21. Dezember 2012

Jesse Ventura über 2012 - Der Prozess 2012

FÜNF VOR ZWÖLF FÜR DIE MENSCHHEIT
Heute ist der 21.12. der Tag, den die Presse und einige Wenige zu IHREM Weltunter- gangstag definiert hatten. Leider ist mir niemand begegnet, der mir sein Vermögen vermacht hat, da er es danach ja sowieso nicht mehr braucht.

Heute wird nichts großartiges passieren, (denke ich, weiss ich aber nicht) Dennoch ist die Welt ein bischen untergegangen, so wie jeden Tag und sie ist definitiv nicht mehr dieselbe wie Ende 2011. Es hat sich viel getan, was aber zu einem Zeitenwandel und der Zeitenwende gehört. Viele sagen, daß heute die Zeitenwende zu Ende geht, ich sage, daß sie erst beginnt. Alle Wandlungsprozesse gehen schleichend, so auch dieser. Und wie ich bereits mehrfach auch auf den Seminaren gesagt habe: 
"Wenn ich auf dem gleichen Grundstück ein neues Haus bauen will, muss ich erst das alte abreißen, eine Weile im Chaos, im Hotel oder im Zelt wohnen, damit das Neue gebaut werden kann. Wir sind als Menschheit gerade erst dabei das Alte abzureißen. Gleichzeitig gibt es aber noch eine Fraktion der Menschheit, die am anderen Ende des Flügels immer noch neue Anbauten mit alten Baustoffen dran- kleben. Noch einen Balkon an den Balkon.
Irgendwann jedoch bricht es aber zusammen. Wann das ist, kann aber selbst ein Statiker nicht mehr berechnen, denn während er rechnet bauen die Einen Balkon an Balkon, während die Anderen auf der anderen Seite des Hauses eine Wand nach der Anderen einreißen und sich schon Notunterkünfte gebaut haben. Eines Tages, völlig unerwartet, kracht dann ALLES untwer lauten Getöse zusammen und begräbt die "Altdenker" unter ihrem eigenen Schutt. Viele werden dann sagen, wie konnte das passieren? Aber sorry, es war für JEDEN absehbar!
Erst dann können wir das NEUE bauen! Mit wundervollen naturbelassenen Materialien, (freien) Energiewänden und Dächern, die so effizient sind, daß sie auch unsere Elektrofahrzeuge laden und es sowas wie RWE, VattenFALL, E.OFF und ENBW pulverisiert ist. In der Zwischenzeit jedoch müssen sich immer wieder Freiwillige finden die den Altdenkern ihre morschen Stützpfeiler wegtreten und die Krücken wegschlagen. Das ist zwar nicht wirklich nett, aber wohl nötig"

2012 ist fast Zuende und ich hoffe, Sie können diesen Artikel, den ich vor Tagen bereits eingestellt habe, noch lesen. Wenn ja, dann ist die Welt noch nicht unter gegangen. Wenn nein, sehen Sie mal nach draußen ob da was kommt :-) Aber Dieter Broers hatte 2008 auf dem Bleep Kongress in Frankfurt gesagt: "Ich bin sicher daß 2012 eine dramatische Veränderung stattfindet, nur wer weiß, wann 2012 ist"

Dennoch ist die folgende DOKU von Jesse Ventura hochaktuell, denn 2012 ist kein Datum sondern ein Prozess, der längst begonnen hat und noch lange nicht zu Ende ist. Wir sind mittendrin!

Kommentare:

  1. "Heidewitzka,Herr Kaplan! In unser'm Böötsche faahre mer voran!"
    Neben der Dankbarkeit, die ich für den BlogArbeiter /Mr.Flare/ empfinde, macht sich bei mir immer breiter, dass nur wenn "Herr Kaplan" die Notwendigkeit erkennen würde endlich mal die 13 zu bimmeln, also ein Datum 13.13.'13 möglich wäre, endlich das Warten auf "den Moment"-der Zeitenwende ein Ende hätte.
    Das bestehende Zeitdiktat (global forciert), sowie die realen Existenzen universeller Zyklen (aus meiner Sicht nicht kreisend, sondern schwingend-spiral, sich also nicht exakt wiederholend), lassen ein "jetzt schlägt's 13, schlimmer kommt's nicht! Alle Messer über Kreuz! (GerdMöbius, aka, RioReiser)" unmöglich erscheinen. Doch neben der "dunklen Energie" (Phys. belegt) halte ich auch den Planeten-X (Nibiru, "brauner Zwerg") für existent. Wie anders sollte das ganze Geschwinge, Gestrahle, Rotierende, usw. sonst im Gleichgewicht bleiben, damit unsere Logik (männlich) eine Berechtigung hat (-1<->0<->+1=true)???
    "Wer rechnet macht Fehler!(Auf-,Abrunden, Perioden, Quadratur d. Kreises)" ; "Fehler sind menschlich!(1.+2.Weltkrieg, 3.?)" ; Welche Arroganz als Spezies ist notwendig um sich einen Planeten wie den unseren zum "Untertan" zu machen, sich dabei auch noch "fruchtbar zu mehren" ???
    GroßmutterErde, GroßvaterSonne, MutterMond, SchwesterVenus, BruderMars und Schippschwager-, oder vllt. SchwiegermutterNibiru werden zyklisch-schwingend-rotierend dafür sorgen, das am 13.13.'13 Jesus kein Bock mehr hat, von seinem Vater den Auftrag bekommt, um 13:13 seine "Maus" zu bedienen und uns mit einem Klick, die Erdrotation umkehrt. Dann wird einiges umgekrempelt und wir werden frei von der Trägheit ständiger Wiederholungen. Sie sind im Max.und im Min. betrachtet schon jetzt nur Illusion.
    Ich hatte im PhysikLeistungsKurs ein Ungenügend, das "HosenAnzug" hat mindestens ein Diplom in dieser Disziplin!

    Auf das wir lang und erfolgreich leben,

    3B aka RainerZufall aka RainerHohn am 14.12.2012 zum 12.12.'12, 12:12:12

    AntwortenLöschen
  2. Das stimmt ja alles, aber im Hörbuch von Revolution 2012, geht der Sprecher ganz deutlich auf den 21.12 ein. Er sagt zwar könnte sein, aber er erwähnt ganz klar: Am 21.12, sagten die Maya, wird ein NEUES LICHT auf der Erde erscheinen..

    Wenn wir ehrlich sind, und da regten Sie sich auch schon auf, der Titel 2012 ist in dem Falle nur dazu gedacht, diese Medien besser zu verkaufen, ist ja auch nichts schlimmes, ist aber so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich denke in diesem Fall dient der Titel 2012 wohl eher der Aufklärung von dem vielen Blödsinn der über den "Weltuntergang der Mayas" verzapft wurde als dem reinen Marketing.

      Wer sich mit dem Kalender der langen Zählung und dem Tzolkin und der Prophezeiung etwas auskennt weiss dass die Mayas niedergeschrieben haben dass am Ende des 13. Baktuns an AHAU 13 die ZEIT endet und sich ein Himmelstor öffnet.

      1. Heute ist nach nach der der Umrechnung auf den gregorianischen Kalender AHAU 4 KIN 160 und hier beendeten die Mayas die Aufzeichnung!! in 100 Tagen also ähm ach rechnet selbst....ist AHAU 13 KIN 260.

      2. wie schon gaaaaaanz oft geschrieben- die Umrechnung ist seeehr ungenau...

      3. Warum ist der 21.12.trotzdem so interessant? Weil heute zur Wintersonnenwende eine spezielle astronomische Konstellation bezüglich unseres Sonnensystem zum Äquator der Milchstraße sein soll( sein soll, deshalb weil ich mich damit nicht auskenne)Es soll in der Mayaprophezeiung eine Abbildung geben, die dieser Himmelskonstellation entspricht.

      4. Die Mayaforschung steht vor vielen ungeklärten Fragen, da viele der Mayaschriften schlichtweg zerstört sind.

      Liebe Grüße Melissa

      Löschen
    2. http://www.sein.de/spiritualitaet/ganzheitliches-wissen/2012/21122012-ende-der-kollektiven-projektion.html
      http://www.sein.de/spiritualitaet/ganzheitliches-wissen/2012/warum-der-maya-kalender-nicht-am-21122012-endet.html

      Löschen
    3. Und diese Seite ist auch gut
      http://www.sein.de/editionsein/aufstieg/aufstieg-2--die-5-gateways-des-erwachenden-bewusstseins.html

      Löschen
  3. ÜBRIGENS: FILM SOLAR REVOLUTION ANGEKOMMEN.
    SOUNDLIFE HAT TOP SERVICE.

    IN DER SCHWEIZ BEZAHLE ICH FÜR 2 KG 6 EURO.
    HIER VON DEUTSCHLAND NACH SCHWEIZ NUR 5 EURO!!!

    TOP, SUPER!

    LG MFG UND EUCH ALLEN EINE GUTE UND FRIEDLICHE WEIHNACHTSZEIT!

    AntwortenLöschen
  4. zum neuen licht:
    http://2012sternenlichter.blogspot.co.at/2012/12/engel-orakel-zum-energieportal-21122012.html#comment-form

    glaube therians comment beschäftigt sich damit - echt spannend!
    hana

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen