25. Juli 2011

Anhäufung von Erdbeben > MAG. 6...

Wieder verdächtige Anhäufung von Erdbeben > MAG. 6...: "Wieder einmal fällt es auf, dass die Anzahl der Erdbeben der letzten Woche mit einer Magnitude grösser 6.0 stark ansteigt.

Kommentare:

  1. Vielleicht nimmt ja der Komet Elenin ja doch Einfluss auf die Erde!!!
    Heuer im Okt. ist er der Erde am nächsten!
    Ist er überhaupt ein Komet oder doch ein größeres Objekt?
    lg
    BAT

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube nicht, dass ein Himmelskörper, der noch so weit von der Erde entfernt ist, einen so grossen Einfluss ausübt, dass deswegen Erdbeben häufiger werden. Da er sich kontinuierlich der Erde nähert, müsste ja die Erdbebenhäufigkeit / -stärke auch kontinuierlich zunehmen, wenn Elenin dafür verantwortlich wäre.
    Schlüssiger scheint mir da die These zu sein, dass der Neutrinofluss durch die Erde durch die Sonnenaktivität bzw durch Aktivitäten im Zentrum der Galaxis, woher die Neutrinos kommen, und eine Sonnenfinsternis, welche die Neutrinos Richtung Erde bündelt mit der Erdebebenaktivität zu tun haben könnten. In den letzten Tagen war die Aktivität auf der Sonne höher als auch schon, wenn auch keine grossen solar Flares auftraten, so war doch der Röntgenstrahlungsfluss von der Sonne in den letzten Tagen hoch im Vergleich zum "Durchschnitt" vorher.

    Alles Liebe
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. ... so war doch der Röntgenstrahlungsfluss von der Sonne in den letzten Tagen hoch im Vergleich zum "Durchschnitt" vorher.

    das ist nachvollziehbar - und der Elektronenfluss ist in den letzten 2 Wochen permanant auf einem sehr hohen Level, mit kurzen Einbrüchen wie in den frühen Morgenstunden. siehe Grafik rechts - Electron Flux - LIVE Data

    AntwortenLöschen
  4. Master of Desaster25. Juli 2011 um 19:08

    Die Gravitationskräfte sind ja kaum bemerkbar, wer bemerkt schon die Anziehungskraft des Mondes. Trotzdem ist der Mond für die Gezeiten zuständig-und das sind gravierende Kräfte und Auswirkungen... Und nun kommt in das gravitationskräftemässig sensibel ausbalancierte Sonnnsystem ein Himmelskörper geflogen, von dem einige Wissenschafter annehmen, er könnte sehr gross sein. Hier wirken dann kulminierende Kräfte aufeinander, die sehr wohl Auswirkungen auf die einzelnen Bestandteile des Sonnensystems haben können. Es werden zur Zeit auf einigen Planeten unseres Sonnensystems Anomalien beobachtet. Kurz: Es könnte durchaus im Zusammenhang mit Elenin stehen......

    AntwortenLöschen
  5. ich lese immer wieder das leute über die größe von elenin spekulieren, hier wieder:"....geflogen, von dem einige Wissenschafter annehmen, er könnte sehr gross sein....."
    bis jetzt konnte ich keine basis für solche aussagen finden.
    wer ist es denn der sagt elenin ist sehr groß? und auf welche daten und beobachtungen beruft er sich?
    alle offizielen aussagen und der ursprüngliche entdeckungs bericht schreiben über ein sehr kleines objekt basierend auf der leuchtstärke und entfernung damals. wenige 100m größe und die immernoch riesige entfernung verbieten die annahme jeglicher gravitations einflüsse von elenin auf die erde.
    viel näher sind der mond venus und merkur die ständig einen gravitationseinfluss auf die erde haben. warum sollte ein doppelt so weit entfernter , millionenfach kleinerer komet plötzlich erdbeben auslösen?

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube stephan, es ist die Angst der allgemeinen Unwissenheit, die durch irrationale Vergleiche mit Dingen wie nibiru, Planet x etc. kommen. Zudem noch die teilweise Desinformation von unterschiedlichen Ecken. Dennoch ist Edwin Thema, das es zu beobachten gilt ohne in Hysterie auszubrechen. Dass Elevin mit den aktuellen Erdbeben etwas zu tun hat, glaube ochste Leuen Fall. Aber glauben heisst nicht wissen.

    Gruss Jürgen

    AntwortenLöschen
  7. Im Leben die Liebe wählen

    Im Zwischenraum der Türen von Geburt und Tod
    besteht noch eine andere Tür,
    die völlig unerklärlich ist.
    Einer, der fähig ist,
    an der Türe des Todes neu geboren zu werden,
    verbringt sein ganzes Leben in Hingabe
    Allumfassende Liebe - die Türe zu Bewusstsein

    "Zwischen den Türen von Geburt und Tod gibt es noch eine weitere Tür - die allumfassende Liebe. Ist dir das schon einmal aufgefallen? Zwischen Geburt und Tod passiert nur Liebe. Wenn du die Liebe verpasst, hast du die ganze Gelegenheit des Lebens versäumt.
    Das Leben - Gelegenheit zu lieben

    Die erste Tür, die Geburt, ist nur eine Gelegenheit, durch die zweite zu gehen, die Türe der Liebe. Zwischen Geburt und Tod ist Liebe. Im Grunde kann man es so sehen: Das Leben besteht nur als einzige Gelegenheit, zu lieben und geliebt zu werden. Wenn das versäumt ist, dann ist alles versäumt. Wenn du geliebt hast, dann hast du nichts verpasst in deinem Leben, selbst wenn du alles andere versäumt hast.
    Liebe - der wahre Tod

    Die Türe der Liebe ist ein wirklicher Tod. Der andere Tod, der am Ende des Lebens kommt, ist nicht wirklich, den wirst du überleben. Du wirst wieder neu geboren werden. So wie der Tod der Geburt folgt, so folgt die Geburt dem Tod. Das sind die zwei Seiten einer Münze. Aber, wenn du durch die Türe der Liebe gehst, dann stirbst du wirklich. Du stirbst ganz und gar, so sehr, dass es für dich keine Geburt mehr gibt und natürlich auch keinen Tod mehr. Liebe ist der wahre Tod, denn das Ego verschwindet völlig.
    Liebe löst das Ego

    Im normalen Tod verschwindet der Körper, doch das Ego bleibt bestehen. Das Ego trägt dich in ein neues Leben. So funktioniert Wiedergeburt. Wenn du diese Verkettung des Egos aufgelöst hast, dann verschwindest du aus der materiellen Welt und gehst von der sichtbaren Welt in die unsichtbare, ins Jenseits.
    Sich durch Liebe verwandeln

    Das ist die wahre Tür des Todes: Stirb" bevor du stirbst, sterbe während du noch lebst. Wenn du vor dem Tod sterben kannst, wenn du durch die Türe der Liebe gehen kannst, wenn du noch im Leben sterben kannst, dann gibt es keinen Tod für dich. Dann bist du unsterblich geworden, dann wirst du göttlich. Doch du wirst dich zuerst durch Liebe verwandeln müssen."

    Osho, Zitat - Auszug aus The Beloved, Vol 2, #5


    http://heilung-lebensquell.de/files/dunkle-nacht-der-seele.pdf

    Euer Herz kennt den Weg.

    Liebe Grüße
    Franz

    AntwortenLöschen
  8. Ach ja hatte ich ganz vergessen, liebt euch erst mal selbst, so wie ihr seid, mit allen Ecken und Kanten, wer sich selbst annimmt, kann seinen Nächsten mit offenen Herzen begegnen und lieben.

    AntwortenLöschen
  9. master of desaster27. Juli 2011 um 11:26

    http://www.infokriegernews.de/wordpress/2011/04/28/komet-elenin-und-widerspruche/

    hier gibts ne gute zusammenfassung über widersprüche. Wir wollen hier ja nicht irgendetwas abstruses behaupten, aber wir wollen wachsam sein! wir alle wissen in wahrheit sehr wenig!!! Je mehr informationen wir gegeneinander abwägen, dient der wachsamkeit. Mit der einstellung "ist doch alles blödsinn..." werden wir nicht weiterkommen......

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen