13. Juli 2014

Warum sind Survivaltrainings und Krisenvorsorge wichtig? - Interview mit Peter Wörner



Diese Frage wird Peter zu recht gestellt und er antwortet darauf sehr eindeutig. Ich kann fast alle seine Punkte teilen bis auf 2 Aussagen zu denen ich eine andere Meinung bzw. andere Informationen habe. 

Erstens glaube ich nicht wie Peter das das noch bis 2015/2017 dauert bis es knallt, denn es kann uns täglich treffen. Zweitens habe ich keinerlei neuere Informationen darüber, dass die Behörden wieder Notnahrungsmittel einkaufen. Im Gegenteil er wurde fast völlig
abgebaut. Nach meinem letzten Wissensstand und meinen Recherchen existierte Ende 2012 gerade einmal Notnahrung um die deutsche Bevölkerung 1 1/2 Tage versorgen zu können. Und weiters habe ich erfahren dass es ca. 2 Wochen dauern würde um aus dem Lagernden Getreide Mehl zu mahlen, da es in Deutschland kaum noch Mühlen gibt. (nur noch ca. 330 con ehemals über 1.000) 

Gut beraten ist derjenige, der selbst vorsorgt und zwar jetzt. Was zu tun ist habe ich hier bereits geschrieben. Folgend ein bisschen Lektüre, die helfen kann. Seminare von Peter findet Ihr HIER

Großangriff auf westliche Energie-Unternehmen - Hunderte europäische und US-Energieunternehmen sind Ziel eines Hacker-Angriffs geworden. Sie wurden mit einer ausgeklügelten Cyber-Waffe infiziert, die durch eine staatlich unterstützte Gruppe mit offensichtlichen Beziehungen zu Russland eingesetzt wurde. Die Malware-Funktion geht weit über eine Spionage-Funktion hinaus. HIER weiterlesen

Kommentare:

  1. ich lebe bereits seit 2 jahren so, hab alles was ich brauche und es geht mir richtig gut damit.darueber brauche ich mir keinen "kopf" mehr machen, ein wichtiges problem weniger.almaantolin

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Werbevideo. Also, auf in den Wald. Wenn jetzt millionen Menschen in den Wald ziehn, wird euch keiner finden, so meint Peter. Was der Peter da erzählt und prognostiziert ist dumm, sowas zu sagen. Diese Tips haben NICHTS mit der Realität zu tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Kauft euch eine DVD-Sammlung oder Trockenfutter für je 200€ ! Das wird euch helfen! ;-)


      Ein Hoch auf unseren SALESman Jürgen.

      Löschen
    2. Ich bin davon überzeugt, dass Frieden nur in mir selber beginnen kann.

      Zu glauben das Frieden nur dann entsteht, wenn andere den eigenen Vorstellungen entsprechen, ist leider nur Ego und führt sicher nicht zum Frieden.

      Frieden mit sich selber und Frieden mit deinem Gegenüber, auch dann, wenn er anders lebt, sind die Vorraussetzung für einen Frieden, dann brauchen wir weniger Survivaltraining und Krisenvorsorge.


      Wer will kann ja mal bei der Friedenskette rund um den Bodensee vorbeischauen, folgendes Friedensgebet wird um 18.30 Uhr zusammen gebetet.

      Alle die nicht kommen und denen der Frieden am Herzen liegt können ja mitbeten oder ein paar friedliche Gedanken in die Welt setzten.

      Link zur Friedensmenschenkette Bodensee

http://friedensmenschenkettebodensee.jimdo.com/

      .
      .
      .
      Friedensgebet des Heiligen Franziskus!

      Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
      dass ich liebe, wo man hasst;
      dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
      dass ich verbinde, wo Streit ist;
      dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;
      dass ich den Glauben bringe, wo Zweifel droht;
      dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
      dass ich Licht entzünde, wo Finsternis regiert;
      dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.

      Herr, lass mich trachten, nicht, dass ich
      getröstet werde, sondern dass ich tröste;
      nicht, dass ich verstanden werde,
      sondern dass ich verstehe;
      nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe.

      Denn wer sich hingibt, der empfängt;
      wer sich selbst vergisst, der findet;
      wer verzeiht, dem wird verziehen;
      und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.

      Amen.


      Katja

      Löschen
    3. Anonym13. Juli 2014 10:50 - Peter hat nicht prognostiziert dass Millionen menschen in den Wald laufen!! - Sie müssen nur richtig zuhören! -- Dumm ist es nur diese Themen zu ignorieren aber das darf jeder halten wie er will und glücklicherweise bereiten sich nur wenige richtig vor, sonst wäre der Wald tatsächlich überlaufen.

      Löschen
    4. Anonym13. Juli 2014 12:04 - mit einem Budget von 200€ kommen sie leider nicht sehr weit in einer sinnvollen Vorbereitung aber schön dass sie es auch so sehen :-)

      Löschen
    5. Wieviel kostet den eine SINNVOLLE Vorbereitung?????

      Löschen
    6. "Wieviel kostet den eine SINNVOLLE Vorbereitung?????"

      Das ist eine Frage die man nicht mit einer einzigen zahl beantworten kann, denn das hängt von sehr sehr vielen individuellen Faktoren ab.

      - Wie leben Sie bereits heute
      - Wo wohnen Sie
      - Wo wollen/müssen sie hin wenn es knallen sollte
      - wie sind Sie körperlich drauf
      - wieviele menschen müssen sie versorgen und welche sind es (kleinkinder, Senioren ....)
      - wie hoch ist der Komfortstandard den Sie haben möchten
      - wie gut kennen Sie sich in der Natur aus (z.B. was bietet Ihnen die natur alles)
      - wo liegen Ihre prioritäten
      - und vieles mehr

      es gibt menschen die leben heute bereits so autark und haben ihre Komfortzone so weit herunter geschraubt, die kommen mit 200€ hin, die können wir aber an einer Hand abzählen und es gibt leute die haben sich für 20.000€ einen Unimog gekauft und haben die Basics nicht beachtet.

      Es ist eben mit einem Survivalkurs oder einem DVD Set und einem Sack Reis nicht viel gewonnen. Es ist ein kleiner Anfang!

      Löschen
  3. Seid friedlich, das ist der Weg :-)
    Friedens-Menschen-Kette rund um den Bodensee heute 13. Juli 2014
    Rund um den Bodensee, Überlingen, Konstanz, Friedrichshafen, Lindau, Radolfzell,
    Kreuzlingen, Stein am Rhein, Schaffhausen, Bregenz, Rorschach, Romanshorn, usw.

    Friedensmenschenkette Bodensee
    Wann: 13. Juli um 18.00 Uhr
    Ort: Rund um den Bodensee
    (dem Herzen Europas)

    Stell dir vor der Frieden kommt, weil alle hingehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stell dir vor der Krieg hört auf, weil keiner hingeht. Das hätte echt Wirkung.

      Löschen
    2. Der Bodensee kommt auch nicht mehr zur Ruhe. An alle Teilnehmer, WERFT KEINEN MÜLL WEG. Die Natur ist Sauberkeit und Ruhe.

      Löschen
    3. Die Gedanken der Gerechten sind redlich.....
      Nein, ist schon gut, ich will keinen Bibelblog aufmachen...lach...
      Eine Menschenkette für den Frieden.... alles Gute... ich denke an Euch!

      Für die "Beiträge", auch Kommentare genannt, noch einen Gedanken:
      "Jeder kann nur geben, was er hat." Da scheint es mir um manchen Mitmenschen schlecht bestellt. Doch jetzt ist Friedensmenschenkette,
      mögen viele davon ein gutes Teil haben. Alles Gute.... Frank

      Löschen
    4. ........"Jeder kann nur geben, was er hat."......
      Leider, und der größte Teil der Menschen versteht eben die Natur und Tierwelt nicht. Die Menschen glauben LEIDer den DUMMEN BibelSpruch: "Macht euch die Erde untertan" umgesetzt. Daraus machte der Mensch die ganze Kacke.(Krieg, Zerstörrung, Krankheit, ........usw.

      Löschen
  4. Friede kehrt ein, wenn ihr die Natur und die Tiere in Frieden leben läßt. Kein Gebet, keine Demo und dgl. wird Frieden bringen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...aber vielleicht das Bewusstsein dazu ((-:,
      und wer betet um selber ein friedlicher Mensch zu werden, ist vielleicht schon auf dem Weg sich zu ändern.

      Erst über die Erkenntnis, wo es bei einem selber noch an Frieden fehlt, kann ein Wandel entstehen. Und wenn eine temporäre Gemeinschaft, wie eine Friedenskette dazu beitragen, warum nicht?

      Übrigens, es waren auch Veganer da!

      Katja

      Löschen
    2. Nachdem ja nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auch der "Salat" Qualen leidet wenn er aus dem Boden gerissen und "verzehrt" wird, schlage ich vor, dass wir den kollektiven, globalen, humanoiden Selbstmord überdenken.

      So können dann sowohl Pflanzen, als auch Tiere in Frieden leben ...

      Löschen
    3. So grundsätzlich mache ich mir da keine Gedanken bezüglich der Nahrungskette.Der Mensch wird inzwischen schon bei lebendigem Leib von Mikroben aufgefressen vorallem Pilze sind im Vormarsch.Fleischfresser sind besonders gesundheitsgefährdet, da der Mensch wissenschaftlich bewiesen also anatomisch und physiologisch ein Pflanzenfresser ist also erledigt sich das Problem auch bald von selbst.

      Die Empfindungsfähigkeit von Pflanzen ist schlichtweg nicht mit der von Tieren und Menschen zu vergleichen, so was kann nur ein skrupelloser Fleischfresser erzählen, dass Pflanzen allerdings achtsam behandelt und geerntet werden wollen und ein klares Bewußtsein haben weiß jede Gärtnerin und Kräuterfrau.Die Devas der Pflanzen sind mir sehr vertraut.

      Leben ist nicht perfekt wir Menschen schon gleich gar nicht. Es gibt immer was was wir noch besser machen können aber Rechtfertigungen für die unermessliche Tierqual der Versuchs- und Masttiere gibt es nicht.Niemand MUSS heute aus Nahrungsmangel Fleisch fressen.

      kollektiver.humanoider Selbstmord... da sind wir schon mittendrin... noch ein bisschen mehr Dioxin im Grundwasser und wir sind nur allein dadurch hinüber.. da hilft auch kein Waldsurvival mit Wasserfilter mehr.... wir müssen schon VÖLLIG andere Lebenskonzepte wählen um als Menschheit zu überleben... ein bisschen Friedenskette reicht da nicht war aber ein schönes Symbol vorallem als der Regenbogen erschien ..war in Bregenz dabei. Wir müssen uns auf die gemeinsame Basis konzentrieren und nicht auf die Unterschiede, die meisten Menschen sind sehr weit weg von ihrem Herzen vorallem die Religiösen.

      Liebe Grüße von Melissa

      Löschen
    4. Zitat: "Die Empfindungsfähigkeit von Pflanzen ist schlichtweg nicht mit der von Tieren und Menschen zu vergleichen, so was kann nur ein skrupelloser Fleischfresser erzählen"

      Hmm wir stufen also ab. "der" hat mehr Bewusstsein und kann schreien "die" hat weniger Bewusstsein und kann auch nicht schreien und deshalb essen wie die!!

      Und woher willst Du das wissen, dass Pflanzen weniger Bewusstsein haben? Nur weil sie nicht quicken können?

      Ich glaube da ist noch viel Arbeit bei den "radikalen" Vegetariern zu erledigen. Auch und besonders was das Wissen um gesicherte Erkenntnisse betrifft.

      Einfach mal darüber nachdenken und nicht nur eine Argumentation suchen die das Pflanzenfressen beruhigender macht.

      Löschen
    5. Übrigens: es gibt 2 verschiedene Motivationen Vegetarier zu werden!

      a) die Einen lieben Tiere
      b) die Anderen hassen Pflanzen

      Löschen
    6. ..... Am wenigsten Bewußtsein haben Fleischfresser! Sie schaden der Natur und sich selber.
      http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/michael-snyder/hochinfektioeses-schweinevirus-hat-in-den-usa-bereits-mehr-als-vier-millionen-schweine-getoetet.html
      Allen Fleischfressern einen guten Appetit

      Löschen
    7. Und hier noch ein kleiner Nachschlag, weils soooo gut schmeckt:
      http://orf.at/stories/2237145/2237146/

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. So nun genug ausgekotzt wer nun mehr oder weniger Bewusstsein hat. Offenbar haben beide Seiten kein ausgeprägtes nur bildet es sich der eine Part ein. Über Massentierhaltung müssen wir wohl nicht mehr diskutieren, aber hat denn jemand was fachlich substantielles zu dem Thema zu sagen? - außer dem beschimpfen von Menschen die auch Fleisch essen. ( diejenigen die ich kenne Essen übrigens nicht nur Fleisch!) wer weiß mehr über die Empfindungen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ........ Über Massentierhaltung müssen wir wohl nicht mehr diskutieren....
      Genau darüber muß man sprechen, und die Massentierhaltung muß BEENDET werden!!!

      Löschen
    2. Das war damit gemeint, denn das an der Tierhaltung und der Fleischverarbeitung grundsätzlich etwas geändert werden muss nicht sogar demjenigen klar sein, der täglich bei McDonald's Frist

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen