27. Juni 2013

NO COMMENT - Buugle - was Google kann können wir schon lange!



Tempora/PRISM "Unsere Kommunikation wird fast vollständig von England und der USA mitgelesen. Ich kann nicht glauben, dass unsere Regierung nicht von Tempora wusste", so Anke Domscheit-Berg, Bürgerrechtsaktivistin. - Anm. MrFlare: Ich auch nicht. Und jeder Politiker und Beamte, der davon wusste und nichts unternommen hat gehört angeklagt. Unabhängig von Status un Position. Dazu passend "Leerer Bundestag und viele Fragen", keine Antworten! Merkel will die Spionage durch britische Geheimdienste nicht zum Thema des bevorstehenden EU-Gipfels machen.Ein bisschen kann man das auch verstehen, denn für das Merkel ist das Internet und Telefon noch Neuland.
Warum sollte sie auch. Der BND wird ebenso aufgestockt, der Mob kührt sich ja auch nicht, gleich was man mit ihm macht und in 4 Wochen haben es alle vergessen und es kann weiter jeder ausspioniert werden wenn man will. Hier regen sich alle über Vorratsdatenspeicherung auf und die Geheimdienste, vielleicht auch die deutschen, holen sich bei den Briten oder den Amis was sie gegen uns alle brauchen. Also wo ist das Problem? - Es löst sich wieder auf. - So wie immer. Und wir lassen es zu. Eine Kanzlerin die so gegen das eigene Volk agiert muss bei den Wahlen ihre Quittung bekommen.

Kommentare:

  1. Ich glaube nicht mehr daran, das man sich vor googel schützen kann, außer man verzichtet ganz auf das Internet?

    Katja

    AntwortenLöschen
  2. doch kann man, so was wie ixquick.com nutzen statt google - ich bin auf der Suche den Blog auf einen deutschen Anbieter zu verlagern - taugt aber bisher nichts Gandys mit Android meiden (es gibt massenweise andere) un d alles was mit Google zu tun hat. So wie ich alles meide was mit Nestle zu tun hat. Und wenn ein Cafe nur San Pellegrino hat geh ich eben wieder oder trinke tee es geht (fast) alles wenn man will

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber in diesem Bericht geht es nicht um google - bitte nochmal ansehen!

      Löschen
    2. Ja, man kann eine andere Suche verwenden, aber ich glaube Google kontrolliert 80% der Online Werbung und alleine dadurch Wissen die schon eine Menge über die Benutzer. Die Frage ist nur, ob die anderen Unternehmen besser sind. Es sind ja alle großen Unternehmen in den "Skandal" verwickelt.
      An sich begrüße ich aber das vorhaben auf eine Unternehmen auszuweichen :)

      Löschen
    3. Wieso weiß Google eigentlich "alles" über einen?
      Wenn ich jeden Tag eine andere IP benutze, dann weiß Google zwar, was heute über diese IP abgefragt wurde, aber nicht, welche IP ich gestern oder vorgestern hatte.

      Löschen
    4. ixquick.com, sieht seriös aus, aber vielleicht werden ja ganz besonders diese Anbieter und ihre Nutzer beobachtet, denn mündige Personen scheinen ja eher eine Gefahr zu sein.

      Jeder, der eine Kamera am Bildschirm hat und diese nicht zuklebt, hat sogar Zuschauer in seiner Wohnung.
      Ich bin da ziemlich verunsichert, ob man sich auch nur ansatzweise wirklich wehren kann.

      Katja

      Löschen
    5. "Wieso weiß Google eigentlich "alles" über einen?"

      Weil zur Identifizierung nicht nur Deine IP benutzt wird. Um einen kleinen Einblick in die Möglichkeiten zu bekommen, hier ein Artikel:
      http://www.golem.de/1005/75176.html

      Und das ist nicht alles, denn Anhand ausgeklügelter Algorithmen werden über andere Umwege noch weitere Zusammenhänge hergestellt, die Dich im Endeffekt identifizieren können (aber nicht immer müssen). In der Regel können wir dagegen nichts praktikables machen, es nützt auch nichts, auf Android zu verzichten und dafür Apple einzusetzen oder eine alternative Suchmaschine zu benutzen. Man muß einfach mal schauen, was Google sonst noch anbietet (gmail, analytics etc). Alles Dinge, die viele Menschen einsetzen, auch wenn du es selbst nicht nutzt, ein Bekannter tut es bestimmt und schon haben sie dich wieder ;)

      Du kannst noch so sorgfälltig mit deinen Daten umgehen, was Freunde und Bekannte damit machen liegt nicht in deiner Hand und wenn du dir anschaust, was diverse Apps für Berechtigungen haben wollen (sms lesen etc.) und dann schaust ob es die Menschen abhält, diese Apps auf ihr Handy zu laden, wird dir wahrscheinlich klar: wenn die Daten nicht von dir kommen, dann halt von anderen. und das wird natürlich auch benutzt, um anhand schlauer Algorithmen Verknüpfungen zu dir zu schließen ;)

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
    6. Katja ... das mikrofon nicht vergessen .. Augen u.OHREN :-)

      http://www.youtube.com/watch?v=lL2dXDpyt7A

      Löschen
  3. Ja Katja, und nicht nur das, auch auf das Handy, dein Konto, dein Arbeitsplatz, dein Haus oder Wohnung, dein Auto, dein Arzt, deine Kinder die zur Schule mussen, dein Essen................usw. usw.
    Was soll die ganze Aufregung über Snowden, beobachtet, kontroliert,werden wir doch schon lange. Unser Profil wurde doch schon lange erstellt, und die wissen auch, wiefiel Goldinlays in deinen Zähnen sind. Das es jetzt so publik gemacht wird ist nur ein Hinweis - seht her, ihr werdet kontroliert und IHR KÖNNT NICHTS DAGEGEN TUN - HA HA HA !!!

    AntwortenLöschen
  4. Also wenn Frau Domscheit-Berg sich dazu so vehement zu Wort meldet, dann glaube ich erst recht, dass wir wieder verarscht (programmiert) werden. Sie und ihr Mann haben die tragende Rolle beim Niedergang von Wikileaks gespielt. Von der Nachfolge-Organisation, die mit großem Tamtam angekündigt wurde (Openleaks), hört man nichts mehr. Unveröffentlichte Wikileaks-Dateien hat Daniel Domscheit-Berg bei seinem Weggang mitgenommen bzw. gelöscht. Danach traten beide der Piratenpartei bei, als diese immer mehr Zuspruch in der Bevölkerung erhielt. Wo ist die Partei jetzt?
    Führende Position bei Microsoft, Beraterin bei McKinsey und Accenture usw. usf. ... dieses Paar ist imho mit äußerster Vorsicht zu genießen.


    https://netzpolitik.org/2011/streit-um-wikileaks-openleaks-eskaliert/

    http://www.sueddeutsche.de/digital/streit-um-enthuellungsplattform-eskaliert-domscheit-berg-schreddert-wikileaks-dateien-1.1133501

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.twitlonger.com/show/chdoeo

      Löschen
    2. Wobei ich meine Hand für J. Assange natürlich auch nicht ins Feuer legen möchte. Wahrscheinlich ist das alles ein Verein, der uns an der Nase herumführt.

      Löschen
  5. Totale Informationswahrnehmung. http://www.fosar-bludorf.com/fema/index.htm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Omar, traue niemandem, der es in DIESER ZEIT zu etwas gebracht hat, auch wenn nur kurzzeitig. Die müssen für die Ausbeuter irgendwie von Nutzen sein, oder gehören selbst dazu, denn ohne Unterstützung von denen, kannst du heute garnichts erreichen. Und wer von den Ehrlichen kann schon wiederstehen, wenn DIE kommen, und dir Reichtum anbieten, oder Einfluss. Sie fallen doch darauf ein, in dem Glauben, dann etwas ändern zu können, und merken nicht, dass sie die Selle dem Teufel schon verkauft haben.

      Löschen
    2. Das ist exakt das, was beschreibt und bestätigt, dass wir es alle drin haben und somit wir an uns selbst arbeiten sollen und nicht daran im Aussen was zu ändern. Denn das ändert sich automatisch, wenn man das von Dir Beschriebene in sich ergründet und ehrlich ändern will.
      Wenn man eine "andere" Welt möchte, dann muss man zuerst sich selbst ändern. Der Rest kommt ganz von alleine. Auch wenn die meisten nicht kappieren, dass man ja auch dies und jenes durch Zusammengehörigkeit ändern darf, um dann erst recht wieder in alte Strukturen zurück zu fallen, weil man es eben nicht geschnallt hat. Diese Schleife spielt sich jeden Tag aufs Neue ab.
      Sehr gut geschrieben, wer immer Du auch bist. Bravo! :o)
      Naja...

      Löschen
    3. "traue niemandem, der es in DIESER ZEIT zu etwas gebracht hat"

      Solche Aussagen halte ich für brandgefährlich. Warum sollte ich jemandem mehr vertrauen der es zu nichts gebracht hat? Sorry, das ist pures Neiddenken (oder hab ich es falsch verstanden)

      es gibt noch genügend Leute (vielleicht sogar der größte Teil) der nicht käuflich gegen Menschenrechte ist. Ich glaube nach wie vor an das Gute im Menschen.

      So ein Ausspruch wie oben ist so ähnlich wie "Geld verdirbt den Charakter" auch so ein Schwachsinn denn ich konnte in über 50 Lebensjahren noch NIE feststellen, dass mangel an Geld den Charakter verbessert hat.

      Eine linke bazille bleibt eine linke bazille, völlig egal wieviel geld er hat. Und ein ehrlicher Mensch bleibt auch einer gleich wieviel geld er hat. Lediglich die voprhanden Charakterzüge können sich durch mangel oder Überfluss noch verstärken.

      Auch ich habe in meinem ganzen Leben schon alles hinter mir, Geld im Überfluss und so wenig dass ich mir ausrechnen musste ob ich noch ein Bier trinken kann, mein Charakter hat sich aber dadurch nie verändert.

      Und nochwas: wir brauchen gerade in dieser Zeit Leute die es zu etwas gebracht haben als VORreiter und MULTIplikator, denn die können andere mitreissen, jemand der noch nie andere menschen für etwas beGEISTern konnte, wird es auch jetzt nicht können, wir müssen aber mehr werden!!

      Löschen
    4. Ich glaube, dass Du Dich täuscht, Jürgen, und dass Du es vielleicht nicht falsch verstehst, aber aus einer völlig anderen Perspektive betrachtest und diese Perspektive auch nicht zu wechseln wagst!
      Du magst zwar etwas mehr Jährchen auf dem Buckel haben wie so mancher andere, dennoch heisst das noch lange nicht, dass Du alles erfahren und daraus eine Erkenntnis ziehen konntest. Scheinbar setzt sich das für Dich vorraus.
      Ich will Dir ja nicht wirklich auf die Füße treten, aber vielleicht ist es die Qualität dieser Zeit Dinge an sich zu erkennen, die sonst im Dunkeln blieben.
      Und Geld verdirbt definitiv den Charakter, das kann ich mit Sicherheit sagen. Woher, soll sich jeder selbst rein fühlen, der dies lest. Nur meistens wird dieser Spruch von Leuten abgelehnt, die welches haben.
      Naja...

      Löschen
    5. In spirituellen Kreisen wird die Armut, bzw. eine einschränkende, ganz bescheidene Lebensweise immer als etwas besonders Erstrebenswertes dargestellt. Aber ich denke, Armut ist kein Wert an sich.

      Gegen Geld , Besitz oder Wohlstand zu sein halte ich für überflüssig. Geld ist einfach ein Tauschmittel , Geld ist auch ein Synonym für Energie und ohne Wohlstand würden die ganze Wissenschaft, die Technologie und sämtliche Errungenschaften der Menschheit verschwinden.

      Doch dieses Tauschmittel wurde und wird pervertiert- und zwar durch die Geld-und BesitzGIER der Menschen . Diese Gier, dieses Horten führen zu allem Übel in der Welt. Geldgierige Menschen klammern sich an das Geld, anstatt es fließen zu lassen.

      Ob arm oder reich, im Grunde kommt es nur auf ein anderes Bewusstsein an, nämlich auf die Fähigkeit, seine Gier loszulassen, fähig sein, zu teilen und Geld nicht als einen Selbstzweck anzusehen.

      LG von Surprise

      Löschen
    6. "Und Geld verdirbt definitiv den Charakter, das kann ich mit Sicherheit sagen. Woher, soll sich jeder selbst rein fühlen, der dies lest. Nur meistens wird dieser Spruch von Leuten abgelehnt, die welches haben."

      Dasselbe kann man vermutlich auch umgekehrt sagen. Ständig knapp bei Kasse zu sein, ist ein guter Grund, um Geld/Wohlstand zu verteufeln. Aber ich denke, ich weiß, was du meinst und möchte dir dies nicht unterstellen. Trotzdem die Frage: Warst du selbst vielleicht mal sehr "wohlhabend" und hast dies freiwillig aufgegeben, weil du erkannt hast, dass es schädlich für dich ist?

      LG
      Omar

      PS zu "Traue niemandem": Das geht mir definitiv zu weit. Ich würde sagen: "Schau (und spüre) genau hin und nimm ernst, wenn sich ein "komisches Gefühl" einstellt".

      Löschen
  6. Wasser auf deine Mühlen, Jürgen, was unsere Schaaaaafschnarchigkeit betrifft:

    "Doch solange Europas Regierungen nicht bereit sind, ihren Alliierten das Schnüffeln zu verbieten, wird sich praktisch kaum etwas ändern. Dazu bräuchte es Druck aus der Bevölkerung. Davon aber ist derzeit verblüffend wenig zu sehen."

    Quelle:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/prism-tempora-und-die-bundesregierung-a-908250.html

    *schnarch*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ein überraschend guter Artikel der es auf den Punkt bringt und jedem klar macht wie blöd wir sind(Auch ich) genial finde ich die auch in Deutschland entstehenden cryptopartys - genial hoffentlich Nehmens es viele an und es multipliziert sich.

      Wie beschrieben, unsere Regierungen werden nichts tun im Gegenteil. Man kann es deutlich an den Aktivitäten und aussagen von Murksel sehen. Aber sie St es ja von der Stasi schon aus ihren Jugendjahren wohl gewöhnt und Internet ist für sie Neuland. Ws für eine Blamage !

      Löschen
  7. G3W03HNT ecuh E1NF4C 4N, D1E F4EH1GK3IT3N ERUES GERIHNS ZU NTUZEN UDN UMG3HT DI3 PR0GR4MM3. E5 K03NN3N N1CHT 4LL3 N4CHR1CHT3N V0N M3N5CH3N GESELEN W3RD3N. W1R M4CH3N D4S SHCON L4NG3.

    -C-H-O-N-

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen