22. Juni 2014

Rätselhaftes Bienensterben alarmiert US-Regierung | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Rätselhaftes Bienensterben alarmiert US-Regierung |

Ich kann nur inständig hoffen, dass die Deppen in dem weißen Haus das in den Griff bekommen, denn sonst müssen sie auch noch wegen Lebensmitteln andere Staaten überfallen und nicht nur wegen Öl und Gas!

Kommentare:

  1. Liebe Blog-Gemeinde,

    "Herr Obama" wird und kann nichts gegen das Bienensterben unternehmen. Wenn er das täte, würde die US Wirtschaft kollabieren, weil er dann nämlich WLAN und Co. in den USA 100% verbieten, bzw. de-installieren müsste. Konkret: Schulen, Flughäfen, Bahnhöfe, Unternehmen, etc. ohne WLAN? Heute undenkbar.

    Hier gibt es eine erstklassige Dokumentation dazu: "Resonance - Beings of Frequency", am besten auf die lokale HDD laden, Film ist in HD 720p:

    http://www.youtube.com/watch?v=FhMFvZFHo2c

    Zusätzlich empfehle ich das Lesen der Broschüre von Ulrich Warnke:

    http://www.hese-project.org/hese-uk/en/papers/warnke_bbm.pdf

    Nennt man das Ganze nicht "Reality Check"?

    Grüße

    P.S: Vordenker wie Dieter Broers haben immer wieder versucht, auf diese Gefahren hinzuweisen. Irgendwie scheint aber die Schafherde die Botschaft nicht zu verstehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bernd, die Schafherde will die Botschaft nicht verstehen da es eine starke Einschränkung ihrer individuellen Bequemlichkeit bedeutet. Deshlabnehmen die Massen auch die Überwachungen und deren künftige Folgen in Kauf. Faulheit eben, die auch ich verstehen kann.

      Da es aber nicht alleine die Funkverbindungen sind ( in der Ubahn waechst eh kein Obst) sondern auch die Chemie auf den Feldern ist das Thema noch komplexer.

      Löschen
    2. Das ist ganz sicher ein Teil der Antwort darauf, warum gerade in den Vereingten Staaten die Bienen sehr schlechten Lebensbedingungen ausgesetzt sind. Ein zweiter Grund ist der massive Einsatz von Pestiziden und Herbiziden in Agrar-Monokulturen wie z. B. Mandelbaum-Plantagen. Im Film "More Than Honey" wird sehr eindringlich gezeigt, unter welchen Bedingungen dort Bienen ihre 'Arbeit' tun, direkt mit Pestiziden besprüht werden, zur Hälfte dabei wegsterben, dann ohne Gnade durch die ganzen USA gekarrt werden, wobei dann noch einmal ganze Völker sterben. Es ist schlimm, zu sehen, wie siffig und eklig das alles abläuft, und dann der 'Imker' erklärt: "This looks like very good money!" Sein einziges Problem: Dass man immer so viele Königinnen nachkaufen muss, weil die blöden Viecher die Pestizide und das ganze gute Round Up nicht vertragen.

      Ach so, noch was dazu: In China sind die Bienen ohnehin bereits gänzlich ausgestorben und die Obstbäume werden von WanderarbeiterInnen von Hand 'bestäubt' (arme Menschen gibt es dafür ja genug). Der Grund: Mao fand es nicht so schön, dass die Spatzen die Saat von den Feldern pickten. Daher wurden die Chnesen aufgefordert, die Spatzen abzumurksen. Das geschah gründlich und nachhaltig. Da die Spatzen auch viele Schädlinge vertilgten, mussten nun deutlich mehr Pestizide gespritzt werden. Das mochten wiederum die Bienen, wodurch auch sie ausstarben.

      Esst Honig, solange es ihn noch gibt ... Gruß YORK

      Löschen
  2. Nicht nur Bienen und Hummeln. Erst sterben die Insekten, dann verhungern die Vögel.
    Weiter so, mit TTIP, Ceta und http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/05/25/geheim-verhandlungen-wasser-versorgung-soll-international-privatisiert-werden/
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/19/usa-melden-fortschritt-bei-wasser-privatisierung/

    Brigitte

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Nicht die Deppen vom Weißen Haus sind hier die Schuldigen, sondern die DEPPEN, die das Gift verwenden. Und man braucht auch nicht die Weisheit eines Dieter Broers oder eines anderen Gscheiten um zu verstehen, daß solche Gifte ins verderben führen. Wenn ihr immer einen Wissenschaftler vorschieben müßt um sowas zu verstehen, werdet ihr niemals euer Bewußtsein entwickeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber noch nicht das Ende der Fahnenstange, es geht immer weiter wie gerade gelesen: Vermehrtes Autismusrisiko durch Pestizide.
      http://www.n24.de/n24/Wissen/Gesundheit/d/4951608/pestizide-erhoehen-das-autismus-risiko-.html
      AF

      Löschen
    2. ..........Ende der Fahnenstange........
      http://netzfrauen.org/2014/05/30/massenfischsterben-millionen-tote-fische-wurden-den-letzten-monaten-ueberall-der-welt-entdeckt-mass-fish-deaths-millions-found-dead-world-past-month/
      Junge, Junge, da könnte einem ja richtig Übel werden, beste Ablenkung:
      Fußball WM

      Löschen
  4. Die Nachricht kommt leider zu spät. Die Bienen sind bereits tot. Und viele andere Tierarten. Als nächstes kommt die Menschheit dran.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ........darum, kuckt einfach weiter Fußball WM.

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen