23. Dezember 2012

The 2. Day After

Ich habe nun extra noch einen weiteren Tag gewartet, falls sich noch was bewegen sollte. Aber; die Welt steht noch, keine Massenmorde, keine Amokläufe, obwohl ein Teil der Österreicher dies nach einer Umfrage von Montag [siehe] befürchtet hatte. Nur eine Geißelnahme in Berlin bei der Deutschen Bank, die aber sicher nichts mit Weltuntergang zu tun hatte, denn was will jemand mit einer Million wenn die Welt untergeht :-) 
Alle meine Nachbarn und auch alle "Deppen" die wir in die 12. Dimension gewünscht haben, scheinen auch noch da zu sein, also ist wohl niemand in die 5. Dimension gebeamt worden. (was nicht bedeutet, daß das noch passieren könnte - die Technik der Militärs schreitet schnell fort) Das ist eigentlich schade, denn ich dachte ich könnte auf diesem Wege so einige Zeitgenossen und Genossinnen entsorgen. (die steigen auf und ich bleibe hier) - Hauptsache in einem anderen Parallel-Universum. Also auch dumm gelaufen. da Sternentor ist nohl noch geschlossen.


Die Schmierenpresse muss aber nun schnell wieder eine neue Sau finden, die man durchs Dorf treiben kann, aber da sind die sicher erfinderisch. Wir brauchen halt mal wieder "einen Wulff", sonst wirds langweilig. Aber Achtung an alle, die nun glauben, daß der in vielen Pressemitteilungen geplante Weltuntergang vorbei ist und sie ihre Vorräte nun essen können:

Erwartungsgemäß hat sich gestern nichts, aber auch NICHTS geändert. Bedeutet, der ganze Müll angefangen von desorientierten Politikern, Finanz- und Wirtschaftskrise, sich immer weiter zuspitzenden militärischen Konflikten, Naturgewalten, und von Menschen verursachte Dilemmas ist immer noch da und scheint sich immer weiter zu steigern. Es ist also die gleiche Wachsamkeit geboten wie Gestern und Vorgestern. Wenn aber jeden tag nur ein Mensch in Deiner umgebung etwas bewusster wird und der dieses Denken auch weitergibt, habe ich gute Hoffnung, daß wir auf dem richtigen weg sind.

Nochmal, 2012 ist ein Prozess, der längst am laufen ist und noch eine Weile benötigt, so wie alle Prozesse, an denen Menschen beteiligt sind. Manchmal dauert es etwas länger, manchmal kommt noch was dazwischen und manchmal beschleunigt sich ein Prozess unerwartet. Wenn aber nur genügend Menschen die gleiche Idee haben und daran arbeiten und daran fest glauben werden sich deren morphische Felder verbinden und das globale Bewusstsein fördern. Globales Bewusstsein bedeutet ja nicht, dass ALLE Menschen auf dem Globus das gleiche Bewusstsein erlangen, eine vernetzung von vielen reicht dabei sicherlich schon aus. Das MKS beschreibt dies wie folgt: "Wenn du das Dunkel vertreiben möchtest, musst du nur das Licht anmachen"

RIA NovostiAuf dem Weg zum Weltuntergang - Betrachtungen eines InsidersAuf dem Weg zum Weltuntergang - Betrachtungen eines Insiders
16:53 21/12/2012 Schon wieder ein Stau! Eigentlich sind wir in Moskau das ja gewohnt. Aber heute ärgert mich das doch gewaltig, denn ich habe es eilig, ich will zum Weltuntergang, und der soll nach meinen letzten Informationen um 10:00 Uhr stattfinden. Wenn ich da zu spät komme, macht das bestimmt keinen guten Eindruck.>>

Kommentare:

  1. ER war ein eisamer rufer in der wüste.
    Jesus von Nazareth.

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht sind wir nicht in die 5. Dimension gebeamt worden weil wir einige unserer Mitmenschen noch als "Deppen" sehen und sie entsorgen wollen? ;)
    Ich denke auch das der "21.12.2012" ein Prozess ist, der mit diesem Datum "nur" eine fixe Zeitmarke markiert. Spürbare positive Veränderungen empfinde ich schon seit Monaten, nicht erst seit vorgestern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Herzen Dank für diesen passenden Kommentar !!!

      Löschen
    2. Volle Zustimmung. Das hat nicht mit Temperament zu tun, da hab ich auch, sondern mit arroganter Verurteilung. Aber ich denke es gibt genügend Wesen die über Jürgen schmunzeln weil er´s noch nicht schnallt.

      ...und wer weiss schon ob das Sternentor nicht aufgegangen ist..vielleicht auch schon wesentlich früher oder etwas später, da das genaue Datum ja nicht bekannt ist,wie diejenigen wissen die die sich mit der Mayaforschung etwas befasst haben)

      Fragt sich nur was das bedeutet wenn ein Sternentor aufgeht. Das Außerirdische kommen ist doch auch nur eine Interpretation oder anders gefragt was sind Außerirdische überhaupt, würden wir sie hier in einem menschlichen Körper überhaupt erkennen?

      Sind nur Fragen um aufzuzeigen wie wenig wir eigentlich WIRKLICH wissen.

      Wer sich mit Quantenphysik befasst weiss auch um das Vorhandensein paralleler Quantenebenen, die dann als Realität erscheinen oder sich auflösen wenn wir uns dafür entscheiden.

      Ein individueller Quantensprung ist immer möglich ob es einen kollektiven geben wird, wird sich zeigen, den individuellen können wir immer wählen völlig unabhängig von den anderen.

      Liebe Grüße Melissa

      Löschen
    3. und wer sich wirklich auf das nicht klar im gregorianischen Kalender umzurechnende Datum fixieren will sollte einfach wissen dass das Einzige was die Mayas wirklich klar ausgesagt haben ist dass die ZEIT aufhört in Baktun 13 AHAU 13. Der Kalender der Maya endet in AHAU 4 und NIEMAND weiss WANN das in unserer Zeitrechnung wirklich ist....

      So jetzt soll aber gut sein ich muss einfach auch akzeptieren, dass sich eine verbreitete Unwahrheit nicht so schnell aus den Köpfen löschen läßt,da gibt es ja leider noch viele andere viel wichtigere Fakten.

      Melissa

      Löschen
    4. Ich denke, daß es der Jürgen sehr wohl geschnallt hat, und
      er über Wesen schmunzelt, die glauben, mehr als er geschnallt zu haben.
      Grüße, Nina.

      Löschen
    5. Danke Nina, ziemlich gut getroffen. Dennoch, ich habe vielleicht teile geschnallt und erkennendes auch. Ich möchte auch gerne polarisieren um aufzuwecken und einmal selbst über sich seine Äußerungen und Verurteilungen nachzudenken.

      Eine meiner Key Erfahrungen mit Esoterikern ( und ich nenne sie absichtlich so) war die, dass ausgerechnet diejenigen die am meisten über Ethik und nicht verurteilen quatschen es immer nur für andere meinen, nicht aber für sich selbst. Ein Großteil davon schnallt das aber gar nicht für sich selbst.

      Das Ego treibt sie meist mehr als alle anderen. Für mich falsche Propheten, die nicht selbst leben, was sie predigen. Zum Beispiel auch der survivaltrainer der zum Seminar mit dem Porsche kommt! Wie doof ist das denn!! - ja auch das war wieder wertend, nur wieso sollte ich nicht Werten und bewerten, nur weil das ein Guru verbreitet und es alle anderen ungeprüft so mitnehmen? Es ist die frage was ich Werte und wie.

      Aber wie soll man Leute nennen, die in ein französisches Dorf fahren, dort die Einwohner nur mit der Anwesenheit belästigen und hoffen, sie seinen die Auserwählten, die von Außerirdischen mitgenommen werden bevor die Erde auseinanderfliegt.

      Da fallen mir nicht viele Begriffe ein. Könnte nämlich sagen es sich leicht verirrte Seelen die ihren weg noch nicht gefunden haben. Das trifft es aber leider nicht.

      Löschen
    6. yess, cooler comment Anonymus, seh ich genau so! :)
      Zudem Mr. Flare: betreffend dem Porsche, ok, das ist ein krasses Beispiel ;) Aber ich finde, wir dürfen uns alles leisten (insofern wir niemandem schaden) und müssen doch nicht wie die "Oberalternativen" zurückgezogen im Wald leben. Schliesslich und endlich hat es wohl auch einen Grund, das wir hier geboren wurden und nicht in einem 3. Welt Land. Springender Punkt nur ist - Kommt dir dein "Porsche" aus welchen Gründen auch immer abhanden, sollte man das akzeptieren und sich nicht drann klammern. Dann haben wir es verstanden und dürfen uns auch alles leisten.
      Liebe Grüsse vom Weihnachtsmann, der zurzeit leider auch noch klammert, aber es (ab und zu) schon einsieht... ;)

      Löschen
    7. @ Weihnachtsmann , gibt es dich also doch :-)

      das mit dem porsche ist einkrasses beispiel nicht weiles ein teures Auto istm sondern weil es ein Auto ist , das für den Krisenfall völlig ungeeignet ist. Zudem wird den Leuten im Vortrag klargemacht, dass sie alle Ihre Verpflichtungen ablegen sollen.

      Das wäre das Gleiche, wenn ich in den Seminaren was von einem Fluchtrucksack predige, dann aber zum Seminar meinen schlafsack aus einem krokolederkoffer auspacke und statt NRG5 ein paar Lutscher zeige!

      passt einfach nicht und stinkt nach Abzocke oder Unprofessionalismus.

      Löschen
  3. Wir brauchen jetzt erstmal eine ordentliche Begründung für den Ausfall des Weltuntergangs und das Wegbleiben der Außerirdischen. Also erfindet doch bitte mal was! Vielleicht sind die Außerirdischen auf dem Weg zu uns versehentlich ins schwarze Loch gefallen? Es dauert nun bis zum 23.9.2017 bis sie da wieder rauskommen.
    Bis dahin kann der Weltuntergangswirtschaftszweig noch jede Menge Konserven und Survivalpakete verkaufen und Bunker bauen und Kredite vergeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mari , wer ist "wir" ? Sie meinen wohl sich selbst? In diesem Blog hat noch Niemand was davon gelesen, dass ich die Meinung vertrete , dass die Welt untergeht, Im Gegenteil.

      Und wer glaubt, dass Vorsorge betreiben was mit Weltuntergang zu tun hat, hat wohl jeglichen Blick für die Realität verloren und geht ziemlich blind durch die Welt. Aber er ist in guter Gesellschaft mit Millionen anderer.
      Aber ich denke es gibt einige die sich nur auf einen Weltuntergang vorbereitet haben und die stehen nun blöd da, da sie den Sinn einer Vorsorge nicht begreifen. Und wer dann sonar noch einen Kredit aufgenommen hat in der Hoffnung er müsse den nach dem 21.12. nicht mehr zurückhalten, den hat eben das universale Gesetz der Resonanz erwischt. Viel Spaß bei der Rückzahlung der Kredite

      Löschen
    2. Ich weiß, dass du diese Meinung nicht vertrittst.
      Aufstieg oder Untergang sind dennoch beides Worthülsen.
      Es passiert in dieser Zeit irgendwas großartiges, aber was es ist weiß ich echt nicht und habe keine Meinung dazu. Gerne lese und höre ich, was die Menschen so darüber denken, reden, schreiben. Darum mag ich dein blog und lese manchmal darin herum.
      Nichtsdestotrotz
      Auf bestimmten tv-sendern werden
      (n24 und ntv)besonders viel Dokus über Naturkatastrophen mit planetarer Zerstörung gesendet. In der letzten Zeit wurde insbesondere das Datum 21.12. dabei hervorgehoben. Und in den Werbeblöcken dann günstige Kredite und Survivalartikel angepriesen.
      Ja, mit "wir" meine ich mich selbst und die anderen Katastrophenfans, die sich sowas gern ankucken.

      Kredite hab ich nicht aufgenommen, Lebensmittel hab ich nicht gehortet, keine Wasseraufbereitungsanlage, kein Notstromaggregat.
      Und wenn sie untergeht, die Welt, dann geh ich halt mit, denn das bin ja auch ich.




      Löschen
    3. @ Mari, alles schön und gut . wie schon gesagt, die Welt wird dir den Gefallen nicht tun und untergehen.

      Wenn aber für 1-2 Wochen der Strom ausfallen sollte, was täglich geschehen kann, von wem erwartest Du dann, daß er dich durchfüttert und versorgt? Vom Staat?

      Leute wie Du werden dann die ersten sein die nach Hilfe von außen rufen, aber vielleicht wird dich keiner hören. Ich halte das für Dich selbst und deine Familie für sehr unverantwortlich.

      Man könnte es auch unterlassene Hilfeleistung an der eigenen Person nennen. Andere sollens also für Dich richten - fatale einstellung und nicht sehr klug wenn man weiss was kommen kann :-)

      Siehe auch Zitat vom BBK
      "Bedenken Sie, dass ein Energieausfall über mehrere Wochen anhalten könnte."
      Quelle: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

      http://www.bbk.bund.de/DE/Service/VorsorgefuerdenNotfall/Energieausfall/energieausfall_node.html

      Löschen
    4. Jaaaaa, der Strom wird wohl mal ausfallen, wer weiß wann und wie lange. Dann ist Steinzeit angesagt. Dann ist es mal ganz still auf dem Planeten wenn nichts mehr brummt.
      Das sehe ich ein, dass das mit dem Strom eine empfindliche Angelegenheit ist und da viel dran hängt.
      Ok. Ich werde mir einen Wasserkanister neben meinen Campinggaskocher stellen. Für den Fall des Ausfalls. Und dann abwarten und Tee trinken.

      Löschen
    5. ich schreibe absichtlich etwas polarisiernd nicht um dich anzugreifen, sondern zum denken anzuregen. es ist die natur des menschen solche dinge zu verdrängen und somit nichts votzusorgen. Es hat diue Historie aber gezeigt, daß genau die, die verlieren waren und oft als erste sehr qualvoll sterben. sterben ist ja ok, denn das ist das Einzigste was garantiert isr, aber doch bitte nicht verhungern oder erfrieren. Das fühlt schich sicher scheisse an !!

      Löschen
  4. mag jeder für sich recht haben.
    ich habe eine sehr starke energie gespürt, und ich konnte an diesem tag keinen bissen im magen behalten. dies ist auch bei starken sonnenflairs so.auch konnte ich beobachten, daß die menschen noch hektischer waren als sonst.
    nur meine wahrnehmung!!!!!!!!!!
    sollte es noch jemanden so ähnlich ergangen sein, so bitte ich um eine kleine nachricht.
    bitte haltet euch aber vor blöden komentaren zurück.
    danke
    roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ich hatte ehrlichgesagt eine nicht ganz zu eleminierende Angst, dass dieses Datum einach absichtlich benutzt wird für einen Anschlag oder Ähnliches aber zum Glück war es nicht so..vielleicht einfach zu offensichtlich.

      Ich hatte allerdings in der Nacht ähnliche Träüme wie bei einem Sonnenflair, die sind immer recht fantastisch und ich schreibe lieber nicht WAS ich gesehen habe, denn als recht bodenständiger, naturverbundener Mensch bin ich durchaus recht skeptisch enn ich von helfenden Lichtwesen träume....

      Melissa

      Löschen
    2. Wer den Film Solar Revolution gesehen hat, wird auch die physikalisch biologische Ursache erkennen, weshalb solche Träume vermehrt auftreten,

      Man sollte nur nicht jeden furz der einem querhängt auf die Sonne oder das Universum oder einen Aufstieg abschieben. Das wäre zu einfach. Ja, das können die Ursachen sein, auch vermehrt, jedoch gibt es noch viele tausend andere Ursachen, die es zu beobachten gilt. Ds Gesamtbild ist, was zählt

      Löschen
    3. @roswitha kann dir nur zustimmen. auch ich bemerkte starke Energien. auch in meinem Umfeld spürten einige das etwas anders ist. z.b meine Freundin die sich mit dieser ganzen Materie überhaupt nicht auseinander setzt, spürte das seit dem 21.12 was anders ist. sie sagte das sie es nicht beschreiben könnte. in ihrer Wahrnehmung hat sich was geändert. auch in meinen Meditationen spüre ich seit dem viel stärkere Energien die auf mich einwirken. das Gefühl von Freiheit und Liebe wird immer stärker. es ist unbeschreiblich. legt euch mal hin. macht euch schöne Musik an z.b http://www.youtube.com/watch?v=WA2zEk3ZKf0. und schließt mal die Augen. schaut mal ohne euch darauf zu konzentrieren was euch da alles vor die Augen kommt. in diesem sinne alles liebe... und eine schöne Weihnachten euch allen.
      LG Daniel

      Löschen
    4. danke, daniel
      lg. roswitha

      Löschen
  5. Ihr habt es tatsächlich noch nicht geschnallt.. :-)

    "Ich bin überzeugt das 2012 etwas grosse ansteht, nur wann ist 2012?"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist ein gutes Zitat das Dieter Broers bereits 2008 auf dem Bleep Kongress gesagt hatte.

      Es ist eben ein Prozess, der NICHTS mit einem Datum zu tun hat. Aber ich kann ja auch falsch liegen.

      Löschen
  6. @ roswitha,
    meine Frau und ich haben seit paar Tagen wieder dieses zittern das sich anfühlt wie ein Erdbeben . Es kommt aber mehr aus der Luft . Vorbeihuschende Schatten ,ganz dicht an einem, nicht definierbare Geräusche kommen vor . Deutlich und nah an einem aber doch nicht , denn es ist nix das die Töne verursacht .
    Die ganzen Vorkommnisse werden von uns Beiden wahrgenommen.
    Kann man sich das einbilden?
    Und Träume , ja die gibt es auch :)

    Weis nicht ob es mehreren so geht .

    GruSS ragin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. diese Schatten sehe ich auch.
      teilweise sogar Licht Erscheinung die für ein Bruchteil einer Sekunde auftauchen und wieder verschwinden.
      man sieht sie nur aus dem Augenwinkel. vielleicht Wesen der 5ten Dimension. ich weiß es nicht.
      dazu habe ich in den Augenblicken ein Gefühl der Schwerelosigkeit. aber immer nur für ein Bruchteil einer Sekunde.

      Löschen
    2. @ragin,
      Seit einigen Wochen spüre ich dieses Zittern und es fühlt sich an wie ein Erdbeben. Ich muss dann jeweils nachsehen, ob wirklich eines war, aber bisher immer Fehlanzeige. Schön, dass es anderen auch so geht, dachte schon ich dreh am Rad. Mein Mann der dann in meiner Nähe ist, spürt gar nichts. Dafür sieht er auch Schatten, resp. Wesen im Augenwinkel - jedoch seit Monaten.

      @roswitha,
      Ich merke auch, dass die Leute hektischer, nervöser sind als sonst. Aber ich nehme an, dass ist der Weihnachtsstress. Es ist nämlich jedes Jahr vor Weihnachten das Selbe. Alle spinnen rum. Merkt man beim Einkaufen, im Verkehr etc...

      Gruss niki

      Löschen
  7. Ich denke jeder hier hat Recht , da ja auch jeder seine eigene Wahrheit hat. Wir müssen einfach nur zusammenhalten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke euch allen, es ist sehr hilfreich für mich.
      ein friedvolles weihnachtsfest wünsche ich euch
      glg roswitha

      Löschen
  8. Die Erklärung, warum niemand verschwunden ist, findet sich hier:
    http://einfachemeditationen.wordpress.com/2012/12/23/liebe-zu-fuhlen-zu-denken-und-daraus-zu-handeln-ist-der-neue-seinszustand/#comment-10590

    AntwortenLöschen
  9. "Nochmal, 2012 ist ein Prozess, der längst am laufen ist und noch eine Weile benötigt, so wie alle Prozesse, an denen Menschen beteiligt sind. Manchmal dauert es etwas länger, manchmal kommt noch was dazwischen und manchmal beschleunigt sich ein Prozess unerwartet. Wenn aber nur genügend Menschen die gleiche Idee haben und daran arbeiten und daran fest glauben werden sich deren morphische Felder verbinden und das globale Bewusstsein fördern. Globales Bewusstsein bedeutet ja nicht, dass ALLE Menschen auf dem Globus das gleiche Bewusstsein erlangen, eine vernetzung von vielen reicht dabei sicherlich schon aus. Das MKS beschreibt dies wie folgt: "Wenn du das Dunkel vertreiben möchtest, musst du nur das Licht anmachen" "

    So ist es!
    Ich hab auch schon die DVD Solar Revolution von Soundlife erhalten (schnell geliefert, TOP) und mir angeschaut, hat mir sehr gefallen, die Doku von Broers ist professionell gemacht und zu empfehlen, abgesehen davon ist mir der Mann sehr symphatisch.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen