6. April 2013

NO COMMENT - und leider nicht zum Lachen



Wer mehr über diese Art Waffen wissen möchte, der findet HIER weitere Infos. Leider keine Science Fiction sondern Realität!

Kommentare:

  1. Hallo, ist HAARP nicht auch eine Strahlung die vielleicht schon auf die Meschen angesetzt ist, um sie zu willenlosen nicht denkenden Wesen macht. Anders kann ich mir die Gleichgültigkeit nicht vorstellen wie meine Mitbürger mit den aktuellen Geschehnissen umgehen. Vielleicht braucht man dann nur für die wenig Denkenden die Microwellen-Pistole um sie mundtot zu machen.
    Ja das Töten wird immer einfacher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es auch. Haarp wird viel zu selten erwähnt bei der globalen Situation. Dabei glaub ich hält sie zum größten Teil die Struktur aufrecht, die es den Menschen scheinbar unmöglich macht den "Schlaf" zu durchbrechen!

      Löschen
    2. Ja, so sehe ich es auch.

      Kürzlich habe ich auf der Internetseite www.sauberer-himmel.de einen Kommentar gelesen, dass das Aussetzen
      von Chemtrails den wohl bisher größten Feldversuch in
      der Menschheitsgeschichte darstellt, dessen Folgen für das gesamte Leben auf diesem Planeten und für den Planeten selbst völlig unabsehbar ist.

      Meine Überlegungen, sowie mein Gespür für manche übergeordneten Dinge, führen mich zu dem Schluss, dass genau diese Verbindung zwischen Haarp und dem weltweitem Ausbringen von Chemtrails das größte Projekt in der Menschheitsgeschichte überhaupt am Menschen selbst und der Erde ist, um uns in der Matrix gefangen zu halten.

      Jedoch geschieht zunehmend, durch vermehrte Aktivitäten der Sonne, infolge einer Frequenzverschiebung eine Bewusstwerdung, so dass immer mehr "Blinde" sehend werden und in der Lage sind, dieses künstlich aufgebaute Gefängnis zu öffnen und sich von den Fesseln befreien.

      Alles Liebe Petra

      Löschen
    3. Hallo Petra,

      Da kann ich noch einen drauf setzen. Für mich stellt es eine Wahrheit dar, dass Haarp und Chemtrails nur ein etwas kleinerer Teil des Ganzen sind. Die Manipulationsenergie kommt von ganz wo anders, räumlich etwas weiter weg, her, wird dann verstärkt und gelangt dann erst zu Haarp. Mit den Chemtrails wird nur die Leitfähigkeit des Ganzen verbessert und hat den netten Nebeneffekt, dass es gleichzeitig, wenn man in einer gewissen Schwingung gefangen ist, gesundheitsschädigend ist.

      Alles Liebe Chris

      Löschen
  2. Habt Ihr den Eindruck die Menschen in der Veranstaltung registrieren wirklich um was es da geht? Habe den Eindruck, sie finden das recht lustig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wie bei Filmen. Der Typ vorne agiert stellvertretend, damit ich mich selbst nicht hochbequemen muss. Damit ist die Sache für mich erledigt. Er macht das schon. Oder eben ein paar andere, die von den Schweinereien auch wissen, aber kompetenter sind als ich und auch viel mehr Zeit haben.

      Der Kauf meiner Eintrittskarte ist jedenfalls mein offizielles Statement, dass ich dagegen bin. Kann jeder sehen. Gegen alles, gegen was der Typ vorne auch ist. Ich gehöre dazu. Ich amüsiere mich beim Dagegen-Sein aber gern und trinke dazu Rotwein. Und morgen erzähle ich den Kollegen, wie geil der Schramm gestern vom Leder gezogen hat und wie unerhört das mit den Waffen ist. Und damit habe ich meine Pflicht getan. Ein beruhigendes Gefühl irgendwie.

      Machen wir uns nichts vor: Solche Veranstaltungen sind bloße Augenwischerei. In den seltensten Fällen erwächst aus sowas echter Protest geschweige denn Widerstand. Ich behaupte sogar, dass sie wirklichem Widerstand eher abträglich sind.

      Löschen
    2. Kann ich nachvollziehen; da durch solche Sendungen Widerstand eher verulkt wird, als das daraus Protest erwächst. So lang die Menschen noch darüber lachen können, kanns ja nicht sooooo schlimm sein......;-)
      Spacecowboy

      Löschen
    3. Das ist auch der einzige Grund, warum es gewährt wird.
      Aber auch sowas setzt sich ins Unterbewusstsein ab und in Verbindung mit dementsprechendem Wissen löst es dann eine Erkenntnis aus. Vielleicht nicht bei allen, aber mit Sicherheit bei denen, die wissen, dass es um mehr geht.

      Ja - die Filme. Habt ihr mal beobachtet, welche Filme in der nächsten Zeit so raus kommen?
      @Omar: Wenn man jetzt mal an unsere Manchurian Kanditat Diskussion anknüpft und den Faden weiterspinnt, dann dürfte das ziemlich interessant werden - das Jahr 2013! :o)

      Löschen
    4. Hi Christian,

      "Oblivion" finde ich schon mal mehr als seltsam: http://www.youtube.com/watch?v=hfteEKAmfCs

      Was siehst du (filmmäßig) auf uns zukommen? Falls du das hier schreiben möchtest ... sonst gerne privat an lohasrocks ät googlemail dott komm, würde mich freuen.

      LG
      Omar

      Löschen
    5. Hi Omar,

      Hab Dir eine E-Mail geschrieben, da es etwas länger geworden ist. :o)

      AL C

      Löschen
    6. Ich habe mir den Trailer zu diesem Film angesehen. Habe ich es richtig verstanden, dass es hier schon wieder um außerirdische Invasoren geht? Es ist eigentartig, dass in den letzten Jahren sehr viele teuer produzierte Filme erschienen sind, die immer wieder dasselbe Thema aufgreifen, wenn auch mit unterschiedlichen Schwerpunkten. "Signs" zum Beispiel, "Krieg der Welten", "Battleship", "Independence Day", um nur ein paar zu nennen. Und es gibt praktisch keinen einzigen Film, in dem es zu einem gewaltfreien Kontakt kommt.

      Ich frage mich, was uns die einflussreiche Filmindustrie damit sagen will.

      - OZELOT

      Löschen
    7. Dass wenn sie kommen, wahrscheinlich in Frieden kommen würden und dass das aber nicht gewollt ist und somit insofern vorgegriffen wird, falls ein Kontakt zustande kommt, wir von vornherein feindlich gestimmt sind - aus programmierter Angst natürlich, um noch mehr Trennung zu schüren!

      Löschen
    8. Hallo Omar, ja leider ist das so aber ich deenke, es b.eiben immer einige hängen die sucgh ihre eigenene Gedanken machen und nur die brauchen wir :-)

      Löschen
    9. Mein Gedanke ist es auch, dass von vorn herein Angst herrschen soll. Wenn sie denn in Scharen zu uns kommen, sind sämtliche religiösen Hirnwäschereien auf Erden obsolet, alles entpuppt sich als Lüge zum Wohle der Machterhaltung.

      Vorausgesetzt, der Empfang ist friedlich und wir hören denen aufmerksam zu. Wenn Panik ausbricht und in "denen" das Böse gesehen wird, haben die eitrigen, stinkenen Instituitionen dieser Erde eine Chance, weiterhin bestehen zu können. Dann gäbe es einen gemeinsamen, übergeordneten Feind... Was das bedeutet, kann sich jeder selber ausmalen.

      Genau das mag der Grund für diese Filme sein. Die Leute von da draußen könnten uns reihenweise die Augen öffnen. Und das wollen manche Erdlinge nicht...

      - OZELOT

      Löschen
    10. Exakt, Ozelot.
      Nur ich frage mich, ob, wenn man wirklich den allerletzten Vorhang auf die Seite zieht, da auch noch wirklich Erdlinge sitzen...

      AL C

      Löschen
    11. Anscheinend seid ihr alle gerne Opfer...zum Glück ist das Bewußtsein nicht vom Verstand abhängig...Du kannst nicht manipuliert werden wenn du es nicht zuläßt...außerdem was sind bei dir "Erdlinge".

      Wenn ich mir die Geschichte verschiedener Kulturen anschaue, ganz interessant z.b die der Aboriginies oder der Hopis, kommt keine Seele oder Bewußtseinsfragment von der Erde. In allen Menschen sind Seelen von anderen Planeten , Sonnen-oder Sternensystemen. In der Überlieferung der Hopis wird ganz klar formuliert dass sie von den Plejaden stammen. Die Aboriginies wissen dass die Delphine extrem hochentwickelte Wesen von einer anderen Galaxie sind... and so on and so forth.

      Ob es direkt extraterestrische Wesen auf der Erde gibt wage ich zu bezweifeln.
      Aber grundsätzlich bleibt immer die gleiche Wahl.... mit welcher Energie gehst du in Resonanz. Wählst du Freiheit und Mitgefühl oder Knechtschaft und Egozentrik?

      Dieses immer neu entstehenede kollektive Glaubensmuster bildet die Matrix. Es mag für manche erschreckend sein aber wir wählen in jedem Augenblick welche Zukunfstlinien wir beschreiten und wenn wir glauben dass wir "Opfer in einer von außen manipulierten Matrix" sind, wird das so sein.

      Liebe grüße von Melissa




      Löschen
    12. Hallo Melissa,

      da wir uns in dieser Realität, Dichte oder auch Matrix bewegen, bezeichne ich Dich und mich und alle anderen, die noch immer sehr viel und gerne nachplappern, als Erdlinge.

      Mein Weltbild war vor Jahren exakt das gleiche, wie Du hier schreibst. Bis ich keine Antworten mehr bekam und nur noch in einer Sackgasse nach der anderen landete.
      Ich beschloss dann mein ganzes Leben zu "reseten". Alle Glaubenssätze neu, ausnahmslos nach meiner - sagen wir mal - inneren Führung, zu formen.
      Wir glauben alle so viel zu wissen, dennoch tun wir das nicht.

      Ich glaube daran, dass diese Welt, so wie sie ist, nicht dazu da ist, um uns auf Dauer glücklich zu machen, sondern nur, um in den Zustand des freien Willens zu gelangen. Damit meine ich die tiefe und unumstößliche Erkenntnis dessen zu erfahren (mit jeder Zelle), wer wir wahrlich sind, um daraus frei zu SEIN.
      Dazu dient meiner Meinung nach die Matrix. Und wenn man sich in der Matrix bewegt, dann kann es halt nun mal immer wieder sehr leicht passieren, dass wir uns darin verfangen. Und wenn das passiert, dann wird man manipuliert. Da ist der Satz, dass man nur dann manipuliert wird, wenn man es zulässt, etwas zu stumpf. Erklär das mal den Menschen, die verhungern. Oder den Babies, die geimpft werden.

      Was ist allgemein mit unserem ach so geliebten Zahlungssystem. Das alleine stellt schon eine Manipulation dar. Schon alleine deswegen, dass wir in dem Glauben sind, ohne "Geld" nicht sein zu können, bestätigt, dass wir uns alle noch davon manipulieren lassen.
      Wenn Du zu denen gehörst, die sich nicht mehr auf irgendeine Art und Weise manipulieren lassen, weil Du es einfach nicht mehr zulässt, dann gratulier ich Dir, aber mit gekreuzten Fingern, weil ich es Dir ganz einfach nicht glaube. Außer Du gehörst zu den Menschen, die gar nichts mehr wollen bzw. brauchen in, aus oder von dieser Matrix, in der wir alle noch leben - dann okay.
      Wir dürfen das alle zusammen auf die Reihe kriegen mit unseren jeweils individuellen Wegen.
      Ich verstehe, was Du hier schreibst und das sind auch alles noble Ziele, die aber erst dann erreicht sind, wenn wir genau in dem Zustand sind, der uns aufeinander zugehen und nicht aufeinander reagieren lässt.

      Was bedeutet Opfer zu sein? Was bedeutet dieses Wort eigentlich, dass immer mehr so einen komischen Beigeschmack bekommt? Es bewirkt nichts anderes, als dass man relativ schnell jemanden damit aufs Abstellgleis stellen kann, falls einem eigentlich selbst die Erklärungen ausgehen. Dafür ist Sprache sehr dienlich. :o)

      Außerhalb der Matrix sind wir keine Opfer, da das eine Bewusstsein so etwas nicht kennt. Da will ich hin und wahrscheinlich Du auch und der Rest der Menschen, die sich aus höherer Warte aus dazu entschieden haben, aus dieser Matrix hier aus zu brechen.
      Innerhalb der Matrix aber sieht es etwas anders aus. Sie gestaltet sich zwar für jeden individuell, dennoch sitzen wir alle im selben Boot und da sind wir hin und wieder Opfer. Opfer unserer eigenen Unbewusstheit, die vorsätzlich, verstärkt durch Hochtechnologien und sonstigen unzähligen Bemühungen, versucht wird, wiederum mit unserer eigenen Hilfe, aufrecht zu erhalten.
      Was diese Aussagen genau rechtfertigt, möchte ich an diesem Punkt nicht genauer erörtern, als dass ich die für mich bis jetzt stimmigste und offenste Wahrheit vertrete,

      Löschen
    13. dass wir Marionetten in einem gigantischen irdischen Kasperletheater sind, deren Fäden nicht von den Rothschilds oder den Rockefellers zu allerletzt gezogen werden. Ich glaube, dass die Matrix ein teilweise künstlich aufrecht erhaltenes Konstrukt ist, was alleine HAARP schon beweist. Von Kräften, die keine Erdlinge sind, aus einem anderen Wahrnehmungsspektrum als unserem „operieren“ und denen jede Form von Empathie fremd ist.
      Wie auch sonst könnte es so aussehen? Wie auch sonst lassen wir uns immer noch so rum kommandieren und in Angst und Schrecken versetzen, wenn es so einfach wäre, wie Du es darlegst?
      Wir sind unendliches Bewusstsein, dem geschafft wurde ein zu reden, dass es alles nur das nicht ist. Wie auch hätten wir jemals eine freie Wahl haben können, wenn man von der Wiege auf schon in Augenschein genommen wird. Wieso wird das versucht, wenn man nur eine Entscheidung davon entfernt ist, gänzlich alles selbst in der Hand zu haben? Ich glaube nicht, dass der Mensch solche Entscheidungen trifft, die er eben trifft, wenn er die freie Wahl hat oder hätte.

      Die Geschichte mit den Kulturen, kenn ich auch, dennoch habe ich mich irgendwann mal gefragt, ob es überhaupt stimmt. Wenn man davon ausgeht, dass die Matrix unter der Sichtweise, wie ich sie persönlich hier beschreibe, manipuliert wird, dann kann man auch davon ausgehen, dass alles Wissen, was uns frei machen könnte, des-in-formiert ist. Wenn man es genau nimmt: Was eigentlich nicht? Nur das, was man wahrlich ist. Alles andere ist ganz konservativ formuliert Kopfsache, mit dem man sehr leicht Schlitten fahren kann. Und meistens merken wir das nicht mal. Das ist der Witz dabei.

      Wir dürfen alle viel offener werden in Bezug auf das, was möglich ist und die Annahme, dass das, was ist, nicht änderbar ist, durch Klarsicht ersetzen. Das schafft man nur mit dem Bewusstsein. Zumindest ist das meine Erfahrung. :o)

      Alles Liebe Chris

      Löschen
  3. Auch interessant, zur besten Sendezeit, letzte folge von Cobra 11... Geht um ne EMP Waffe... Hoffentlich gibt's ein paar zuschauer, die sich darüber Gedanken machen, das sowas nicht nur im Film möglich ist!?!?

    AntwortenLöschen
  4. http://m.youtube.com/watch?v=FZ9lsdIHI40

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also den Satz von oben "...ob da auch noch wirklich Erdlinge sitzen" fand ich ganz interessant. Wer weiß schon, aus welcher Blutlinie die heutigen Drahtzieher stammen.

      Ich halte es für möglich, dass die "Götter" von einst nicht ohne Nachkommen geblieben sind...

      - OZELOT

      Löschen
    2. Ja, genau auf das wollte ich hinaus. Die Art und Weise, wie der Schein aufrecht erhalten werden möchte, versteckt sich überall. Wenn man dafür ein Feingespür entwickelt hat, bleibt es nicht mehr unentdeckt und man kann überall und in jedem Moment erkennen, welchen Einfluss es auf uns hat.
      Die Blutlinien, wie Du sie nennst, sind lediglich die Obermarionetten mit höherer Genehmigungsstufe, die die anderen überwachen sollen, mittels Verschleierung durch Desinformationen, die in weiterer Folge Angst schüren sollen. Selbst das kratzt an der Oberfläche dessen, was noch dahinter steckt. Da geht's noch etwas tiefer in den Kaninchenbau.

      AL C

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen