19. November 2012

Der Kollaps - oder Wege aus dem Chaos?

HIER die Aufzeichnung
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=iCgYmx40Tnk
Der Kollaps: Kein Weg zurück

Basierend auf dem Bestseller des Evolutionsbiologen und Pulitzer-Preisträgers Jared Diamond blickt die Dokumentation in eine fiktive Zukunft: Wissenschaftler suchen im Jahre 2210 inmitten gigantischer Ruinen nach der Ursache, die zum Kollaps der menschlichen Zivilisation geführt hat. 

War es eine Hungerkatas- trophe, das Versiegen fossiler Brennstoffe oder ein dramatischer Anstieg der Temperaturen?

Weitere interessante Dokumentationen gibt es in der N24 Mediathek HIER 
Wer es nicht erwarten kann oder die Sendung verpasst hat, findet HIER eine Aufzeichnung.

... oder ist es Zeit zum Umdenken? Wir wissen alle, dass die Fokussierung und das "Negative" uns genau das bringt. Also sollten wir uns auf die positiven Aspekte, die jedoch nicht immer nur angenehm sind, konzentrieren um den Wandel in die richtige Richtung einzuleiten. Jetzt werden sich einige wieder fragen, weshalb ich dann hier immer aich die Vorsorge propagiere? Ganz einfach: Ich bin der Meinung, dass ich Änderungen in der Zukunft nur dann erwirken kann, wenn ich auch diese Zukunft in einem halbwegs gesunden und ganzen Zustand erreiche. Und da bedarf es auch einiger VorSORGE um die kommende chaotische Zeit des Umbruchs auch gut zu überleben.

Daher rate ich jedem, nachdem er sich oben damit beschäftigt hat, was passieren kann, mit den potentiellen Lösungen, von denen einige Ansätze im folgenden Film 2012 Zeit für den Wandel von Daniel Pinchbeck anzusehen und zu verinnerlichen, sowie seine eigenen Aktivitäten und Verhaltensweisen umzusetzen.

-

Kommentare:

  1. Jetzt hab ich mir doch nochmal die Mühe gemacht die Videos und Texte von Don Alejandro dem 13. Mayaältesten rauszusuchen.

    Ich habe mich lange Jahre mit den vielen verschiedenen Kalender der Maya beschäftigt weil ich generell einen starken Bezug zu den indigenen Völker der Maya, Hopi und Aborigines verspüre.
    Wie immer wenn man sich tiefer mit etwas beschäftigt kommt man der Wahrheit auf den Grund die entweder klar offenliegt oder man einfach wie eher meistens der Fall erkennen muss dass wir vieles schlichtweg nicht oder nicht mehr genau wissen aber aus Theorien gerne die absolute Wahrheit machen....


    http://www.youtube.com/watchv=XGRKDWr_BwI&feature=related.

    Über das Ende des Mayakalenders Part 2 ca. ab der 7 Minute

    Falls der Link nicht fuktioniert findet ihr die Videos unter Maya Elder part 1-3 Don Alejandro Cirilio Perez Oxlaj.

    Liebe Grüße von Melissa



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist ein Teil der deutschen schriftlichen Übersetzung. Es war Don Alejandro erstes und soweit ich weiss letztes "Internet-Interview " und hat in Ungarn stattgefunden. Die Übersetzerin ist seine Frau Elizabeth.



      "Es gibt insgesamt 20 Kalender bei den Mayas, aber wir haben heute leider nicht die Zeit darüber zu sprechen.
      Wir werden noch über den letzten Kalender sprechen. Das ist der CHOLTUM Kalender. Er hat 13 BAKTUNS mit je 400 Jahre ( genauer 394,3 Jahre) und 13 Baktuns zusammen ergeben einen Zyklus von 5200 ( bzw. 5122 Jahre ) der die Sonne beschreibt Und deshalb bin ich heute hier mit Euch, weil wir an das Ende des 13. Baktuns kommen.
      Jedoch, wir haben kein sicheres Datum. (Anm. die span. Besatzer haben große Teile des schriftlichen Wissens der Maya verbrannt). Vielleicht wird es noch 40-50 Jahre dauern bis diese lange Zählung endet. Es ist die Zeit, wenn der Zyklus der Sonne endet und wir in ein neues Zeitalter eintreten.
      So, damit ihr es wisst, Ich bin Maya und hier bin ich mit Euch. Ich bin hier im Namen des Maya Nationalrats. Ihr könnt an meiner Hautfarbe erkennen, dass ich Maya bin. Ich komme nicht um Euch was vorzulügen. Die Jahre über die sie sprechen 2011 oder 2012 oder 2013, nichts von all dem wird geschehen. Ich sage es wieder. Der Maya-Kalender hat nichts zu tun mit dem gregorianischen Kalender.
      Ein Beispiel: Wir sprechen, in der gregorianischen Zeit haben wir das Jahr 2010 aber im Maya-Kalender kommen wir ans Ende einer Periode die 5.200 Jahre lang ist. Und wir beenden ebenso den 5. Zyklus der Sonne. Worum ich Euch am meisten Bitte, habt keine Angst, seid nicht ängstlich. Erinnert Euch an den Maya-Ältesten, der der vor Euch sitzt und zu Euch spricht."

      Das vollständige Interview in Deutsch gibt es auf www.indalusia.de. Indalusia hat sich selbst allerdings nach den Kalender-Berechnungen von Dr. Callemann orientiert.

      Melissa

      Löschen
    2. .. das Datum ist zweitrangig, bewußte Erkenntnis unserer Situation und Mitgefühl führt zu weitsichtigem Denken und klarem gezieltem Handeln.

      Alles Liebe Melissa

      Löschen
  2. Was ist auf n3kl los xray fkux rot und blau vertauscht

    AntwortenLöschen
  3. http://www.youtube.com/watch?v=dodqB2lO1WM&feature=relmfu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. a) bitte künstig keine einfachen Links einstellen. Inner bitte wenigstens 1-2 Sätze hinzuschreiben worum es geht.

      b) Alexander Wagandt macht eigentlich gute Berichte jedoch unter dem Titel Tagesenergieen würde ich nicht einen Rückblick von 14 Tagen erwarten. Die Sonneneroptionen die er ansprach waren extrem geing im Vergleich zu einem Sonnenmaximum. Die Erdbeben waren zwar sehr heftig, jedoch verteilt über eine reihe von Tagen und nicht nur in einer kurzen Zeit. Die erkenntnisse über Sandy beziehen sich wie fast alle Blogeinträge zu dem Thema immer auf eine einzige Quelle. Das muss nicht sein, daß es falsch ist, aber eine Meldung wird nicht richtiger wenn die von 20 Blogs verteilt wird. Wie gesaht, ich will es nicht weiter kommentieren, da niemand weiss was wirklich genau abgeht.

      Damit keine Missverständnisse aufkommen, ich halte die Infos von Alexander wür sehr wertvoll, müssen aber wie alles (auchb was ich hier poste) immer differenziert betrachtet werden un hinterfragt werden.

      Löschen
    2. ... noch was vergessen. Sehr euch bitte das Interview an, da er einige Aspekte sehr interessant beleuchtet.

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen