieses auch im Leben anzuwenden.

      Nun sollte uns klar sein, daß der menschliche Körper viel zu kompliziert ist, um dem schulmedizinischen Modell einer hochkomplizierten chemisch-hormonell-pharmazeutisch gesteuerten Maschine entsprechen zu können - das ist trivial, da wir über 60 Billionen Zellen verfügen, in denen bis zu 100 Reaktionen gleichzeitig ablaufen, die alle miteinander koordiniert und aufeinander abgestimmt sein müssen, sonst würden wir keine 5 Sekunden überleben können. Dazu kommt noch der ständige Erneuerungs- und Austauschprozeß der Zellen als Ganzes.
      Und die menschlichen Reaktionszeiten liegen im Bereich von Zehntelsekunden - all das kann keine Chemie leisten.

      Das geht also nur über einen ganz schnellen komplexen "Steuerungsmechanismus" - dies sind elektromagnetische Skalarwellen. Entsprechende Strukturen finden sich im Körper: "Koaxial"-Nervenleiter, die an bestimmten Stellen Einschnürungen aufweisen, so daß nur Wellen mit bestimmten Wellenlängen "passieren" können.
      Soweit in Kürze - mehr dazu kann jeder selbst "ergockeln".

      Nun unterliegen diese Skalarwellen natürlich, wie alle Wellen, auch der Resonanz, d.h. unsere innere Steuerung wird davon bestimmt, wie wir uns selbst einstellen - von unserer inneren Einstellung zu bestimmten äußeren Prozessen. Bis hier alles noch "alte" materielle Physik.

      Aber nun kommen wir zur Quantenphysik - dort gibt es auf der Ebene der Elementarteilchen keine "Realität" (von lat. res - das Ding), sondern nur Wahrscheinlichkeiten, die wir durch Beobachtung und Resonanz mit den jeweiligen Schwingungen in die Wirklichkeit (von wirken - d.h. es geht um Prozesse und Handlungen) bringen.
      Da aber die Materie nur aus diesen Elementarteilchen besteht, sind die Resonanzprozesse genau das Bestimmende im Leben. Logisch?

      Klar, das war jetzt die vereinfachte Darstellung, aber die Details kann sich jeder selbst erarbeiten - es ist alles verständlich und einfach. Und dann bitte auch danach leben... ;)

      LG
      Heinz aus IN

      Löschen
  4. Mr,Flare ,du hast vollkommen recht.Es liegt an jedem einzelnen etwas zu tun.
    Aber jetzt kommt das aber ein Einzelkämpfer der keine Massen mobilisieren kann bleibt ein Einzelkämpfer.
    1989 als alle auf der Straße waren,ging es ohne Blutvergiessen zu .
    Heute haben die Menschen Angst ,denn wir würden mit Tränengas ,Wasserwerfern ,Gummiknüppeln und schwererem Geschütz bedroht und angegriffen werden.
    Über Aktionen wie Demo,s und andere lachen die nur.Würden aber Hundertausende auf die Strasse gehen würden die sich zur Wehr setzen mit allen Mitteln die sie haben .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja und jetzt? Als alternative dann im weichen Flauschsofa sitzen bleiben? Das macht dich bereits unsere "Vorturnerin" die mit einem breiten Hintern alles so breit durch Aussitzen überdeckt, bis es niemand mehr sehen kann und danach auch niemand mehr riechen will.

      Man muss heute auch nicht immer auf die Strasse gehen aber es gibt viele Vorstufen und moderne Medien. Um das letzte Toilettenresultat zu posten, was niemanden interessiert nutzen die mASsen doch auch FB und alles mögliche.

      Empört Euch,
      Beschwert Euch
      Bewegt Euch

      vielleicht sind wir das nächste Syrien für die U(N)SA wenn Gas unattraktiver wird und wieder Gehirn aus Deutschland gefordert wird. Wer hilft uns dann wenn die ersten Drohnen ohne nationalkennung in Heidelberg einschlagen?

      wACHT auf!

      Löschen
    2. Empört Euch,
      Beschwert Euch
      Bewegt Euch

      Ok, dann beschwere ich mich mal:

      Es ist wie mit diesen Leuten, welche sich "Gegen Atomstrom"-Aufkleber auf ihr Auto haften. Dadurch ändert sich nichts, das man mit seinem alten Hintern im (Atomstrom hergestellten Auto-)Flauschsitz haften bleibt.

      In dem Moment aber, in welchem der Atomstrom aktiv nicht mehr genutzt wird (statt nur passiv dagegen zu sein) ändert sich etwas. Aber dazu müsste man sich zuerst selbst verändern und auf so manche Annehmlichkeit - welche man ja eigentlich verflucht - verzichten. Man kann nicht überzeugt gegen etwas sein und es dann weiterhin benutzen. In dem Moment, in welchem man wirklich, wirklich überzeugt ist, stellt sich die Frage nicht mehr, diesen Strom zu benutzen.

      Und da liegt der Hund begraben, daher die vielen "Projektionen" (Hintern, DSDS und so).

      Gruß Alexander

      Löschen
    3. Geht ja nicht nur um Atomstrom ... auch bisher jede alternative Energieform hat ein Mankum. Solarzellen - sind Sondermüll, Wasserkraft - Bau von Stauseen = eingriff in die Natur, Windkraft - infraschall (oder wie das heißt) ist ebenso gesundheitsbelastend ... Als ich mit meinem Bruder - eingefleischter Grünen-Politiker - mal darüber diskutiert habe, dass diese Alternativen auch keine für mich sind, so lange sie in anderen Bereichen belastend seien, fragte er mich, was für mich die Alternative sei. Ich meinte dann: gar keinen Strom brauchen, auch wenn es schwer vorstellbar ist in unserer Gesellschaft, aber darauf hin versuche ich hinzuarbeiten und so versuche ich meinen Beitrag dazu zu leisten ... Aber das ist jetzt ein ganz anderes Thema ...

      Aber zu diesem Empört Euch, Beschwert Euch, Bewegt Euch: irgendwo muss man anfangen. Wie beim Strom kann ich meine Meinung sagen und auch daran arbeiten dieses Ziel zu erreichen, aber auch hier schafft einer alleine nicht viel, außer er sorgt dafür, dass immer mehr mitmachen. Ein einzelner Haushalt, der keinen Strom mehr benötigen würde bringt wenig, aber wenn es von Tag zu Tag mehr werden, dann wird man vielleicht in den oberen Rigen mal langsam darüber nachdenken. Wenn alle an einem Strang ziehen, dann sind die oberen Machtlos. Wer soll denn in einen Krieg ziehen, wenn sich keiner dazu bereiterklären würde, mitzugehen. Aber bis wir dahin kommen, ist es noch ein seeeeehr langer Weg ... Oder wie will man Soldaten, die einem Befehl folgen, davon abhalten in den Krieg zu ziehen, einem Piloten am Einsteigen in seinen Jet hindern, wenn sie es nicht von sich aus tun?

      Aber wir können anfangen, wie der berüchtigte Stein im Wasser, dessen Wellen immer weiter reichen und größer werden. Wir dürfen nur nicht aufgeben, bevor die Wellen ihr Ziel erreicht haben!

      Auch ein Aufkleber kann ein Anfang sein, vorausgesetzt wenn man seine Aussage auch bereit ist zu tragen ...

      GLG S.

      Löschen
  5. Guten Morgen,

    ich versuche mich nicht mehr über die Blödheit der Menschen aufzuregen.
    Was mir aber bis zum heutigen Tage leider nicht gelungen ist …
    Fußball ist den meisten wichtiger als die Zukunft unserer Kinder!
    Die sind so Medien & Ami gesteuert dass verkannt wird wer die eigentlichen Terroristen und Todesbringer sind.
    Kennt jemand ein Land auf der Erde in dem man fern von der Blödheit der Menschheit in Ruhe leben kann??
    Claudius

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hei claudius,
      das wirst du wohl nie finden, ausser du erschaffst dir dein eigenes land, aber warst du schon einmal in norwegen? oberhalb des polarkreises?
      ich war kürzlich da. die blödheit ist auch da präsent. manchmal. aber es hat so wenige menschen dass du es dir aussuchen kannst ob du für dich alleine in der wunderschönen natur sein willst oder ob du dich in die zivilisation = blödheit begeben willst. und das ist doch immerhin schon etwas..
      auch die menschen da oben ticken ein bisschen anders ..
      gruss, m.

      Löschen
    2. Aber eigentlich nimmt man auch da immer sich selbst mit ....

      LG von Surprise

      Löschen
    3. vllt das schlaraffenland.

      gruss ganjaman

      Löschen
    4. Neuland ist es definitiv nicht :-) vielleicht aber in einer Ecke der Arktis, oder Antarktis, aber sofern die Geschichte um neuschwabenland nicht auch völliger Schwachsinn ist, sitzen dann dort die größten Deppen

      Löschen
  6. http://www.youtube.com/watch?v=3VbJGoaJRKY

    "Es gibt in Syrien keine andere Lösung als eine politische!"

    LG :-)

    AntwortenLöschen
  7. Syrien ist ein weiteres Beispiel unseres kranken EGO-Verstandes. Der EGO-Verstand ist aber ein Prozeß in unserer Evolution. Alles spitzt sich zu und wird schmerzvoller.
    So wie bei jedem Einzelnen. Meine Beobachtung ist, dass jeder Einzelne zur Zeit aus seinem EGO-Verstand erwacht, in unterschiedlicher Weise. EGO-Verstand heisst, mit den Gedanken identifiziert zu sein. Alles was jetzt nicht auf wahrer Liebe beruht wird zu schmerzhaft. Manche allerdings sind so im "Tiefschlaf" (komplett identifiziert mit ihren Gedanken) dass es kein Erwachen geben kann.
     
    Viele erleben gerade in ihrem "eigenen" Leben dadurch so viele schmerzhafte Erfahrungen um zu erwachen.
     
    Solange jeder einzelne noch mit sich selbst Krieg führt, KANN im Außen kein Frieden herrschen!
     
    Solange wir denken, mit Gewalt irgendetwas erreichen zu können KANN es nicht funktionieren!
     
    Und damit meine ich uns selbst. Gedanken wie "Ich muss..Ich sollte nicht" oder " Er sollte nicht"..." Sie sollten..das tun oder jenes tun", "Er MUSS/SOLLTe meiner Meinung sein" sind GEWALT. Gewalt an uns selbst und an anderen. Solange benehmen wir uns wie kleine Diktatoren. Wir denken wenn man etwas mit DRUCK (muss, sollte usw)erreicht wird es was, dabei ist das Gewalt. Es geht auch anders.
     
    Solange ich mich immernoch VERTEIDIGE oder RECHTFERTIGE bin ich im KRIEG mit mir selbst und anderen. Alles was ich noch rechtfertige oder verteidige zeigt wo ich noch innerlich leide.
    Das ist es was ich seit einiger Zeit beobachte. Die Menschen sind teilweise überfordert, krank, erschöpft von ihren eigenen äußeren Lebensumständen und dem inneren und äußeren Schmerz.
     
    Erwachen geschieht so bei jedem einezelnen. Was hab ich davon wenn ich RECHT habe? Erwachen geschieht in jedem einzelen Moment. Unsere Aufgabe ist es uns dessen bewusst zu werden.
     
    Meine Verantwortung ist es so bewusst wie möglich zu sein in jedem augenblick meines Lebens! Dann erschaffe ich kein Leid und keinen Krieg mehr.
     
    Je bewusster (erwachter) man ist, desto bewusster werden auch andere.
     
    Kein Mensch tut BEWUSST etwas schlechtes. (Denn sie wissen nicht was sie tun), sowas geschieht aus reiner Unbewusstheit (und damit entschuldige ich kein schlechtes Verhalten) es ist wie es ist, einfach unbewusst.
     
    Meiner Meinung tut jeder schon sehr viel, wenn man die Verantwortung für sich übernimmt so bewusst wie möglich zu bleiben.
     
    Alle Gedanken, die nicht liebevoll sind (im Bezug auf andere und mich selbst) sind KRIEG und Bewertungen und Verurteilungen, welche dann in Handlungen im Außen sich manifestieren.
     
     
    Das ist meine Meinung.
     

     

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Cochise

      Dein Kommentar spricht mir aus der Seele!
      Es gibt kein gut und böse- es gibt nur Bewusstes und unbewusstes Handeln. Wir leben nur in einer kleinen Ecke unseres Wesens, dem winzigen bewussten Verstand. Es geht darum, wach zu werden, sich nicht zu identifizieren, sondern einfach zu beobachten, aufmerksam zu sein , unsere Gedanken, Begierden und Wünsche, unsere Handlungen zu beobachten. Dann wird irgendwann Klarheit auftauchen, aus dem dann ein neues Handeln entspringen kann.
      Und so kann uns ein jetziges "Versagen", das das Leben im "Ego-Verstand" so mitbringt, auch zeigen, wie unbewusst wir noch sind. Wenn einem Geisteskranken bewusst wird, dass er geisteskrank ist, befindet er sich bereits auf dem Wege der Besserung.
      Wir leiden nur, weil unser Handeln in die eine Richtung geht, unser Denken in die andere und das Gefühl steht irgendwie dazwischen. Damit verlieren wir unsere Integrität, unsere Ganzheit. Und aus diesem Dilemma erwachsen alle Probleme, wie oben, so unten, wie innen, so außen- wie im Kleinen, so im Großen.

      LG von Surprise

      Löschen
    2. Es gibt kein Gut und Böse? Was ist denn das z. B. Diebstahl, Kindesmisshandlung, Vergewaltigung, Steuerhinterziehung, Mobbing, Betrug, Mord, Meineide, Krieg, Ausbeutung, Drogendealer, Körperverletzung? Alles unbewusste Handlungen? Dann sitzen also in den Gefängnissen keine Straftater sondern unbewusste Menschen, die für ihre Handlungen nicht verantwortlich sind? Die müssen einfach nur noch richtig positiv Denken lernen,was immer das genau bedeuten soll, ordentlich meditieren und dann wird alles gut. Ach, hatte ich vergessen oder die Sonne sorgt für die positive Transformation.

      Allan

      Löschen
    3. @ Allan

      Hier ist es nötig, etwas tiefer zu denken als diese ewig wiedergekaute Dualität von Gut und Böse, Schuld und Rache immer wieder hervorzukramen. Woraus entspringen denn diese von Ihnen aufgezählten destruktiven Taten? Aus einer tiefen Angst, der Angst, nicht zu genügen, der Angst, benachteiligt zu sein, herabgesetzt, abgelehnt, schuldig .

      All diese Täter handeln "unbewusst", sie haben vergessen, dass alles Leben miteinander verbunden ist und sie sich im Grunde selbst mit ihren Taten schädigen. Es sind KRANKE und meiner Ansicht nach sollte man zwar die Gesellschaft erst einmal vor ihnen schützen, sie aber nicht NUR wegsperren, sondern beginnen, sie zu therapieren und den URGRUND ihrer Verzweiflung, die sie zu solchen Taten treibt, zu verstehen.

      Das hat mit positivem Denken überhaupt nichts zu tun- und mit der Sonne schon gar nicht ! Alles Schlagworte, die auch einer gewissen Hilflosigkeit entspringen.
      LG von Surprise

      Löschen
  8. Solange der Mensch Krieg gegen die Natur führt, führt er Krieg gegen sich selber. Solange es Schlachthäuser gibt, gibt es Schlachtfelder. In http://www.trufe.org/#!vortrge/cp9j
    unter Tiere haben Rechte
    Vortrag vom 22.03.12, Kaiserslautern
    ab 12min und 46min, ein paar tolle Eindrücke über das Verhalten von Menschen gegenüber dem Leben.
    Lg. Natos

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ihr Lieben,
    solange Ihr noch an Trennung und an Absonderung glaubt (hier ICH, der Gute und Kluge - dort DIE ANDEREN, die Blöden und Verblendeten), solange wird es Krieg und Trennung scheinbar weiterhin geben.
    Der erste Schritt wäre doch zu akzeptieren, dass alles Außen unser Inneres spiegelt.
    Wenn wir innen aufräumen und Frieden mit uns selber schließen,(siehe z.B. den Kommentar von Cochise), dann zeigt auch das Außen Frieden und Harmonie.
    Ich weiß es, denn mein früher angespanntes und unfriedliches Leben hat sich mit dieser Erkenntnis in etwas Wundervolles verwandelt.
    Jürgen hat Recht, wenn er sich mit seiner Berichterstattung zu diesen Themen zurückhält!
    Lasst uns an uns selber arbeiten, DAS ändert ALLES, weil wir alles SIND.
    Ich umarme Euch
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wunderschön was du da schreibst. Bist du auch schon Vegetarier? Der nächste Schritt ist Veganer.
      Ich liebe den Frieden, danke für deine Umarmung.

      Löschen
    2. Ja aber dann müsste man Pflanzen fressen! Und auch die haben ein Bewusstsein auch wenn die Veggies das nie hören wollen.

      Zudem kunktioniertr das vieegieleben nur in luxusregionen in denen es ausreichend Supermärkte gibt die auch im Winter alles aus Brasilien einfliegen lassen. Das sind die Oberheuchler!

      Löschen
    3. Wusstet ihr dass es 2 verschiedene Motivationen gibt, Vegetarier zu werden?

      Die einen werden Vegetarier weil sie Tiere lieben und die anderen werden Vegetariern weil sie Pflanzen hassen!

      Bis auf die Heuchler kann ich jedoch dem Vorschreiber zustimmen

      Löschen
    4. Meine Güte, wo haben Sie Ihren Verstand abgegeben? "Pflanzen haben auch ein Bewusstsein". Wahrscheinlich unterhalten Sie sich auch mit Pflanzen. Was soll das ganz kranke Gequatsche mit Bewusstein. So einen Schwachsinn würde nicht mal ein kleines Kind von sich geben.

      Bertram

      Löschen
    5. Bertram, dass sie das nicht wissen. Liegt allerdings an einer fehlenden Information auf ihres Seite. Das könnte in diversen Studien mittlerweile nachgewiesen werden - ich muss dem Kommentatoren recht geben - ich hatte darüber schon mal gevhriben und suche es heraus und jeder der den Versuch macht, sich mit seinen Pflanzen zu unterhalten kann das Ergebnis sehen ( wenn er will)

      Löschen
  10. Was ist "Hinter dem Vorhang" und wo finde ich es ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In den Kommentaren zum Artikel: "No Comment- oder Abwahl der amerikanischen Kanzlerin"

      hat der User, der sich "Hinter dem Vorhang" nennt, etwas kryptisches gepostet.
      Viel Spaß!
      LG von Surprise

      Löschen
  11. ..wo sind die Friedensbewegungen..und wo sind die GRÜNEN !!??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier sind sie, bei Kriegen immer gern dabei!

      http://www.gruene.de/partei/urwahl/frage-13-einsatz-der-bundeswehr-im-ausland.html

      Renate Künast:" Deutschland hat im Rahmen der UN aber auch eine Verantwortung, im äußersten Fall Menschen in anderen Ländern vor massiver unrechtmäßiger Gewalt mit militärischen Mitteln zu schützen. Die Vereinten Nationen haben das die Schutzverantwortung (Responsibility to Protect) genannt. Diese Verantwortungsprinzip ist die direkte Konsequenz aus den Massakern in Ruanda und während der Balkankriege in den 90er Jahre. Dazu stehe ich. Solche Auslandseinsätze der Bundeswehr kommen für mich aber nur in Frage, wenn es das Mandat völkerrechtlich korrekt und durch den UN-Sicherheitsrat legitimiert ist. Es sollte sich dabei um eine gemeinsame Operation der Europäischen Union handeln und muss natürlich mit unserer Verfassung und der Europäischen Menschenrechtskonvention vereinbar sein."

      Und keine Sorge, das wird schon "legitimiert" und "Vereinbar gemacht"...

      LG

      Löschen
  12. Offener Brief an die Medien und Prominenten der Welt:
    http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/08/18/endspurt-befreiung-2013-offener-brief-an-medien-und-prominenz-der-welt-videos/


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Zusammen, seit einiger Zeit bin ich am überlegen, was man machen sollte in dieser Kriegsgeschichte. Beobachten und anerkennen ist auch meine Lösung. Bin ich im Hier und Jetzt -in absoluter Liebe kann sich das auf meine Umgebung ausdehnen, weil meine Nächsten mein Spiegel sind.

      Habe ich Wiederstand gegen eine Sache, gebe ich meine ganze Kraft hinein, so wird alles nur noch schlimmer. Demonstriere ich, habe ich definitiv Wiederstand. Die geistigen Kräfte sind stärker als viele glauben. Schicken wir doch Licht und Liebe in das Weltgeschehen. Umarmen wir Obama, Merkel, Russland und alle die noch Wiederstand haben und nicht wissen, dass wir alle eins sind. Wahrhaftig und mit unserer ganzen Liebe. Wie im Innen so im Aussen!!

      LIEBE ist das stärkste auf der Welt, da kommt nichts dagegen an, es schmilz alles in ihr. Schenken wir -möglichst viele von uns - Liebe für das ganz Weltgeschehen.

      Beobachten - anerkennen - liebe senden.

      Herzlicht

      Anita

      Löschen
    2. "Habe ich Wiederstand gegen eine Sache, gebe ich meine ganze Kraft hinein, so wird alles nur noch schlimmer."

      Wer bitte erzählt euch solchen Schwachsinn? Gibt es einen einzigen Nachweis in der diese denke (mit Ausnahme unseres direkten persönlichen Umfeldes) tatsächlich funktioniert hatte? Noch nicht mal eine Vermutung gibt es!

      Leute, das funktioniert sehr gut im eigenen persönlichen und nähereumfeld, aber bitte nicht in grösseerdimensionen. Dmit kann man aber weltweit eine riesige Masse von Esoterikern die solchen Blödsinn ungeprüft Glauben ruhig stellen, und das funktioniert prächtig. Um die muss sich dann keiner mehr Gedanken machen, die machen schon keinen Ärger mehr :-) bitte denkteinmal darüber nach. Da habt ihr s verwechselt und Wunschträume hineininterptiert

      Löschen
    3. Das funktioniert noch nicht mal im persönlichen Umfeld, Jürgen. Die Liebenden, die überall Licht reingeben, sind die ersten, die scheitern, sollte das Gegenüber nicht nach ihrer Pfeife tanzen. Dieses ganze Licht & Liebe Gedöns dient nur der Aufwertung der eigenen Persönlichkeit. Ist im Prinzip nichts gegen einzuwenden. Auch nicht gegen den Slogan "Reines Dagegensein zieht Energie" (da destruktiv). Es gibt aber auch noch ein "Dafürsein", ein konstruktives und handfestes Schaffen. Und dazu muss man seine Stimme erheben und nicht nur im stillen Kämmerlein vor sich hinbeten oder was in diesen Kreisen sonst so getan wird. Im Übrigen ist das Licht und Liebe Gefasel auch nichts anderes als Widerstand, nur mit Schleifchen und Blumengirlande drum, was solche Sätze beweisen: "Die geistigen Kräfte sind stärker als viele glauben. Schicken wir doch Licht und Liebe in das Weltgeschehen. Umarmen wir Obama, Merkel, Russland und alle die noch Wiederstand haben und nicht wissen, dass wir alle eins sind. " - Stärker als (unsere Kräfte sind stärker). Umarmen wir alle die, die noch Widerstand haben (die nicht so ticken wie wir). Nach dem Motto, wir werden sie mit unserer Kraft schon umstimmen und auf unsere Schiene zwingen. Wie wärs mal mit seine Stimme ganz offensiv und unmissverständlich für das zu erheben, was man WIRKLICH WILL und was man NICHT MEHR WILL. Daraus könnte mit den richtigen Argumenten eine echte Massenbewegung werden. Und dann hätten auch die Eliten keine Chnce mehr, weil sie nichts mehr vorzuweisen hätten, wofür es sich lohnt, ihnen zu folgen.

      Löschen
    4. "was man WIRKLICH WILL und was man NICHT MEHR WILL" - darüber muss man sich natürlich erstmal klar werden und das ist beileibe nicht einfach, aber definitiv ein oder zwei Gedanken wert. Allein das Bewusstwerden darüber, was man WIRKLICH WILL ist mit Sicherheit schon konstruktiver (oder im positiven Sinne schöpferischer) als Obama und Putin im Geiste zu umarmen. Psychopathen lassen sich nicht umarmen, weil sie für jede Art von Gefühlsduselei unempfänglich sind. Auch im Geiste. Deshalb hebt eure Energien lieber für was sinnvolles auf.

      Löschen
    5. Jürgen... Zum Thema Widerstand:

      Widersetze dich nie irgend etwas, du kannst es nicht mit deinem Widerstand ausschalten, denn dann festigst du es nur noch mehr.
      Alles denken ist schöpferisch, worauf ja schließlich auch "The Master Key System" beruht.
      Ich denke dass sie es so meinte.
      Heisst ja nicht dass man Handlungsunfähig bleibt.
      Schade, dass du manchmal so pauschal abwertend wirst.

      Löschen
    6. Sehe ich das richtig, dass du dir den Namen eines der größten Widerstandskämpfers aller Zeiten gegeben hast? Oder wer ist mit Cochise gemeint? Ist er deiner Meinung nach mit seinem jahrzehntelangen Widerstand gescheitert, oder hat sein Handeln etwas Positives bewirkt? Wie würde Cochise wohl heute handeln, würde sein Volk bedroht? Was wäre das sinnvollste Handeln? usw. usf.
      Fragen über Fragen. Wahrheiten sind manchmal nicht einfach.

      Löschen
    7. Nur mal zur Information:
      Erst der Widerstand gegen das ehemalige DDR-Regime und die daraus resultierende große, absolut friedliche, Revolution brachte die Wende und ermöglichte den Deutschen letztendlich die Einheit.

      Alles Liebe Petra

      Löschen
    8. Petra und Omar: Und was ist daraus geworden, aus dieser deutschen Einheit, die sie wundervoll begann?. Ich finde diesen Neid und diese Missgunst, die sich da zw Wessis und Ossis -allein schon diese Terminologie - entwickelt hat, außerordentlich traurig. So war es immer nach Revolutionen.
      Natürlich müssen Mißstände ersteinmal bewusst erkannt, es muss gehandelt werden.

      Martin Luther King vor 50 Jahren "I have a Dream"
      http://www.youtube.com/watch?v=Wxc6iqRC-n8&feature=youtu.be

      Und er hat auch gesagt:
      "Darkness cannot drive out darkness, only light can do that"
      "Hate cannot drive out hate. Only love can do that."

      HG

      Löschen
    9. Hallo Omar,

      Ich will nicht, und dann.... Ist Dir schon mal aufgefallen das genau das eintrifft was Du nicht willst.
      Woran das wohl liegt??
      Ich sehe das das Universum zwischen ich will und ich will nicht keinen Unterschied macht.
      Fazit: Sei Dir klar was Du willst und sei Dir sicher das Liebe die mächtige Kraft des Universums ist, die Frage ist hast Du Liebe zu Frieden oder Gewalt...

      Löschen
    10. Ein alles entscheidendes, friedliches! Ereignis in der Menschheitsgeschichte, das eine Diktatur zerschlagen hat und Freiheit erst ermöglichte, soll unter den Tisch gekehrt werden, weil ein paar Einzelne neidisch und missgünstig sind?
      Tut mir leid, aber ich mache andere Erfahrungen und nehme es auch völlig anders wahr, nämlich, dass das Zusammenwachsen nach und nach immer mehr geschehen ist.

      Alles Liebe Petra

      Löschen
    11. Petra, ich möchte nicht das Ereignis unter den Tisch kehren. Im Gegenteil, das habe ich genauso wie du empfunden, persönlich miterlebt.
      Es war auch für mich als Westdeutsche im sogenannte "Zonenrandgebiet" besonders einschneidendes Lebensereignis, die Erinnerung daran bewegt mich noch heute sehr tief.
      Aber dann war meine persönliche Wahrnehmung so, daß durch die Darstellung in Politik, Medien, Wirtschaft .... persönliche existenzielle Probleme .....wir es dazu haben kommen lassen, dass die materiellen Themen in den Vordergrund gerückt wurden und die Großartigkeit dieses Ereignisses, was die Menschen da wirklich erreicht haben, immer häufiger vergessen wurde.
      Vom System her musste ja die Macht dieser positiven Kraft unbedingt wieder zerstört werden und wir haben uns systemkonform (West wie Ost) verhalten - wie gesagt nur meine Wahrnehmung.

      Herzlich Grüße
      HG

      PS zu meinem vorhergehenden (10.05h) Kommentar:

      Den Satz
      "Natürlich müssen Misstände ersteinmal bewusst erkannt, es muss gehandelt werden."
      möchte ich von "soll und muss" befreien und ihn deshalb ändern in "DAs Bewusstwerden der Misstände zieht auch VERhaltensänderung und verändertes Handeln nach sich"
      im Sinne von Cochise 29.08/9.53h
      ..... und nachdem ich mich mit deinem wunderbaren weisen Kommentar intensiver auseinandergesetzt habe, konnte ich, die Lösung auf die mich - just in Time - sehr begewegenden Lebensfragen - finden. Herzlichen Dank !!!

      Löschen
    12. @ Anonym 30. August 2013 10:05

      Du schreibst:

      "Ist Dir schon mal aufgefallen das genau das eintrifft was Du nicht willst."

      Ist das so? Bei mir nicht. Jedenfalls nicht pauschal. Genau genommen lässt sich eine Aussage darüber überhaupt nicht treffen, da manchmal Dinge eintreffen, die ich will (oder sogar erwarte) und manchmal das genaue Gegenteil. Bei dem, was ich nicht will genauso. Ich kenne aber diese angelesenen und nachgeplapperten Philosophien zur Genüge. Prüfe sie einfach selbst in deinem täglichen Leben nach, und du wirst feststellen, dass sie nicht stimmen, jedenfalls nicht pauschal. Woraus sich wiederum ableiten lässt, dass eine diesbezügliche Gesetzmäßigkeit nicht existiert.

      "Ich sehe das das Universum zwischen ich will und ich will nicht keinen Unterschied macht."

      Das siehst du? Wo siehst du das denn genau? Ich glaube eher, dass hast du dir durch einschlägige Literatur bzw. Philosophien eintrichtern lassen. Bitte gebe mir konkrete Beispiele, wo das Ungewollte bei dir eingetroffen ist. Und dann suche nach Beispielen, wo genau dies ausgeblieben ist. Ich garantiere dir, dass sich beides ungefähr die Waage hält. Wie oft erlebt jeder von uns Situationen, in denen er/sie mit dem Schlimmsten rechnet, es sich sogar vorher in schlaflosen Nächten in allen Details ausmalt, und dann geschieht fast das genaue Gegenteil. Kennst du? Mit Sicherheit. Das nur als Extrembeispiel, es gibt viele kleinere, unspektakuläre, die kaum auffallen. Die These ist unhaltbar, wenn man sie wirklich anhand des eigenen Lebens nachprüft. Aber nicht schummeln! ;o)

      Du schreibst weiterhin:

      "Fazit: Sei Dir klar was Du willst und sei Dir sicher das Liebe die mächtige Kraft des Universums ist, die Frage ist hast Du Liebe zu Frieden oder Gewalt..."

      Diese Frage stellst du jetzt ernsthaft aus deinem stillen Kämmerlein heraus, oder? Außer Psychopathen liebt potentiell jeder Mensch Frieden. Fast niemand hat Bock auf Gewalt. Aber das heißt nicht, dass es manchmal nicht sinnvoll ist, sich zu wehren und Stop zu sagen, mit allen verfügbaren Mitteln. Wenn plötzlich ein Fremder in deiner Wohnung stünde, der deine Lebensmittel vergiftet, überall Wanzen und Kameras anbringt, Chemikalien sprüht, deine Haustiere umbringt und deinen Kinder schreckliche Ideen einpflanzt, sodass sie langsam völlig konfus werden ... was würdest du tun? Für ihn beten? Ihn umarmen? ... Das ist kurz gefasst die Situation, in der wir uns befinden. Und du sagst, dagegen soll man keinen Widerstand haben, weil das Universum dies sonst als Zustimmung werten würde und deshalb mehr davon schickt? Wenn ich Drahtzieher der NWO wäre, würde ich mir genau solche New-Age-Philosophien ausdenken und sie unters Volk bringen. Ich wüsste genau, dass Untertan 0815 viel zu bequem dazu ist, um den Wahrheitsgehalt nachzuprüfen. New Age. Allein der Name müsste schon alle Alarmglocken klingeln lassen.

      Löschen
    13. @ Anonym 30. August 2013 09:00:

      Ich habe zur deutschen Einheit und Wessi-Ossi-Thematik nichts geschrieben.

      Löschen
    14. Omar, bezog sich auf Ihren Kommentar von Widerstandskämpfer usw. und hierzu von mir die Aussagen und das Video von Martin Luther King

      HG

      Löschen
    15. Das mit dem Widerstandskämpfer entsprang u.a. meiner Frage an Cochise, weil mir der Name sehr gegenätzlich zu seinen hier geäußerten Thesen erschien. Außerdem versuchte ich darzulegen, dass auch die Licht & Liebe Fraktion aus Widerstand heraus handelt, wenngleich mehr oder weniger gut versteckt.

      Ich selbst plädiere nicht per se für Widerstandskampf, schließe ihn aber auch nicht völlig aus. Im Aikido gibt es z.B. die Philosophie, bei einem Angriff die Energie des Angreifers zu ihm zurückzuführen. Ein Aikido greift niemals selbst an, verteidigt sich aber wenn er angegriffen wird, ohne "eigene" Energie dort hineinzugeben. Dies kann und soll durchaus mit Liebe oder besser: Verständnis geschehen. Ein Aikido hasst nicht, da er nichts persönlich nimmt. Das ist der Raum, in dem er sich bewegt. Siehe auch mein Beispiel mit dem Eindringling in die Wohnung, weiter oben.

      Davon abgesehen plädiere ich für positive Visionen (Was will ich WIRKLCH? Was wollen WIR WIRKLICH? ) und tatkräftiges Handeln jenseits von Träumereien im stillen Kämmerlein. Schrieb ich auch weiter oben.

      Löschen
    16. Lieber Omar von,
      Anonym 10.05

      nachgeplappert usw. , Vermutungen !!I Dies grenzt an Unterstellung und Blasphemie.Ich schreibe hier ,da all die geäusserten Gedanken ein Bereicherung darstellen zu welchen ich mein hinzufüge
      " Im Aikido gibt es z.B. die Philosophie, bei einem Angriff die Energie des Angreifers zu ihm zurückzuführen. Ein Aikido greift niemals selbst an, verteidigt sich aber wenn er angegriffen wird, ohne "eigene" Energie dort hineinzugeben. Dies kann und soll durchaus mit Liebe oder besser: Verständnis geschehen. Ein Aikido hasst nicht, da er nichts persönlich nimmt. Das ist der Raum, in dem er sich bewegt. Siehe auch mein Beispiel mit dem Eindringling in die Wohnung, weiter oben.

      Nicht´s anderes kommt in meinem Kommentar zum Tragen. Verstehe dieses von Dir aufgeführte Zitat und Du wirst auch den Sinn meiner Worte erkennen.
      Wenn Du etwas " Nicht willst" heisst es da ist schon etwas da. Woher kommt das?

      Löschen
    17. Ich war auf diese beiden Sätze von dir eingegangen:

      1. "Ist Dir schon mal aufgefallen das genau das eintrifft was Du nicht willst."

      2. "Ich sehe das das Universum zwischen ich will und ich will nicht keinen Unterschied macht."

      Meine Ansichten dazu hatte ich dir geschrieben. Nun kannst du sie, wenn du magst, in deinem täglichen Leben überprüfen und wirst zum selben Ergebnis kommen. Mit dem Aikido-Zitat haben beide Sätze nicht viel zu tun, genau genommen gar nichts. Und mir Blasphemie zu unterstellen, finde ich gelinde gesagt, amüsant. Nichts für ungut!

      Löschen
    18. Zu deiner Frage noch:

      "Wenn Du etwas " Nicht willst" heisst es da ist schon etwas da. Woher kommt das?"

      Was weiß ich, woher das kommt. Du willst sicher darauf hinaus, dass ich es selbst mit meiner inneren Einstellung erschaffen habe? Sehe ich nicht so. Es erscheint manchmal so, ja, aber das heißt nicht, dass es auch so ist. Ähnlich deinen beiden o.g. Sätzen. Überprüfe es selbst.

      Um noch mal zu präzisieren: Widerstand ist nicht gleich Widerstand. Nichtwollen ist nicht gleich Nichtwollen.

      Beispiel:

      1. eine Fliege stört des Nachts meinen Schlaf. Ich will das nicht. Ich muss und will schlafen. Deshalb will ich die Fliege NICHT im selben Raum haben. Die Fliege muss also den Raum verlassen oder ich. Meine Lösung ist, die Fliege nicht einfach zu erschlagen, sondern sie mit einem Glas auf den Balkon zu tragen und sie dort freizulassen. Zack, Problem beseitigt. Deine Lösung wäre wie? Annehmen und nichts tun? Das Nichtwollen irgendwie verkneifen, weil du befürchtest, dass dann noch mehr Fliegen kommen?

      2. Beispiel von oben, ich schreibe es hier noch mal:
      Ein Fremder kommt in deine Wohnung, vergiftet deine Lebensmittel, bringt überall Wanzen und Kameras an, sprüht Chemikalien, bringt deine Haustiere um und pflanzt deinen Kindern schreckliche Ideen ein, sodass sie langsam völlig konfus werden ... was würdest du tun? Ich gehe davon aus, dass du diese Situation NICHT WILLST (bzw. wollen würdest). Wenn du magst, nimm ein für dich realistischeres Beispiel von einer Situation, die du NICHT willst, weil sie in dein Leben oder das deiner Lieben massiv und gegen deinen Willen eingreift. Das Beispiel von dem Fremden im Haus ist aber exakt die Weltsituation, in der wir uns befinden, nur heruntergebrochen aufs Private (was es natürlich de facto auch ist).

      Löschen
    19. Ok."Im Aikido gibt es z.B. die Philosophie, bei einem Angriff die Energie des Angreifers zu ihm zurückzuführen." Ich verstehe dies so: Da kommt Zerstörungsenergie auf mich zu, in Form von Wut, Hass oder, oder .., wenn Ich diese Energie aufnehme, also sprich verinnerliche bin ich von gleicher Energie geladen , also vom Angreifer getroffen, sozusagen "angeschossen". So jetzt schiesse ich mit der gleichen Energie zurück , eventuell schaffe ich es diese Zerstörungsenergie zu steigern und gehe als "Gewinner" aus der Sache hervor. Was bleibt übrig ? in mir. Zerstörungsenergie.Als jemand der Aikido versteht, lasse ich den Angreifer in seiner Energie , dies bedeutet die "Zerstörung" betrifft mich nicht sondern der Angreifer bleibt in seinem eigenen Wahn.
      Jetzt kommts: "Ein Aikido greift niemals selbst an, verteidigt sich aber wenn er angegriffen wird, ohne "eigene" Energie dort hineinzugeben. Dies kann und soll durchaus mit Liebe oder besser: Verständnis geschehen. Ein Aikido hasst nicht, da er nichts persönlich nimmt."

      Also , wenn ich nicht angreife sprich ich bin in der Liebe , welche das Zentrale Machtfeld bildet, werde ich von der Angreifer Energie nicht berührt da sich in der Liebe und dem Verständnis " Zerstörung" auflöst, sprich machtlos ist.


      Ich will nicht das er mich angreift ändert nichts am Vorhaben deines Gegners. Der einzige Unterschied ist bei Dir. Ich will nicht sugeriert Angst und gibt deinem Gegner womöglich noch mehr Kraft (da Du dich ja schon auf Ihn eingelassen Hast) Verständnis und Gleichgültigkeit gibt dir Kraft, nicht um Ihn zu besiegen denn dies macht er von selbst.
      Ich will das er mich angreift bewirkt das gleiche denn da hast Du dich uf seine Energie schon eingelassen, zumindest sagst "gib´s mir".


      Bitte teile mir weiterhin Deine Gedanken diesbezüglich mit nur so kommen wir auf den Grund.
      Sollte die so stimmen dann hat das tatsächlich sehr viel mit dem zu tun was ich oben sagte.

      Löschen
    20. Hallo Omar,

      bei dem Thema Fliege im Schlafzimmer, klar kann ich die Situation mit der Fliege ändern ob ich Sie erschlage, das Fenster aufmache oder Sie auf den Balkon trage alles Möglichkeiten mit Konsequenzen aber ist dies Tatsächlich so das Du keine Fliege willst oder willst Du ruhig schlafen. Wenn ich ruhig schlafe stört mich keine Fliege.
      Bei genauerer Betrachtung ist das Kinderpisse ich will oder ich will nicht, sobald beides noch im Raum steht ist Mann nicht erwachsen,es hört sich an wie Geschreie von einem kleinen Kind.

      Als Erwachsener greifst Du zu Konsequenzen welche , auch immer und wofür auch immer.
      Wenn Du willst oder nicht willst bist Du noch nicht. Ich bin.
      Ich glaube damit kommen wir der Sache ziemlich nahe. Vielen Dank


      Löschen
    21. Ja, das kann ich alles so unterschreiben. Nur - und jetzt kommts - für dich und mich, die diese Erkenntnisse vielleicht schon verinnerlicht haben, in ihrer Mitte sind und aus dieser innere Kraft handeln können, ist diese Lösung praktikabel. Nur ist das bei 99,99% der übrigen Menschen auch so? Wie sähe hier eine Lösung aus? Licht und Liebe senden? Oder klar die Zusammenhänge herausstellen und so den Menschen erstmal die Möglichkeit geben, diese zu begreifen. Dass sie benutzt werden zum Beispiel. Und dass das, was sie für ihren Willen halten ("diese Schweine mache ich jetzt platt", als Reaktion auf einen Angriff) zu einer endlosen Spirale von Gewalt führt. Das bedeutet aber nicht, dass man alles über sich ergehen lassen muss und im stillen Kämmerlein vor sich hinbetet. Es geht darum, sich klar darüber zu werden, was JETZT IST und ob man das in Zukunft noch so will. Und falls nicht, was will man STATTDESSEN und wie lässt es sich herbeiführen. Selbst das wird für die allermeisten Menschen viel zu hoch sein, da es ihren Horizont bei Weitem übersteigt. Und nun? Licht und Liebe senden? Oder doch lieber die Dinge klar beim Namen nennen und dazu animieren, sich bewusst darüber zu werden, dass man sich in einem (unsichtbaren) Karussell befindet, das immer weiterfahren wird, weil es von außen gesteuert wird. Und dann abzusteigen, sich neu zu orientieren und sich das Leben tatkräftig so zu gestalten, wie man es sich wünscht. Vermutlich führen diese Ereignisse früher oder später sowieso dazu, aber bis dahin ... na ja, wir werden sehen. So, ich steige jetzt aus dieser Diskussion aus. Hab eh schon viel zuviel geschrieben. Alles Gute!

      Löschen
    22. Upps, der letzte Kommentar war an Anonym 30. August 2013 14:52.

      @ Anonym, 30. August 2013 15:07

      Ja, ICH BIN, das ist der Urgrund, wo solche Fragen nicht mehr von Belang sind. Touché! :o)

      Löschen
  13. Und ích liebe dich viel noch mehr, liebste @Anita, wenn du deinen Widerstand aufgeben und einfach das e in diesem weg lassen würdest.

    Beobachtet & an-erkannt :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  14. solange wir zuschauen werden sie ihren plan durchziehen und alle resourcen beschlagnahmen.
    übereinstimmend erkennt mann, dass die verschwörungstheorien sich nach und nach als wahr erweisen und das werk inverstigativer journalisten sind.
    wir werden also belogen noch und nöcher von offizieller seite, vllt stimmt nicht mal das, was man uns in der schule beibrachte.
    ohne kampf wird das wohl nix, da können wir lange lamentieren.
    der beste kampf ist der ohne zu kämpfen.
    am besten wäre wir blieben einfach alle zuhause und würden die arbeit (abreit) niederlegen.
    ich hoffe nur, dass es nicht zum weltweiten krieg kommt wegen der gier einzelner und der tod hundertausender in kauf genommen wird.
    sonst muss ich nämlich böse werden und das will niemand.

    Licht und Liebe Ganjaman

    AntwortenLöschen
  15. Von hinter dem Vorhang
    Ich teiel das wegen der Begrenzung auf 4096 Zeichen auf 2 Beiträge auf.
    1.
    Von hinter dem Vorhang
    Das Beispiel mit dem Mr. Flare zu diesem speziellen Thema, Syrien Konflikt, einführt ist exakt richtig gewählt. Dieser Krieg repräsentiert uns! Siehe noch mal den einleitenden Text oder lese das Buch (MKS C.F. Haanel). Aussagen wie es gibt kein Gut oder Böse sind absolut widersinnige "Neo-Esoterische" Ansichten und vollkommener Blödsinn. Mit solchen Aussagen, die NIEMAND nachvollziehen kann, wird genau der diabolische (Gr. "Geteilt") zustand hergestellt. Das ist der gleiche Dualismus wie er schon seit langem benutzt wird um die Menschheit zu teilen. Diese Teilung ist nicht im Äußeren sondern sie ist in Euch. „Gut“ und „Böse“ sind zwar nur die Wörter die wir benutzen um ein Resultat einzuordnen und um die POLARITÄT einer Sache die uns Nützlich erscheint oder, das Gegenteil davon ist zu beschreiben. Dennoch GIBT es sie BEIDE. Die Auffassung es gäbe die Polarität nicht ist genau nach dem Prinzip in die Esoterische Gesellschaft eingeführt worden um diese zu spalten und zu verhindern das mit dem Herzen gedacht werden kann. Im Resultat bedeutet das, dass es heute zwar wesentlich mehr Menschen gibt die sich für die Esoterik (nach Innen gerichtet) interessieren und daher in SICH reinschauen, nur, das bei der Innenschau die gleichen geistigen Schranken implementiert wurden wie bei der Außenschau (Exoterisch)! Du bist z.B. Borussia und der andere Bayern Fan. Es sollte Euch klar sein, solange ihr diese Dualität nicht aufgebt und solchen verführerischen Schwärmereien – es gäbe kein Gut und Böse – verfallt, IHR Exakt die Repräsentanten dessen SEID was gerade auf dem Planeten los ist, UND das IHR diesen Krieg repräsentiert! Es dürfte klar sein das es genau diese Ansicht IST die wiederum dazu führen wird das Ihr mit dem breiten Hintern zuhause bleibt und in der Glotze zuschaut was geschieht und am 22. September wählen geht im absolut krassesten Widerspruch zu der hier betrachteten Aussage, weil „was soll man denn sonst tun?“!!!

    AntwortenLöschen
  16. Von hinter dem Vorhang
    2. Teil
    Das ist die Einstellung: Wenn es sowieso kein Gut und Böse gibt, dann ist es ja wurscht, denn dann gilt ja Karma! Dann sind doch die Leute die in Syrien geboren wurden (INKARNIERT) auf eigenen Wunsch dort ZUM STERBEN! Wie krank ist das denn? Die Menschen die am 911 im WTC gearbeitet haben, die haben sich wohl auch alle zum Sterben verabredet? Ich würde mich sehr freuen wenn das den einen oder anderen Mal zum Nachdenken anregt. Es heißt nicht umsonst es gibt nur ein Wahrheit aber Tausend Lügen. Zu dem was ich „geweissagt“ habe für den September werde ich in Kürze gerne sehr viel konkreter. Bloß frage ich mich, wenn ich viele Kommentare hier lese, verstehen die Leser dieses Beitrages denn tatsächlich was Mr. Flare eingangs schrieb? Nämlic das sie JETZT Verantwortung wahrnehmen müssen. Die meisten Antworten sind doch tatsächlich nur: „Würd‘ ch ja gern aber es nutzt eh nichts“ oder „weiß nicht wie …“. Dann erübrigt es sich hier Tipps zu geben. Nur wenige sind in der Lage den Weg der Erkenntnis zu gehen und souverän zu sein. Die meisten trampeln irgendwelche Pfade nach. Es ist richtig das es jetzt zum Showdown kommen SOLL der von langer Hand (322) geplant wurde. Hierzu einfach die Agenda auf den „Georgia Guidestones“ lesen. Das wahre Ziel aller dieser Aktivitäten um den Syrien Konflikt und den Iran, den ganzen mittleren Osten ist es die Welt zu zerstören indem man Russland in eine unmöglich politische Situation bringt und zum Handeln zwingt! Möge Gott uns behüten! Nicht mit den Kultivierten Völkern des Mittleren Ostens die viele Jahrtausende alte Hochkulturen sind, wie Persien, Osmanisches Reich, Ägypten pflegt die Welt Finanz Elite Umgang, nein, sondern mit den primitivsten Völkern die heute noch Hände und Köpfe zur Unterhaltung und Einschüchterung Ihrer Bevölkerung in Stadien nach dem Freitagsgebet abhacken und das wird einfach akzeptiert weil sie auf Öl sitzen im wahrsten Sinne des Wortes. Wie viel Weltkultur und Erbe hat man bereits im Irak und in Afghanistan zerstört, die Wiege der Menschheit an den 2 Strömen Euphrat und Tigris?
    Es gibt einige wenige die sich seit Jahren damit beschäftigen wer das ganze ändern kann. Das Ergebnis ist: es wird von Deutschland ausgehen (müssen!), denn hier hat es auch begonnen. Ich erinnere an das Zitat von Napoleon über die Deutschen. Ich erwarte jedoch mehr von ihnen, wenn sie endlich erkannt haben da die Zeit reif für das Handeln geworden ist. Doch dazu später mehr. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Hinter dem Vorhang:

      Zitat: Mr. FLARE. ...." C) Oder ist es ein gewisses Erkennen von Eigenverantwortung, dass man mit seinem eigenen Denken und Verhalten eine Teilverantwortung übernehmen müsste?" ......

      Das kann ich nur unterstreichen, Frieden beginnt im eigenen Herzen. Wandlung und Sich-verantwortlich-fühlen auch.

      Zitat Surprise: ..." Es gibt kein gut und böse- es gibt nur Bewusstes und unbewusstes Handeln. Wir leben nur in einer kleinen Ecke unseres Wesens, dem winzigen bewussten Verstand. Es geht darum, wach zu werden, sich nicht zu identifizieren, sondern einfach zu beobachten, aufmerksam zu sein , unsere Gedanken, Begierden und Wünsche, unsere Handlungen zu beobachten. Dann wird irgendwann Klarheit auftauchen, aus dem dann ein neues Handeln entspringen kann....... "

      Ich behaupte, dass jeder nur bei sich selbst anfangen kann, etwas in der Welt zu verändern. Alle Revolutionen sind gescheitert, wie wir ja wissen.


      Zitat von "Vor dem Vorhang 1 : "......Aussagen wie es gibt kein Gut oder Böse sind absolut widersinnige "Neo-Esoterische" Ansichten und vollkommener Blödsinn. Mit solchen Aussagen, die NIEMAND nachvollziehen kann, wird genau der diabolische (Gr. "Geteilt") zustand hergestellt. Das ist der gleiche Dualismus wie er schon seit langem benutzt wird um die Menschheit zu teilen. Diese Teilung ist nicht im Äußeren sondern sie ist in Euch. „Gut“ und „Böse“ sind zwar nur die Wörter die wir benutzen um ein Resultat einzuordnen und um die POLARITÄT einer Sache die uns Nützlich erscheint oder, das Gegenteil davon ist zu beschreiben. Dennoch GIBT es sie BEIDE."...............

      Wen das für Sie so ist, dann ist das IHRE Wahrheit. Sie sind eine freie Seele und ein freier Geist. Es gibt m.E, keine absolute Wahrheit. Wir haben die Freiheit, in jedem Augenblick, jede Wahrheit, jede Wirklichkeit, jede Illusion zu erschaffen und zu erfahren, für welche wir uns auch immer entscheiden. Karma existiert nicht, das ist ein Konstrukt alter Religionen, aber das WOLLEN schon. Z.B. das Wollen, einen Ausgleich im Kreislauf der Wiedergeburten herzustellen auf dem Weg zur eigenen Vervollständigung. Das ist nichts "Neo-Esoterisches", sondern uralte Weisheit der Menschheit.

      Zitat von "Hinter dem Vorhang" : "..... Nicht mit den Kultivierten Völkern des Mittleren Ostens die viele Jahrtausende alte Hochkulturen sind, wie Persien, Osmanisches Reich, Ägypten pflegt die Welt Finanz Elite Umgang, nein, sondern mit den primitivsten Völkern die heute noch Hände und Köpfe zur Unterhaltung und Einschüchterung Ihrer Bevölkerung in Stadien nach dem Freitagsgebet abhacken und das wird einfach akzeptiert weil sie auf Öl sitzen im wahrsten Sinne des Wortes....."

      Das halte ich für Polemik im höchsten Grade, abwertend und verurteilend.

      LG Surprise

      Löschen
    2. Von hiner dem Vorhang
      @ Surprise
      Zitat: Es gibt m.E, keine absolute Wahrheit. Wir haben die Freiheit, in jedem Augenblick, jede Wahrheit, jede Wirklichkeit, jede Illusion zu erschaffen und zu erfahren ...

      Dann schaffen Sie sich weiterhin Illusionen. Sie werden weiter träumen können und beweisen dadurch das sie nicht handlungsfähig sind. Damit sind Sie auch nicht effizient, also wirkungslos im Bezug auf die Wirklichkeit.
      Zum Thema Polemik haben Sie auch nicht verstanden das hier genau das Unnütze und Böse (war der Kontext) erhoben wird, wo sich unsere Politiker zum Beispiel auf Menschenrechtsverletzungen in China und Russland beziehen, während diese im eigenen Lande gar nicht existieren und mit Füßen getreten werden und bei den von mir angesprochenen Regierungen herrschen Zustände im wie tiefsten Mittelalter zur Zeit der Hexenverbrennung! Aber das interessiert niemanden weil man Kasse macht? Ist das polemisch im Höchstgrade? Nein das ist die nackte Wahrheit vor der Menschen wie Sie weglaufen weil sie sich der Illsuion hingeben möchten alles zu dürfen und wenn es gerade nicht bequem genug ist, woanders hinzuschauen. Siesind die wlche auch behaupten das es Schicksal ist wenn man in die Luft gesprengt wird oder vergiftetes Trinkwasser hernehmen muss, weil ein Ölkonzern Fracking neben Ihrem Grundstück betreibt? Gut und Böse gibt es ja nicht... Das ist DOPPELZÜNGIG und FALSCH! Tut mir wirklich leid, aber das ist für mich kein Surprise sondern sie reihen sich ein in die Kette der Schlafschafe die Ihr Leben in der Mitte einer Herde führen. Bis auch SIe an den Rand geraten, geben Sie sich gerne eiter Ihren Illusionen hin. Beschweren Sie sich dann nicht. Aber trotzdem bitte ich Sie, sich nicht angegriffen zu fühlen. Wir reden und tauschen Meinungen offen aus, nicht wahr?

      Löschen
    3. @ Hinter dem Vorhang
      Ich fühle mich überhaupt nicht angegriffen, mein Leben war und ist sehr erfolgreich,innerlich und äußerlich. Aber was ich merke,ist, wir beide haben keine gemeinsame Basis. Meine Weltanschauung basiert auf gänzlich anderen Voraussetzungen als Ihre, ich sehe nämlich einen tieferen Sinn in allem, was geschieht und halte Leben als solches für ewig und unzerstörbar. Für Sie scheint das Leben nur ein Chaos zu sein, welches 2 Möglichkeiten beeinhaltet, eben GUT ( in IHREN Augen) und BÖSE ( auch in IHREN Augen).

      Ihre abwertenden Ausfälle (Kette der Schlafschafe) zeigen Ihr Gefühl des "Angegriffenseins".
      Wie schrieben Sie ein paar Kommentare weiter einem "Willi":

      Zitat von "Hinter dem Vorhang" :
      "....Man merkt daraus wie angespannt Sie sind. Falls Sie konkret Unterstützung suchen, tun sie dies doch mit einer offenen Frage ohne zu lästern sondern mit Liebe und Verständnis. Überlegen Sie sich genau ob Ihre Aussage hilfesuchend ist oder einfach nur der Lächerlichkeit preisgegeben wird...."

      Dazu gibt es nichts mehr zu sagen.

      LG Surprise



      Löschen
    4. Von hinter dem Vorhang
      Zitat: "Ich fühle mich überhaupt nicht angegriffen..." "Dazu gibt es nichts mehr zu sagen."

      Passt nicht!

      Von allen Träumen und Illsuionen hat sich noch nie was geändert. Auch die Berliner Mauer ist mit den Händen abgerissen worden! Daher betrachte ich das so, man tut es, und wenn jemand was tut dann soll man ihn auch nicht dadurch behindern das man behauptet es macht eh keinen Sinn, das lese ich bei Ihnen heraus. Sorry das sie kein so dickes Fell haben. Das braucht man aber in dieser Wirklichkeit. Und man muss auch mal in die Ecken schauen in denen der Dreck liegt! Wie gesagt weiße Tischdecken, saubers Geschirr und Wasser, dass sind die Illusionen für weit mehr als die Hälfte der Menschheit. Wer sich dann erzählen lässt "Licht und Liebe" der kann auch "Vergelts Gott" sagen, solange er nicht wirklich was tut wird sich nichts ändern. Neo Esoterik halt. Trotz der nicht vorhandenen Basis wünsche ich Ihnen alles Gute und es tut mir leid wenn ich Ihnen zu nahe getreten bin!

      Löschen
    5. Herrlich, wie Sie einem das Wort im Munde herumdrehen! Sie disqualifizieren sich selbst damit.

      "...Es macht eh keinen Sinn"... kann man aus meinen Texten wirklich nicht herauslesen.Und von Licht und Liebe habe ich auch kein Wort geschrieben! Alles Ihre Vorstellungen!

      Es ging mir um dieses: Ich zitiere mich selber:
      " Es gibt kein gut und böse- es gibt nur Bewusstes und unbewusstes Handeln. Wir leben nur in einer kleinen Ecke unseres Wesens, dem winzigen bewussten Verstand.Der riesige unbewusste Anteil bleibt unbeachtet. Es geht darum, wach zu werden, sich nicht zu identifizieren, sondern einfach zu beobachten, aufmerksam zu sein , unsere Gedanken, Begierden und Wünsche, unsere Handlungen zu beobachten. Dann wird irgendwann Klarheit auftauchen, aus dem dann ein neues Handeln entspringen kann...."

      Es geht um Eigenverantwortung, um Handeln jenseits wütender Emotionen, - welches dadurch viel wirkungsvoller wird.
      Vielleicht haben Sie noch nie etwas über Taoismus ( Laotse )"das TUN im NICHTTUN " gehört? Und das bedeutet aktives Handeln, nämlich Selbsterkenntnis und Meisterung der Emotionen.
      Diese Weltanschauung wird Ihnen fremd sein- es ist ja auch viel einfacher, sich zu empören, als im eigenen Wesen nachzugraben.

      LG von Surprise

      Löschen
    6. Von hiner dem Vorhang.
      Sehr geeehrte(r) Surprise. Ja habe ich alles gelesen, verstanden und verinnerlicht. Auch mehr als das noch Bibel, Talmud, Zohar, bisschen Koran, das BGB, ZPO, StPO, StGB, Geschichte, Atomphysik, Freie Energie, Quantenphysik, Jura, Betriebswirtschaft, Krishnamurti, die Edda, spreche Japanisch, Englisch, Französisch, Portugisisch, Spanisch, Italienisch, Deutsch (:-)), betreibe eine eigene Firma, Arbeite in Asien, USA, Europa, fuhr zur See UND ALL DAS hat wie bei Ihnen auch immer zu gewissen Einsichten geführt. Da gäb es noch mehr, aber was SOLL DAS? Nageln Sie mich jetzt darauf fest das ich Sie nicht verstehen kann oder will?

      Ich zitiere Sie: "Es gibt kein gut und böse- es gibt nur Bewusstes und unbewusstes Handeln. Wir leben nur in einer kleinen Ecke unseres Wesens, dem winzigen bewussten Verstand.Der riesige unbewusste Anteil bleibt unbeachtet."

      Das der erste Satz falsch ist, ist eine offentsichtliche Tatsache. Der Unterschied zwischen bewusstem und unbewusstem Handeln mag zur Zeit von Laotse so gewesen sein. Aber muss das so bleiben? Das hat übrigens ein gewisser Helene Namens Platon in einem "Höhlengleichnis" auch erzählt (Morphogenetisches Feld?).

      Zu dieser Zeit dürfen wir von all den Weisheiten eines lernen: es gibt nichts gutes, außer man tut es. Auch LG

      Löschen
    7. @Surprise. Klar gibt es Gut und Böse , würde es dies nicht geben gebe es keinen Begriff dafür.
      Das dies nicht der Weisheit letzter Schluss ist ist vollkommen klar.
      Natürlich gibt es Bewusstes und Unbewusstes Handeln.
      Selig sind die geistig armen.(Deren handeln resultiert aus dem Bewussten.)Die Bewusste Ordnung kann, muss aber nicht jedem einleuchten.
      Es gibt es nur in der Illusion, mag sein, allerdings dient die Illusion auch einem gewissen Zweck, welcher zu erkennen förderlich ist.

      Löschen
  17. "Visualisiert eine riesige Wolke aus Licht, die über den Konfliktfeldern schwebt"

    Die scheinbar eskalierenden Konflikte am östlichen Ende des Mittelmeers werden nicht zu einem groß angelegten multinationalen Krieg führen. Die Nationen, die sich dort in Disharmonie und Unordnung befinden, gehen durch eine notwendige Reinigung - ein Ausbruch widerstreitender Interessen und Agenden, mit denen sie sich selbst ehrlich und transparent befassen müssen, um diese durch ruhige und kluge Verhandlungen zur Zufriedenheit aller Beteiligten zu lösen. Militärische Aktionen oder Intervention von außen würden die ohnehin angespannte und wütende Situation nur verschärfen, und werden nicht vorkommen.

    Ihr, die Lichtträger und Wegbereiter, können am besten durch die Absicht helfen, jedes Mal, wenn ihr meditiert oder in euren ruhigen Innenraum eintretet, liebevolle Weisheit und emotionale Selbstbeherrschung an alle diejenigen zu senden, die in irgendeiner Weise beteiligt oder mit den Entwicklungen dort beschäftigt sind. Ebenso wäre es äußerst wirksam, ein immenses Feld oder eine Wolke aus Licht zu visualisieren, die über den Bereichen schwebt, in denen die Konflikte noch andauern, von dem brillante mehrfarbige Strahlen der Liebe herunterströmen in die Herzen aller in diesem Umfeld. Das mag für viele von euch als eine nicht sehr wirksame Methode zur Unterstützung bei der Friedensherstellung klingen, aber ich versichere euch, dass es viel stärker ist als ihr es euch vorstellen könnt. Ich bitte euch eindringlich, es jedes mal zu tun, wenn euch Gedanken und Ängste über diesen Konflikt in den Sinn kommen. Ihr wisst, dass eine militärische Durchsetzung nicht anhaltenden Frieden bringen kann, und dass es in hohem Maße zu dem Leiden beiträgt, das bereits erlebt wird. Wie euch schon so viele Male von so vielen Weisen im Laufe so vieler Äonen erzählt worden ist, ist Liebe die einzige Antwort auf jede Situation, in der Menschen in Uneinigkeit sind. Zwang oder Gewalt scheitern immer.

    Das Gebet ist die mächtige Medizin. Verwendet sie, indem ihr mit der Absicht betet, die Liebe in die Herzen eines jeden Menschen einfließen zu lassen und unterlasst es völlig, Verurteilung oder Strafe für diejenigen zu fordern, die ihr als Ursache der Disharmonie anseht, und auf diese Weise - durch die immense Macht der völlig beabsichtigten und geleiteten Liebe - ändert ihr die Herzen des Kollektivs. Hier in den geistigen Welten sind wir uns sehr bewusst, dass ihr seit geraumer Zeit und mit viel Erfolg das beabsichtigt habt, aber jetzt, mit der weiteren Intensivierung der Energien der Liebe und der Heilung über den ganzen Planeten, kann jeder einzelne in hohem Maße zu dieser Intensivierung beitragen und somit auch zu ihrer zunehmend starken Wirkung.

    Gottes Wille ist, und war schon immer, das Seine Kinder in harmonischer, fröhlicher und kreativer Zusammenarbeit leben, und die Zeit ist jetzt gekommen für diejenigen, die frei wählten eine Illusion zu konstruieren und sich ihr hinzugeben, sich nun davon zu lösen, indem sie die Ranken, das Netz der Angst, die Ängstlichkeit und das Misstrauen loslassen, die sie an sie binden, so dass sie aufwachen können wie es göttlich geplant ist. Wenn ihr jene lieblosen Charaktereigenschaften freigebt, die Folge von in der Illusion verbrachter Äonen sind, und die scheinbar völlig normal geworden sind - eine wesentliche Sicherheitsmaßnahme, um euer Überleben zu gewährleisten - wird sich der überwiegende innere Raum der sich euch allen öffnet schnell mit Liebe ausfüllen, von der ihr euch bisher abgeschirmt habt indem ihr jene Charakterzüge aufrechterhalten habt.

    AntwortenLöschen
  18. Bewusstsein haben - eine wissende, bewusste Erfahrung der Liebe, die eure ewige Natur ist - wird für immer alle eure Furcht, Angst und Misstrauen entfernen und deutlich zeigen, das diese unnötig sind, da Liebe transparent ist. Sie ist unberührt, unverfälscht, unverdünnt, absolut vollkommen, wie Gott Sie schuf. Ihr könnt euch wahrscheinlich vorstellen, dieses Gefühl von Freiheit und vollkommener Akzeptanz zu haben - ein Bewusstsein eures unendlichen Wertes aufgrund dessen, der/die Du wirklich bist. Und natürlich ist die Realität weit, weit über allem, was ihr euch vorstellen könnt. Das zu wissen, sorgt für Gelassenheit, weil alles, was nicht aus Liebe ist, verblasst schnell aus euren Erinnerungen da es unwirklich war, ein Teil des Alptraums, der beim Erwachen fast sofort verloren geht.

    Eure wahre Natur ist vollkommene Friedfertigkeit, "Frieden, der alles Verstehen übersteigt", und ihr werdet zu einem ewigen Bewusstsein zurückkehren, ein unendlich mächtiges Wissen - weit größer als eine Erfahrung - eurer eigenen Großartigkeit als vollkommene Aspekte eurer göttlichen Quelle, in der Trennung undenkbar und unmöglich ist. Wendet euch nach innen zum Licht der Liebe, das in jedem von euch brennt, mit der Absicht, es euch gegenseitig zu spiegeln und hin in alle Bereiche der Welt, die mit Konflikten verbraucht werden, während ihr in aufgeregter Vorfreude auf euren Moment des Erwachens wartet.

    Mit so viel Liebe, Saul.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob Mann, soviel gesülzte ohne Inhalt ist schwer zu ertragen. Ist zwar schön geschrieben, fällt aber in die Abteilung Utopia und wie MrFlare schon öfters geschrieben hat, es hat wohl noch nie auch nur im Ansatz funktioniert. Oder?

      Wenn ich falsch liege bitte mal um ein Beispiel. Nur eines! Danke.

      Grüße Will

      Löschen
    2. Von hinter dem Vorhang
      Lieber Willi, WirkLicht hat leider recht. Es legt an IHNEN SELBER diese Entscheidung zu treffen mit Liebe zu reagieren. Dann wird sich auch Ihr Leben SOFORT ändern. Ansonsten gehören Sie doch auch zu dem Teil der Menscheit die andere für sich denken und lenken lassen. Suchen Sie sich doch das Beispiel selber und finden sie Millionen davon. Und ich gehe auch nicht so weit Ihren beitrag als GESÜLZE zu bezeichnen, obwohl er das eher verdiente als der auf welcher er sich bezieht. Man merkt daraus wie angespannt Sie sind. Falls Sie konkret Unterstützung suchen, tun sie dies doch mit einer offenen Frage ohne zu lästern sondern mit Liebe und Verständnis. Überlegen Sie sich genau ob Ihre Aussage hilfesuchend ist oder einfach nur der Lächerlichkeit preisgegeben wird. Ein entsprechendes Ergebnis wird sich bei Ihnen einfinden. 1. und 4. universelles Gesetz, Entsprechung und Resonanz. Es liegt an Ihnen.Wenn Sie sinnvolle Antworten erwarten halten Sie sich an das Sprichwort, "Wie es in den Wald hereinruft - so schallt es heraus!" Viele Grüße

      Löschen
    3. ...gerade heute Morgen hat es funktioniert.
      Die Entscheidung des Britishen Parlaments ist auf Erkenntnisse zurückzuführen welche den Einsatz von Gewalt verhindern. Woher kommt dieser plötzliche Bewusstseinswendel ? Es setzt eine Erkenntnis voraus.
      Bsp. Ich bin aggressiv und verprügele die Leute, irgendwann stelle ich fest das diese Tatsache Zustände auslöst, mit sich bringt welche Zerstörung und Leid hervorbringen , nicht nur in meinem Umfeld sondern auch bei mir selbst. Dann " leuchtet" es mir ein, ich verändere meine Einstellung, bin liebevoll, freundlich u.s.w und schon kommt keiner mehr der sich prügeln will.
      Es funktioniert im Familienleben , wenn meine Frau wütend auf mich ist warum auch immer und ich auch wütend werde kommt es zur Eskalation, bin ich allerdings gelassen und Liebevoll legt sich die Wut bei meiner Frau ziemlich schnell und Sie ist auch Liebe voll.
      Noch ein Beispiel: Du bist unzufrieden und betrittst einen Raum in welchem fünf Menschen in Frieden sind und dich aufnehmen deine Unzufriedenheit wandelt sich in Zufriedenheit.
      Es gibt unzählige Bsp. im täglichen Leben im kleinen wie im grossen Umfeld.
      Warum zum Beispiel können Kriegstreiber Kriege anzetteln ?
      Sie gewinnen für Ihr Gedankengut gleich denkende, es reicht wenn dies vorm Fernseher passiert, Wut wird kanalisiert und findet seinen Ausdruck , dies kann auch nur in der Masse erfolgen ansonsten kein Krieg.
      Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten. Vielen Dank


      Löschen
    4. @ all - ich habe das Gefühl, hier reden einige völlig aneinander vorbei. Thema und GEGENstand ist ein globales Ereignis. Da kann ich so viel positiv denken wie ich will, an der globalen Einstellung wird sich daran NICHS kurzfristig ändern.

      Langfristig allerdings sehr wohl, auch wenn das vielleicht mehrere Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte dauern kann, da das kollektive denken verändert werden muss. Und da legen wir jetzt die GRUNDlagen für die zuKUNFT - Ursache und Wirkung - das war auch mein Anliegen im Artikel und vielleicht meinte das auch Willi , wobei gesülzte dabei nicht angebracht ist.

      Das wirklicht und de Vorhang jedoch beziehen sich ausschließlich auf das persönliche Umfeld, in dem da blendend funktioniert und da gibt es keine Diskussion.

      Wenn wirklicht sich nun einBILDet, die Entscheidung vom britischen Parlament sei auf auf ein kollektives folgerichtiges denken zurückzuführen, so ist das ebenso eine Vermutung die durch NICHTS zu belegen ist, genauso wie die Beweise für den Einsatz von Giftgas des Assad Regimes von Obama.

      Vielmehr ist es entweder auf eine Einsicht von einem Unkalkulierbarkeit des Risikos für UK begründet oder auf den widerstand aus der Bevölkerung die mehrheitlich dagegen ist.

      Ihr merkt, wenn eine große Masse wie auch in dem Falle dagegen ist, wird nachgegeben und der Wille des Volkes bekommt seine Wirkung.

      Wie Petra oben auch geschrieben hat, die Mauer ist nicht gefallen weil viele licht gesendet haben sondern weil die Masse gegen die Mauer war und das seit Jahrzehnten. Und dafür gibt es massenweise Belege. Umgekehrt keinen einzigen. (Leider)

      Und wie ich es schon oft geschrieben habe: das licht denken und nicht protestieren ist eine Methode der Machteliten die dadurch die Esoteriker und das sind ja schon viele kaltstellen!

      Bitte überdenkt das auch einmal. Ob das tatsächlich so ist, kann niemand von uns belegen, aber der gesunde Menschenverstand und den haben wir glücklicherweise neben der Intuition auch bekommen lässt keinen anderen Schluss zu. - auch leider!

      Löschen
    5. Von hinter dem Vorhang
      @WirkLicht. Auch die Österreicher sollen nach dem Medienberichten von gestern, bereits eine parlamentarische Entscheidung getroffen haben, den Amerikanern und Briten im Falle eines Angriffes keine Überflugrechte einzuräumen! 2tes Beispiel. An einem Tag kommen hunderte zusammen. Sie haben recht!
      Und was machen wir? Nachdem nun feststeht das die Banana Republik ein von der U(N)SA gesteurtes Instrument ist, kann doch niemand erwarten das der Bundestag und Bundesrat dieses Instruments irgendetwas gegen den Auftraggeber entscheiden wird. Es kann also aufgehört werden mit den Aussage, "die müssten etwas ändern". Das werden sie NICHT! Dann würden sie nämlich gefeuert und hätten keine Pensionsansprüche mehr und auch nichts zu sagen. Der Wurm im Deutschen Apfel steckt sehr tief. Mit bewusster Imagination wie sie oben beschreiben kann viel erreicht werden. Doch die Konsequenz die sich aus den gedachten und gezielten Gedanken ergibt führt zu Resultaten in der Wirklichkeit! Ich denke es ist an der Zeit das die Menschen verstehen, dass es dann auch Wichtig ist das Heft in die Hand zu nehmen und das es nicht nur bei den Gedanken bleibt. Die physische Welt wird immer noch "manuell" bedient, durch Taten. Danke für Ihren Beitrag

      Löschen
    6. @Mr. Flare
      Wieso funktioniert es nur im persönlichen Umfeld ? Wie weitreichend ist das persönliche Umfeld?
      Ich glaube auch nicht das jemand gegen die Mauer war sondern vielmehr für die Freiheit. Meines Erachtens nach ein wesentlicher Unterschied. Was passiert mit Ihnen wenn jemand Gegen Sie ist ?
      Was passiert mit Ihnen wenn jemand mit Ihnen ist aber...?
      Bzgl. Licht- und Liebe sein kann ich Ihnen versichern das, wenn ich eine Ohrfeige bekomme und dagegen gehe und denjenigen vermöbel er mit seinem grossen Bruder wiederkommt oder es aus Angst unterlässt, allerdings hat er nicht verstanden warum er keine Ohrfeigen verteilen sollte.
      Stehe ich Ihm gelassen gegenüber und sage aber , fängt er spätestens bei der zweiten Ohrfeige an sich Gedanken zu machen warum ich gelassen bin , dadurch erhält er die Möglichkeit zu erkennen.
      Kriege werden immer nur geführt weil irgendwer dagegen ist.
      Warum tatsächlich die Entscheidung im Britishen Parlament so ausgefallen ist , mag sein das es nicht klar zu erkennen ist. Sie führen rational logische Gründe auf und ich führe Gründe auf
      welche in einem rational-logischen Denksystem keinen Bestand haben, das stimmt. Die Frage welche sich stellt ist, wo ist der Ursprung, der Ausgangspunkt.
      Also, ich habe Ihn verprügelt weil er mir eine Ohrfeige gegeben hat, der hat mich wütend gemacht, logischerweise verprügele ich Ihn oder war es womöglich die Wut in mir welche einen
      Ausdruck suchte .
      Klar auch @ Von Hinter dem Vorhang lasst uns ein Ausdruck ,eine Manifestation des Zustand für Frieden setzen, allerdings hilft kein Schild " Frieden für Alle" wenn wir Obama Regierung hassen für das was Sie tun , oder. der Wiederspruch wäre schon gesetzt.Die einzige Manifestation ist der Frieden selbst, lass uns Ihn tatsächlich leben, denken und fühlen.
      Das Gesamt-Bewusstsein ändert sich wenn die Masse Ihr Bewusstsein ändert, sprich durch die Erkenntnis einzelner deren Kraft , weil Sie definiert ist, die undefinierte Masse prägt.
      Nichts anderes passierte auch bei Hitler.
      Gedankengut welches in die Masse impliziert wird und dort fruchtet.
      Um so stärker der Impuls (Gedankengut)
      auch unbewusst ( siehe auch Werbung usw.) impliziert wird um so stärker die Veränderungen.
      Ein Kriegstreiber muss erst den Hass entfachen um einen Krieg zu entfachen wie er dies tut auf einer sichtbaren oder für viele unsichtbaren Ebene ,spielt keine Rolle.
      Dies meine Gedanken.

      Löschen
    7. @ Anonym 30. August 2013 10:17:

      Will, stimme dir hier vollkommen zu. Wenngleich der Beitrag von WirkLicht weiter unten einiges wieder relativiert.

      Jedoch (@WirkLicht):

      "Die Entscheidung des Britishen Parlaments ist auf Erkenntnisse zurückzuführen welche den Einsatz von Gewalt verhindern. Woher kommt dieser plötzliche Bewusstseinswendel ? Es setzt eine Erkenntnis voraus."

      Bist du dir sicher, dass die Entscheidung des britischen Parlaments auf einer wie auch immer gearteten positiven Erkenntnis zurückzuführen ist? Das sagen sie, aber woher willst du wissen, dass das stimmt? An ihren Taten werdet ihr sie erkennen, der Spruch fällt mir just in diesem Augenblick ein. Nichts für ungut.

      Löschen
    8. Natürlich ist der Grund für die Erkenntnis nicht klar zu Erkennen .Ist die Frucht Krieg oder Frieden?
      Ich sehe allerdings keine Relativierung , sondern eine Untermauerung der Aussage, bitte genau lesen.
      Ist nicht schon alleine die Erkenntnis das der Flächenbrand grösser werden könnte( ist höchstwahrscheinlich nicht die einzige) eine positive. Jedwelche Erkenntnis welche zu dem Schluss führt das Krieg kein Mittel ist, woher auch immer Sie rührt und die Konsequenz daraus, diejenige ist Krieg zu vermeiden ist doch eine grossartige Erkenntnis auf dem Weg zum Frieden.
      Richtig. An Ihren Taten werdet Ihr Sie Erkennen, jeder Tat geht ein Gedanke( Erkenntnis) voraus

      Löschen
    9. WirkLicht, du schreibst:

      "Ist nicht schon alleine die Erkenntnis das der Flächenbrand grösser werden könnte(ist höchstwahrscheinlich nicht die einzige) eine positive."

      Das sagen sie, dass diese "Erkenntnis" ihrer Entscheidung zugrunde liegt, und du glaubst das. Ich nicht. Nicht vor diesem Hintergrund (ich zitiere aus dem Zeitenwende-Forum):

      "Solange allein die Rüstungsindustrie weltweit jährlich gut 500 Milliarden Umsatz macht, wird es immer irgendwo Krieg geben. Da ist der Wiederaufbau und alles was mit dran hängt, noch nicht eingerechnet. Krieg, Zerstörung, Wiederaufbau ist ein Wirtschaftsfaktor wie Öl oder Pharmazeutika. Es läuft auch genauso. In der Pharma-Industrie braucht man immer neue Krankheiten, in der Rüstungsindustrie immer neue Kriege. Gesundheit ist nicht erwünscht, Frieden auch nicht. Oder anders: Alles von Grund auf total krank!

      Falls jemand Statistiken mag:
      http://www.wissenschaft-und-frieden.de/s...?artikelID=1820

      Aber vielleicht haben wir ja diesmal Glück und die Soldaten gehen nicht hin. Denn das wäre imho die einzige Chance, wie sich Kriege verhindern ließen. Blöder Wunschtraum, ich weiß, denn Soldatsein ist leider ein Beruf, mit dem sich gutes Geld verdienen lässt und die Familien zuhause warten sicher drauf usw. usf. ... man muss sich das mal vorstellen: Ein paar fettgefressene Psychopathen beschleßen in ihren Hinterzimmern: Wir brauchen Krieg! Dann verkünden Sie es und der Mob zieht für sie los. Allein dieser - zugegebenermaßen vereinfachte - Ablauf zeigt schon, in was für einer Trance wir uns befinden. Leider. Und ich habe wenig Hoffnung, dass sich das in absehbarer Zeit ändert. Die Fassaden bröckeln, ja. Aber ich denke, die mit der wirklich kriminellen Energie basteln schon am nächsten Coup, wie sie die 99,9% wieder nach ihrer Pfeife tanzen lassen können, ohne dass diese es merken. Deshalb muss jeder bei sich anfangen und so wenig wie möglich in dieses kranke System reingeben. Autharkie ist das Stichwort. Und Vernetzung."

      Löschen
    10. ..es spielt keine Rolle ob ich es glaube oder nicht . Essenziel ist was bei rum kommt.
      ABSTAND VOM KRIEG.
      Warum ?? Spielt es eine Rolle? ob sie dabei wichsen oder Fernseh gucken , Champagne trinken , zufrieden oder unzufrieden sin spielt erstmal keine Rolle. Wohlgemerkt erstmal.
      Was sie sagen ist erstmal irrelevant , wichtig ist was sie tun.
      Ich hau dir auf die Fresse , und jetzt??? Glaubst Du es oder lachst Du darüber.

      Löschen
    11. Sorry, aber liest du überhaupt die Beiträge? Ob JETZT Abstand vom Krieg genommen wird, ist doch völlig irrelevant, wenn die Rüstungs- UND Wiederaufbauindustrie weiter Umsätze in der Größenordnung von Billionen macht, Tendenz steigend (Verdoppelung allein in den letzten 10 Jahren). Dann gibt es halt in 2 Wochen in Syrien Krieg oder woanders. Davon abgesehen ist der Krieg in Syrien bereits seit 2 Jahren in vollem Gange, ausländische Söldner werden ins Land geschleust usw. usf. ... ich frage mich sowieso, warum man da noch einmarschieren will. Ah ja, kaputtbomben ist leichter und die Munition muss weg. Das ist erwiesenermaßen ernsthaft der Grund für manche Bombardements: Alte Munition muss weg und neue muss getestet werden, bevor man große Stückzahlen davon ordert. Und wer von den Beteiligten soll da jetzt deiner Meinung nach zur Besinnung kommen? Die Kriegsherren? Die Gewinnler? Die Konzernspitzen? Die Generäle? Die Soldaten? Wie willst du das denn erreichen, sag mal? Um mich kann es ja hier nicht gehen, ich bin grundsätzlich friedliebend und würde mich nur im äußersten Notfall wirklich körperlich zur Wehr setzen? Du scheinbar nicht? Was machst du, wenn deine Frau oder deine Kinder auf der Straße angegriffen werden und gerade keiner da ist, der dir helfen kann? Sag mal.

      Löschen
    12. Es ist nicht irrelevant , es ist ein erster Schritt.Geduld mein Lieber.Ich kann dir sagen das vielleicht einpaar weniger Waffen produziert werden da einige von den Briten nicht zum Einsatz kommen.Vielleicht macht das Beispiel ja auch Schule.
      Eine Sache stimmt: Bleiben wir auf diesem Weg werden all deine Befürchtungen eintreffen, ich klinke mich aus , viel Spass in deinem Krieg.


      Du bist ein Nörgler, anstatt erstmal die Errungenschaften zu betrachten erzählst Du das der Krieg weiter geht und heulst wie ein kleines Kind über das Feuer welches noch brennt , wo Du die Möglichkeit hast einen Gartenschlauch dir zu schnappen um Wasser zu sprühen.
      Den Gartenschlauch hälst Du bereits in der Hand und schreißt, kein Wasser , dann kommt Wasser und Du schreist ich will mehr , mehr Wasser und Du schreisst es bringt eh alles nichts.
      Wach endlich auf und hör auf mit klugen Hapkido Sprüchen um dich zu schmeissen welche, wie ich erkennen konnte selbst nicht verstehst.
      Oder:

      Sag mir bitte was tust Du für Frieden ausser die Ideen von anderen als nicht möglich zu betrachten. Ach ja, Du stimmst Ideen zu welche so schwammig sind und Du sowieso nichts tun kannst.
      Verprügel Sie doch alle diese destruktiven Politiker, mach Sie nieder uns schau mal was es bringt.
      Aber. Du kannst auch weiterhin Widerstand schreien in der Hoffnung das dich keiner hört.

      Löschen
    13. Na sowas, das klingt jetzt aber ganz schön gewalttätig, was du schreibst, WirkLicht. Und das waren nur Worte, die dies ausgelöst haben! :o)

      Löschen
    14. .. und davor war es der Gedanke.

      War ein erkenntnisreicher und spaßiger Austausch.

      Löschen
  19. Hier der übersetzte Text der Tafeln der "Georgia Guidestones" .( Die Menschheit unter 500 Millionen zu halten muss ja nicht bedeuten, sie auszurotten. Es kann sich ja auch um Geburtenkontrolle handeln.)

    Halte die Menschheit unter 500 Millionen

    in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur

    Lenke die Fortpflanzung weise

    um Tauglichkeit und Vielfalt zu verbessern.

    Vereine die Menschheit

    mit einer neuen, lebendigen Sprache.

    Beherrsche Leidenschaft – Glauben – Tradition

    und alles sonst

    mit gemäßigter Vernunft.

    Schütze die Menschen und Nationen

    durch gerechte Gesetze und gerechte Gerichte.

    Lass alle Nationen ihre eigenen Angelegenheiten selbst/intern regeln

    und internationale Streitfälle

    vor einem Weltgericht beilegen.

    Vermeide belanglose Gesetze

    und unnütze Beamte.

    Schaffe ein Gleichgewicht zwischen den persönlichen Rechten und

    den gesellschaftlichen/sozialen Pflichten.

    Würdige Wahrheit – Schönheit – Liebe

    im Streben nach Harmonie mit
    dem Unendlichen.

    Sei kein Krebsgeschwür für diese Erde

    Lass der Natur Raum

    Lass der Natur Raum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von hiner dem Vorhang
      Eventuell fällt Ihnen auf, dass Sie als Krebsgeschwür bezeichnet werden und das Sie der Natur Raum lassen sollen? Sie SIND also nicht natürlich? Man kann allem etwas gutes abgewinnen, nicht wahr! Keine Lüge kann grob genug ersonnen sein, als das die Deutschen sie nicht glauben.

      Löschen
    2. Wieso soll ich als Krebsgeschwür bezeichnet werden? Ich verhalte mich nicht so, wuchere nicht wild und zerstörend !
      Und die Natur ist unsere Lebensgrundlage, die wir schon ständig zerstört haben und ihr eben keinen Raum gegeben haben.
      Alles Auslegungssache .....

      Löschen
    3. Anscheinend sind es Menschliche Masstäbe welche mit Anmassung verbessern, beherrschen, regeln wollen was schon perfekt ist.
      Es erinnert an Worte eines Grössenwahnsinnigen welcher der Meinung ist die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.
      Wir brauchen auch nicht nach Harmonie streben mit dem Unenedlichen es reicht wenn wir es sind.
      Belanglose Gesetze . Wer setzt den Masstab?? Das Leben kennt seine Gesetze.
      Gleichgewicht und Pflichten. Trete ein in das Leben und Du dienst immer in der Pflicht und im Gleichgewicht.
      Sein ein oder (k)ein Krebsgeschwür?
      Was ist gemässigte Vernunft??

      Löschen
    4. Von hinter dem Vorhang
      Also finden Sie das Sie kein Teil der Natur sind?
      Zita: "Sei kein Krebsgeschwür, gebe der Natur Raum, gebe der Natur Raum ..."
      Ist das für Bäume, Hunde, Katzen und Meerschweinchen geschrieben worden, weil die Neuerdings auch lesen können?
      Na ja Sie fühlen sich nicht angesprochen und damit ist gut. Erinnert mich an die Illusionen von Surprise, siehe oben.
      Sie scheinen tatsächlich nicht die Spur einer Ahnung zu haben um welch ein schwerwiegendes Mantra es sich bei diesem teuflischen Gebet auf diesen Guidestones handelt? Dann sind Sie betroffen! Leider können Sie dann auch nichts dazu beitragen das sich etwas zum besseren verändert.

      Zitat: "Ist alles Auslegungssache"

      Oh meine Güte.

      Löschen
    5. Anonym 11:13 an Von hinter dem Vorhang.
      Sollte dein letzter Beitrag ein Statement auf meinen Beitrag sein dann sehe ich ein Missverständnis.
      Der Beitrag sind meine Gedanken zu den Worten auf den "Georgia Guidstones" zu betrachten.
      Bitte nochmal genau lesen.
      Mit deiner Aussage gehe ich konform. Natürlich, bin ich.

      Löschen
    6. Von hinter dem Vorhang
      An Anonym 11:13.
      nein das ging nicht an dich, sondern an den Beitrag "Auslegungssache" 11:08. Natürlich sind wir alle!
      Grüße

      Löschen
    7. @Von hinter den Vorhang. Ah, jetzt ist es klar.

      Löschen
  20. Die Firma - Kein Ende in Sicht
    http://www.youtube.com/watch?v=0ztUxvJBZy4

    AntwortenLöschen
  21. Irgendwie habe ich total das Gefühl, hier sind manchmal einige Kommentatoren unterwegs, die versuchen total zu verunsichern, zu verwirren, im Sinne von Diabolo.
    In einem Kommentar schreiben sie so im anderen wieder anders und dann wird versucht Zwietracht zu sehen.
    Vielleicht im Auftrag unterwegs von "Teile und Herrsche"???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. magst Du dich konkretisieren ?

      Löschen
  22. Also eins ist mal klar, wenn man sich hier alle Kommentare so durchliest, dann wird klar, was in Syrien los ist. :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dies sehe ich genau so, bedeutet allerdings im Umkehrschluss das, sollte der Konflikt auf dieser Seite gelöst sein, sind wir dem Frieden in Syrien ein grosses Stück näher.
      Also entweder wir bekriegen uns jetzt oder wir lösen in Frieden.
      Glaubt! Hier gibt es keinen einzigen Kommentator dessen Gedanken sich im Wesen von den anderen Unterscheiden, es gibt nur verschiedene Standpunkte welche im Wesen verbunden sind. Seit Euch dessen klar. Ach ja , dabei spielt auch der " Teufel" eine Rolle.

      Löschen
    2. Genau, der Teufel steckt im Detail. Die Details müsste man herausarbeiten. Dazu sind die meisten aber nur dann bereit, wenn ihre eigenen Ansichten nicht berührt (= in Frage gestellt) werden.

      Löschen
    3. Super, wenn schon klar ist wo er steckt gibt er sich zu erkennen, sobald erkannt freut er sich da er seinen Zweck in der Schöpfung erfüllen konnte.
      So und nun nenne eine Lösung für Frieden.

      Löschen
    4. Die Lösungen stehen alle weiter oben. Anhand realistischer Beispiele und mit Argumenten untermauert.

      Ab hier:
      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2013/08/was-ist-los-in-syrien-und-warum.html?showComment=1377783246118#c835287760401720613

      Löschen
  23. Jesses, jesses, wie können wir von Regierungen erwarten friedlich miteinander umzugehen, wenn wir dies nicht einmal in diesem Forum schaffen.
    Man kann doch seinen Standpunkt auch sachlich und respektvoll darstellen.
    Haben wir hier alle denn nicht eigentlich ein gemeinsames Ziel beizutragen eine Welt zu erschaffen, in der jeder selbstbestimmt und glücklich leben und gedeihen kann?

    Die allerwichtigste Aktion dazu ist, denke ich, mit der eigenen Umgehensweise eine solche Absicht zu demonstrieren.

    Zum Widerstand:
    Ich denke, dass die Regel der Asiatischen Kampfkünste wesentlich effizienter ist:
    „When a motion comes in use it and win...“

    Die angewendete Kraft des Gegeners zu benutzen, so dass er sich selbst besiegt. Es ist viel mehr als nur dagegen angehen, es ist nutzen und selbstbestimmt umlenken, so dass man nicht mitspielt und sein eigenes Ziel umsetzt.

    Z.B. Menschen mit zerstörerischen Zielen machen Fehler, denn sie müssen lügen und betrügen, man kann diese aufdecken und so richten sie sich selbst. Wem nutzt denn dieser Giftgasvorfall? Derjenige steckt sehr wahrscheinlich dahinter. Es wäre nicht das erste Mal in der Geschichte, dass ein Vorfall zur Kriegserklärung dienlich ist.....

    Widerstand und Taktik spielen sich auch meist auf verschiedenen Ebenen ab, die sollte man in der Kampfkunst nicht vermischen. Jemand, der Dich mit zerstörerischen Absichten angreift, als das zu erkennen was er in diesem Moment ist, bedingt nicht gleichzeitig ihn zu hassen.
    Hass und Wut sind absolut hinderlich im korrekten Einschätzen der Situation, deshalb lernt ein Shaolinmönch gleichzeitig paralell zur Kampfausbildung seine Gefühle zu beherrschen, bestenfalls hat er nicht einmal mehr den Impuls zu hassen....und vor dem Töten lernt er zu heilen....

    Ein wirklicher Krieger hasst nicht, er tut tatkräftig das, was getan werden muss um zu schützen, was schützenswert ist und hört damit genau in dem Moment auf, wo der Schutz gewährleistet ist. Danach beschäftigt er sich unmittelbar mit den Aktionen, die getan werden müssen um eine solche Situation in Zukunft nicht entstehen zu lassen und setzt dies konsequent durch.

    Turquoise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Turquoise , ich glaube das dieses Portal voll ist von Wahrhaften Kriegern, welche sich in der Kommunikation und im Austausch befinden, in einem friedlichen Dialog welcher der Wahrheitsfindung und deren Verwirklichung dient.
      Auch wenn es manchmal den Anschein erweckt als wäre dem nicht so, ist es meines Erachtens nur Schein, denn in Wirklichkeit wissen alle hier das wir EINS sind.
      Es ist Grossartig Mr. Flare das Sie diese Platform ins Leben gerufen haben.

      Löschen
  24. Hier hat sich ja ein wirklich interessanter Austausch entwickelt.
    Leider sagt nur immer noch keiner was im September erwartet wird.
    Es wäre sehr schön wenn der Vorhang sich nun mal lichten würde und "Butter bei die Fische" käme!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woher bitt sollte irgendjemand wissen, was wo im September passieren wird. Es kann nur Annahmen geben und Indizien und die sollten sauber recherchiert sein.

      Löschen
    2. Genau das meine ich ja, wenn jemand genauere Infos hat soll er es doch sagen, wobei ich nun nicht irgendwelche Vorraussagen meinte weil die kennen wir ja alle schon ;))))

      Löschen
    3. Riesengroßes ego braucht geheimnistuerei... ist dann größer....

      Löschen
    4. Nur etwas Geduld, der Kommentator namens "Vor dem Vorhang" hat gestern um 9 Uhr dazu Folgendes angekündigt:

      "...Zu dem was ich „geweissagt“ habe für den September werde ich in Kürze gerne sehr viel konkreter..."

      Ich bin auch schon sehr gespannt.
      LG von Surprise

      Löschen
    5. Na ja Geduld ist nicht gerade meine Stärke und der Vorhang bleibt wohl weiterhin geschlossen, schade!

      Löschen


  25. "Ein neuer Krieg droht" Artikel
    http://schnittpunkt2012.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen