18. November 2012

Andreas Popp über MEM



An diesem Tag wollte Andreas Popp eigentlich über den Plan B der Wissensmanufaktur referieren. Die ernste und teilweise kontroverse Stimmung, die im Laufe des Tages durch die unterschiedlichen Vorträge entstand, veranlasste die Veranstalterin, Frau Loga, Herrn Popp zu bitten, den geplanten Vortrag durch eine Improvisation zu ersetzen. Das Ziel sollte sein, eine konstruktive gemeinsame Stimmung deutlich zu machen. Das Thema „Geistige Viren" bot sich da an, welches Andreas Popp nun in seiner eigenen Art darbot. Dabei wurde dann auch kurz der Plan B zusammengefasst. Das Ergebnis waren stehende Ovationen der rund 800 Zuschauer. Quelle: Mehr unter: www.wissensmanufaktur.net

Kommentar MrFlare: Es war DER Vortrag ds Tages, für den es sich schon alleine gelohnt hätte nach Memmingen zu fahren. Insbesondere, da auch hier im Blog (ich nehme mich nicht aus) immer wieder Duskussionen stattfinden, die eigentlich von Menschen die etwas weiter im Denken sind nicht zu erwarten wären. Das ist eine sehr gute "Lektüre" dür einen nicht so prickelnden Sonntag.

Kommentare:

  1. Danke Mr. Flare daß du das Video reingestellt hast.
    Ich kannte es schon, habe es mir aber gerne noch einmal angesehen.
    Ich empfehle jedem sich auch ruhig seine anderen Videobeiträge anzusehen. Andreas Popp ist mit seine Ausführungungen nicht nur eine geistige Bereicherung, sondern auch enorm unterhaltend in seiner lockeren Art.
    So ihr lieben jetzt Video schauen und den Sonntag genießen.

    AntwortenLöschen
  2. Echt köstlich sein Humor und ich finde seine Ideen wirklich bereichernd auch wenn er selbst noch genügend "Meme" präsentiert.

    Ist aber halt so ,die meisten Menschen reagieren mit sogenannten Memen wenn sie das Wort Bewußtsein und Bewußtseinsprung hören, aber die bewußte Erkenntnis die immer auch gepaart ist mit Mitgefühl und nicht unbedingt mit Logik und Sachlichkeit kommt einach VOR dem Denken.

    Immerhin verwechselt er nicht nicht Intelligenz mit Intellektualität, denn es gibt viele ungebildete Menschen die die nötige Intelligenz haben genau zu fühlen und zu verstehen was in unserer Welt schiefläuft.

    Ganz genial finde ich wiederum seine Erkenntnis, dass Menschen gerne lernen und arbeiten wenn es ihrer Begabung entspricht und sinnvoll also sinnvoll für sich selbst und nicht schädigend oder sogar unterstützend für andere. Das wäre doch wirklich eine tolle Art zu leben. Uns wird jedoch die individuelle Kreativität aberzogen.

    Was mir selbst schwer fällt ist Toleranz aufzubringen mit der Entwicklungs- und Erkenntnisgeschwindikeit anderer Menschen, denn ich will einfach unsere Lebensgrundlage die Erde, die Natur schützen und erhalten für mich und meine Familie und allen Menschen die das Leben lieben, deshalb missioniere ich wohl selbst zu oft.

    Es ist nur so, kleine Kinder brauchen auch klare Regeln mitunter sogar Verbote um sich selbst und andren nicht zu schaden. Dazu ist Erziehung/Leitung eben auch da...

    Liebe Grüße von Melissa

    AntwortenLöschen
  3. Das Video wirkt fast so, als hätte Herr Popp das Original von Frau Birkenbihl auf youtube auswendig gelernt und einfach nachgeplappert. Kann da keine große Eigenleistung drin erkennen. Finde ich sehr schade! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist sogar so, dass ganze textteile wörtlich übernommen sind, vera f. birkenbihl hat also nicht nur pate gestanden. bin komplett desillusioniert. dachte nicht, dass er es nötig hat. prof. schachtschneider ist wohl auch sein vorbild, stimmodulation angepasst. schade schade schade.

      Löschen
    2. Leutchen, macht es doch besser wenn ihr so schlau seid. Offensichtlich geht es einigen nur ums rumkotzen! Selbst wenn er einen Vortrag wortwörtlich wiedergegeben hätte, wäre er deshalb falscher?

      Löschen
    3. Nunja, es gibt welche die immer "rumkotzen" und es gibt welche die alles fressen, was man ihnen zeigt, ohne zu hinterfragen. Aber vom Hinterfragen lebt dieser Block doch letztlich. ;)

      Der Vortrag wird nicht falscher, nur weil er wörtlich wiedergegeben wird, aber Plagiat ist nunmal Plagiat! Das musste auch ein "zu Guttenberg" u.a. bereits erfahren.

      Ich finde einfach nur, dass Herr Popp für diese - in meinen Augen schlechte - Kopie keine Aufmerksam oder Anerkennung verdient hat. Auswendiglernen übt man schließlich schon im Grundschulalter.

      Löschen
    4. also darf man eine warheit nicht mehr sagen weil ein anderer es vorher schon getan hat?
      vera f. birkenbihl hat ihre forschungen und ekenntnisse veröffentlicht damit sie verbreitet werden und benutzt werden um den mensch und sein verhalten besser zu verstehen.
      soweit ich mich an den vortrag erinnere hat herr popp nirgens behauptet das er diese erkenntnisse selbst erabeitet hat, vielmehr weist er ausdrücklich auf die urheberschaft von vera f. birkenbihl hin.
      wer gibt euch eigentlich das recht hier zu schreiben? ihr habt weder die schrift noch die deutsche sprache selbst erfunden.... schande über euch!!!
      ein plagiat ist nicht das abschreiben, ein plagiat ist das abschreiben UND behaupten der urheberschaft.
      gerade wissenschaftliche arbeiten bestehn zum größten teil aus "abschreiben" in kombination mit einem ausführlichen quellnachweis.
      niemand kann über irgend etwas referieren ohne erkenntnisse anderer zu benutzen.
      einen vortrag aus diesem grund abzulehnen ist geradezu lächerlich und beweist vor allem den unwillen sich mit dem eigentlichen inhalt auseinander zu setzen.

      Löschen
    5. Ja, vielen Dank für diesen Beitrag! Du sprichst mir aus der Seele!

      Jasmin

      Löschen
    6. Sorry, ich meinte den Beitrag von Stephan!!!
      Jasmin

      Löschen
    7. nochmal, es geht nicht darum dass es falsch ist, er gibt sich den ANSCHEIN als sei es ein vortrag den er improvisiert hat. das stimmt so nicht. und die menge der menschen die er damit begeistert- man achte auf das wort- wissen offenbar nicht, dass es fast wortwörtlich übernommen ist. DARUM geht es. und die heftigkeit dieser kommentare zeigt ja nur, dass es erkannt wird und deshalb diese welle auslöst. schaut euch doch den film auf youtube an- investiert diese zeit und dann fragt euch, ob es noch genauso wirkt. es ist das wirkende, das wirk-liche nicht die wahrheit.
      toleranz heisst doch aushalten können. die andere meinung auszuhalten- na wie siehts aus?

      Löschen
    8. und selbst wenn er alles wörtlich vom Papier abgelesen hätte wäre der vortrag und die Inhalte nicht schlechter.

      Der Vortrag war insoweitimprovisiert, da eigentlich ein völlig anderes Thema geplant war. Das kann aber nur wissen, wer dort war und auch die Vorgeschichte kennt. Ich war da!

      Die Heftigkeit der Kommentare zeigt nur eines, was bei solchen Rednern, ob Popp, Broers, Bocker oder ähnliche mit ihren Themen und der klaren Stellung nicht hinter dem Berg halten, dass diese Menschen immer vor irgendwelchen anderen angegriffen würden. Auch wenn sie nur ein Märchen vorlesen würden.

      ... und zu allem kann ich den Kritikern nur sagen... stellt euch doch hin, macht einen eigenen Vortrag der besser ist und eure Meinung vertritt. Da ist dann nur leider meist Sendepause! So wie immer und überall im Leben.

      Löschen
    9. ich finde diesen Vortrag dennoch super, auch wenn vieles übernommen wurde, schließlich muss man auch bedenken, dass Herr Popp den Beitrag von der Vera mit Plan B verknüpft hat, Vera lebt somit in diesem Vortrag weiter und er gibt ja auch selbst an, dass des meiste von ihr kommt, somit ist eine Quellangabe gemacht ..

      zudem finde ich, dass Quellen nicht dazu dienen sollten, um zu zeigen, was man geleistet hat, sondern mehr um die Person zu finden, die sich mit dem oder dem Thema auskennt und weitere Informationen geben kann.

      Lg Kevin

      Löschen
    10. mr. flare,
      warum so genervt? fällt es wirklich sooo schwer anzuerkennen dass herr popp vielleicht doch nicht mehr so ganz glänzt und wir uns hier wieder mal eingestehen könnten, dass selbstdarstellung auch dabei ist. und eitelkeit? hab gar keine lust auf rechthaberspielchen. mir fallen die gurus nur langsam mehr und mehr auf. lebt selbst nicht hier, erklärt aber wie's hier besser (und auch in kanada) laufen könnte. er ist sehr glatt und sehr sympatisch- beides mr. flare. ich sagte ja,schaut auf euer gefühl, nciht auf das was gesagt wird. auf das was nicht gesagt wird. und immer schön locker bleiben

      Löschen
  4. Dass, was Herr Popp da anbietet, ist für einen wahrhaft intelligenten Menschen eine Zumutung, da er auf einer Basis agiert, die ihm große Unbewußtheit bescheinigt.

    Wahre Intelligenz drückt sich in Bewußtheit aus und nicht in Unwissen und Herumstochern im Nebel des Intellektes, so wie es Herr Popp leider immer wieder vorführt und es sogar zur Nachahmung empfiehlt. Es wird DIE Menschen ereichen und auch ansprechen, die auf dem gleichen Entwicklungsniveau stehen, wie er. Da ist reine Physik, also angewandte Naturwissenschaft.

    Und ich weiß, dass ich dafür gewiss Schelte erhalte, weil es wieder nicht die Masse erreicht und vertritt, sondern nur einige Wenige. Nennt es, wie Ihr es wollt, es ändert an der Sache der noch stark unterentwickelten Bewußtheit der Massen nichts.

    Popp verwendet z. B. Begriffe wie Intellekt und und bringt gleich das in Zusammenhang mit Schwingung, was es gar nicht sein kann.
    Auch seine angewandte Kommunikationsform der Diskussion ist völlig ungeeingent, eine Zusammenführung zu erreichen, weil das im Wesen einer Diskussion bereits so angelegt ist, denn es ist ein Disku(r)s, das Wesen und keine Suche nach Gemeinsamkeit. Dass sich diese Stimmung daraus ergibt, die er dann versucht zu "retten", liegt im Wesen der Sache begründet, was er allerdings gar nicht erkennt und auch nicht rettet, sondern nur zerredet.

    Seine Intelligenz läßt da noch sehr viel Freiraum für Zuwachs. Ihm 1 geschlagene Stunde zuzuhören, ist eine Leistung ans Gefühl, so viel Unsinn ertragen zu können. Ich habe es gerade mal auf 1 Minute gebracht, sorry. Da hat wohl mein Leistungsbestreben ganz einfach Grenzen gesetzt.

    Es geht aber weniger um den Referenten, sondern, was ja damit zutage tritt, ist das geistige Niveau der Zuhörer, welches ja noch unter dem seinen liegen muß, dass sie so dolle Beifall klatschen.

    Nichts gegen ein niedriges Niveau, jeder kann nur dort anfangen, wo er gerade steht. Doch bitte, legt nicht die Messlatte an z. B. Popp, der Euch nichts beibringen kann, was Euch wirklich in die Höhe bringt, sondern nur selbst das Mittelmaß bedient, weil er sich nicht weiterentwickelt hat bisher.

    Es ist natürlich leichter, sich auf dem Mittelweg zu bewegen, anstatt nach einem Meister Ausschau zu hatlen, der Anforderungen stellt und dem das beste gerade gut genug ist.

    Es ist also eine Frage des Selbstanspruchs.

    Gehabt Euch wohl zusammen,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werte Blog-Leserin Brigitte,
      mit Verlaub finde ich es wahrlich vermessen, nach nur 1 Minute des Zuhörens ein solches Urteil zu fällen. Das riecht sehr nach MEM!!

      Löschen
  5. " Ich habe es gerade mal auf 1 Minute gebracht, sorry."

    Nun muss ich aber bitte nur mal zu denken geben: jemand der sich 1 Minute des Vortrages von 1 Stunde anhört, und dann eine halbe Seite über Bewusstsein und Intelligenz schreibt, muss nun wirklich jedem zu denken geben. Das riecht verdammt nach Neid und eigenem Frust. ... Aber egal.

    Liebe Brigitte, auch wieder gebe ich ihnen die Möglichkeit einer ihr Vorträge hier einzustellen, der dann ja mehr als brillant sein muss. Ich vermute aber da kommt auch wieder nix.

    Übrigens war es nicht die übliche Masse der Menschen die dort waren, sondern schon Leute die im denken etwas weiter zu sein schienen und die hatte er erreicht. Eigentlich ist es schade, dass es sehr oft bei Menschen die sich selbst für besonders bewusst halten, es mit dem eigenen Anspruch nicht so weit her ist. Ich finde den Vortrag nach wie vor exzellent! Sowohl im Inhalt als auch in der Umsetzung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. inhalt und umsetzung : danke vera f. birkenbihl! er kann offenbar gut adaptieren. schein und sein. form und inhalt. aber auch hier gilt: es kommt alles hoch- alles wird sichtbar auch das, was sich tarnt.
      irgendwie war ich von popp fasziniert und gleichzeitig fühlt es sich merkwürdig an jetzt WEISS ich warum. intellekt in ganz klar ein teil des verstandes. bewusstsein schaut den ganzen fluss entlang- quelle bis ozean. fühlt in euch hinein- ich kannte den vortrag und hab mir die augen gerieben als ich es hörte- seltsam dachte ich. der anzug und die gebändigten locken- irgendwas passt für mich nicht. muss auch nicht. die wenigen sind eh mehr als die vielen.
      dachte immer es ist wichtig auf das zu schauen was sich dahinter zeigt. also ton aus und nochmal schauen.
      liebe grüsse

      Löschen
  6. Ich hab da eine andere Meinung zu diesem Vortrag. Der Vortrag ist NLP pur, manipuliert die Menschen und hält sie spirituell niedrig. Er propagiert GIER und BEGIER und UNTUGENDEN, also alles Primitive. Was beim Thema Geld ja oft zieht.

    Weiters sind viele Beispiele Propaganda für Satanismus oder seine Vorstufen (Rudolf Steiner hängt mit Blavatsky und Co zusammen) und das sind genau die Kreise, durch welche die Hörer unterdrückt werden oder bestimmte Menschen als Minderwertig betrachtet werden. Sie sollen also dazu hingeführt werden und das mit einem Gebet!! Seine verallgemeinernde Abneigung gegen andere Religionen ist MEM. Keiner merkt es? Sein Beispiel, dass die Gierigen mehr bekommen sollen, und die anderen mitziehen können sollen, ist genau das, was die Elite will. Die Menschen sollen im System bleiben und nicht durch ihr Gewissen nicht mehr mitmachen. Sie sollen ihre Seelen verkaufen für die noch Gierigeren.

    Jesus propagiert genau das Gegenteil, und wer darauf hört, verkauft sich nicht. Wir sollen unsere Berufe so ausführen, dass wir niemanden schaden. Und daher gibt es eben die Whistleblower und viele andere Aussteiger, die das MIT RECHT nicht mehr mit ihrem Gewissen vereinbaren können. Popp manipuliert Menschen zum Negativen und hetzt gegen Christen wie alle Satanisten, weil Jesus dazu auffordert wirklich nicht mehr mitzumachen. Und nicht Alibilösungen anzubieten und kein Fleisch zu essen - denn es gibt GENUG Nahrung auf der Welt, es muss nur verteilt werden! Und der Landraub durch GIER sollte verhindert werden, etc.

    AntwortenLöschen
  7. Mit bestimmten Dingen hat er einfach Recht: kein Fleischkonsum mehr. Nicht immer nur meckern, sondern in die eigene Verantwortung gehen. Das sind wichtige Faktoren, die angesprochen werden. Genauso wie unsere anerzogenen Muster - nur an keiner Herauszuragen oder anders zu sein als der Normalbürger! Jeder ist anders und individuell und genau das sollte akzeptiert sowie gelebt werden.

    Die Info mit der Gier - naja - das ist Auslegungssache. Er sagte, wenn einer sich nicht zügeln kann (einige auch von Euch, scheinen ja gerne Porsche zu fahren etc.) - dann sollen alle Ihre Wünsche erfüllt bekommen (ich hätte gerne ein Tropengewächshaus - damit Ihr auch hierzulande Süsskartoffeln futtern könnt:-)- danke für meine Wunscherfüllung:-)) - er geht darum, das niemandem geschadet wird.

    Sicher, mir fehlen bestimmte Ansätze - aber er ist ja nicht Redner der Nation, sondern bringt eben seine Ideen mithinein - für eine einzelne Person soll das doch ausreichen.

    Nicht slles so negativ auslegen Leute!

    AntwortenLöschen
  8. Genial!!!

    Vielen DANK fürs Hochladen!

    Ich habe die Kommentare hier zuerst gelesen und dann das Video angeschaut. Danach habe ich die Kommentare nochmals gelesen und stelle fest, dass die Negativ-Kommentare FÜR MICH nicht stimmig sind und Fragezeichen (in Bezug auf die Verfasser) aufwerfen.

    AntwortenLöschen
  9. Andreas Pop ist einer, der sich werde selber gross darstellt noch irgendein unantastbarer Blödsinn redet. Super! Broers und er sollten mal zusammen einen Vortrag halten.

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine Schlammschlacht.
    Ich schaue seit gestern immer wieder mal hier rein und kann nur mit dem Kopf schütteln.
    Worum geht es denn überhaubt.
    Soll hier der Beliebtheitsgrad eines Redners überprüft werden, oder geht es um "Inhalte".
    Es sollte doch wohl für so weit entwickelte Personen, die wir ja alle sein wollen, möglich sein wertfrei über Inhalte zu Diskutieren.
    Doch was läuft hier. Schelte und Aburteilungen über eine Person, die sich mit Verlaub noch nicht einmal dazu rechtfertigen kann.
    Ich muß doch eine Person nicht mögen um das was Sie sagt für richtig zu halten. Na und wenn ich es nicht für richtig halte, auch ok!!!
    Trotzdem schmeisse ich nicht Verbal mit unhöflichkeiten um mich. Die Resonanz darauf ist schließlich abzusehen, und das Ergebnis hier deutlich zu lesen.
    Was widerum das Thema seines Vortages "MEM" in klassischer Weise belegt...:-)))
    "Denn wie man in den Wald hinein ruft, so schalllt es heraus".

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen